Germering komplettiert Kader für die Saison 2022/2023

Germering komplettiert Kader für die Saison 2022/2023

Foto: scale Vision by Matthias Paintner

Die Wanderers Germering haben die letzten vakanten Plätze in ihrem Kader für kommende Landesliga-Saison besetzt. Insgesamt hat man nun eine gute Mischung aus erfahrenen Spielern und Youngstern, die über ein großes Entwicklungspotential verfügen.

Die personifizierte Durchschlagskraft ist Konstantin Kolb, der aus dem Wanderers-Angriff nicht wegzudenken ist. Sein explosiver Antritt und sein Durchsetzungsvermögen im 1 gegen 1 zeichnen ihn aus. Er versteht es, seinen Mitspielern in der Defensive auszuhelfen, seinen Körper einzusetzen und die Scheibe auch in schwierigen Spielsituationen abzuschirmen. Der Stürmer aus dem Germeringer Nachwuchs hat einen enormen Zug zum Tor und sucht in jeder Situation den Abschluss. Auf Grund einer Handverletzung konnte Kolb in der Vorsaison gerade einmal zehn Vorrunden-Matches bestreiten, in denen er mit sechs Toren und neun Assists aber in gewohnter Manier zu punkten wusste. Wiedererstarkt kam er pünktlich zur Aufstiegsrunde zurück, war fünftbester Scorer und konnte auch in der Playoff-Halbfinal-Serie einen Punkt für seine Statistik verbuchen. Der 23-jährige Stürmer reift mehr und mehr zu einem kompletten Spieler. Seine Wichtigkeit wird er auch in naher Zukunft weiter beweisen.

Matthias Götz kam in der Saison 2013/2014 vom Oberligisten EHC Klostersee nach Germering und entwickelte sich schnell zu einem Leistungsträger. Insgesamt 168 Bayernliga-Partien bestritt er im schwarz-gelben Trikot und verbuchte dabei 62 Punkte. Seine Physis weiß er stets effektiv und fair einzusetzen, was ihn unheimlich wertvoll für die Mannschaft macht. Der mittlerweile 30-Jährige ist schlittschuhläuferisch perfekt ausgebildet, kann brenzliche Situationen in der eigenen Zone mit Ruhe und Übersicht lösen und beherrscht zudem den perfekten Pass für den Spielaufbau. In Germering hat er das Eishockeyspielen angefangen und fünf Bayernliga-Jahre bestritten. Daher war die Entscheidung für ihn schnell klar, dass Comeback in Germering zu feiern.

Mit Clemens von Friderici wechselt ein begabter Perspektivspieler in die Münchner Vorstadt. Der gebürtige Münchner hat seine eishockeytechnische Ausbildung beim HC Landsberg genossen und ist in den letzten vier Jahren im DNL-Team aufgelaufen, das in der Division 3 im Einsatz ist. Im Vorjahr gehörte er darüber hinaus dem erweiterten Kader der Oberliga-Mannschaft an. Von Friderici hat bereits im Sommer die komplette Saisonvorbereitung und das Trocken- und Athletiktraining mit seinem neuen Team absolviert. Sein Fleiß und Tatendrang ist in jeder Einheit zu spüren, so dass er die EVG-Verantwortlichen von einem Engagement bei Schwarz-Gelb überzeugen konnte. Sein Ziel ist es, das in ihn gesetzte Vertrauen mit guten Leistungen zurückzuzahlen und einen guten Start in den Seniorenbereich zu finden.

Kader für die Landesliga-Saison 2022/2023

Torhüter (4): Christoph Müller, Raphael Holub, Daniel Schmidt, Franziska Albl
Verteidiger (8): Andreas Schmelcher, Maximilian Raß, Marco Berger, Stefan Sohr, Dominik Schulz, Michael Schmidbauer, Matthias Götz, Clemens von Friderici
Stürmer (14): Quirin Reichel, Marcus Mooseder, Michael Fischer, Dennis Sturm, Louis Kolb, Thomas Köppl, Manuel Winkler, Michael Dorfner, Nico Rossi, Christian Czaika, Daniel Menge, Marco Göttle, Markus Mair, Konstantin Kolb

Trainer: Florian Winhart