Die ersten U15 Spiele erfolgreich abgeschlossen

Die ersten U15 Spiele erfolgreich abgeschlossen

U15 Bild
Endlich September – endlich wieder Eishockey
Samstag 10.09.22 Wanderers Germering U15 – TSV Erding U15 6:1
Am letzten Samstag traf die neu formierte U15, der Wanderers Germering, zum letzten
Vorbereitungsspiel im Polariom, auf die Gäste aus Erding.
Der Jahrgang 2009 ersetzt nun die Spieler aus dem Jahrgang 2007, die in die U17 aufgerückt waren.
Von Anfang an machten die Germeringer klar, wer Herr im Haus war. Bereits nach 3 Minuten stand
es 2:0 und man fuhr Angriff auf Angriff auf das Germeringer Tor. Zwar konnten die Erdinger mit
ihrem einzigen Torschuss im 1. Drittel, auf 2:1 verkürzen, doch nur knapp 2 Minuten später, stellten
die Wanderers den alten Abstand von 2 Toren wieder her und gingen zufrieden mit 3:1 in die
Drittelpause.
Auch im zweiten Drittel startete man ähnlich furios und erhöhte in den ersten beiden Spielminuten
auf 5:1.
Am Ende war es ein nie gefährdeter Sieg mit 6:1. An der Schussbilanz von 41:7 kann man erkennen,
dass das Team von Alex Schuster nie aufgehört hatte Druck auf das Erdinger Gehäuse auszuüben und
man defensiv nicht viel zuließ.
Somit ist man gut aufgestellt, für den Saisonstart mit 2 Heimspielen am 17.9. und 25.9. im Polariom,
wenn die Gegner aus Miesbach bzw. Peiting kommen.
Erstes Punktspiel- Erster Sieg
Samstag 17.09.22 Wanderers Germering U15 – TEV Miesbach U15 5:1 (2:1) (2:0) (1:0)
Gleich zu Beginn legte man gut los und ging früh mit 1:0 in Führung. Doch durch zwei Strafzeiten
brachte man die Miesbacher wieder ins Spiel, was kurz nach Ablauf der Strafzeiten zum Ausgleich
führte. Im Gegensatz zum letzten Vorbereitungspiel, ließ man im ersten Drittel den Gegner zu viel
Platz, was zu vielen Chancen für die wacker kämpfenden Miesbachern führte. Erlösend war das 2:1
für die Germeringer, das kurz vor der Drittelpause viel.
Im zweiten Drittel kamen die Miesbacher besser aus der Kabine und drängten auf den Ausgleich.
Doch diesmal war man besser postiert in der Defensive und konnte die ersten Angriffe erfolgreich
abwehren. Entscheidend waren dann die nächsten Minuten, als die Wanderers einen
Entlastungsangriff fuhren und ein guter Schuss von den Miesbachern noch abgewehrt werden
konnte, der Nachschuss aber zum 3:1 versenkt wurde. Nur drei Minuten nach dem Tor, standen die
Miesbacher vor einer ähnlichen Möglichkeit, als sie bei einer 2 gegen 1 Situation den Puck nur noch
ins halbleere Tor schieben mussten. Doch der Germeringer Goalie konnte dies in letzter Sekunde mit
einem spektakulären Save verhindern.
In Überzahl erzielte man im Anschluss das 4:1. Auch wenn es weiter gute Chancen für beide Teams
gab, verhinderten die gut aufgelegten Torhüter oder Latte und Pfosten weitere Tore im zweiten
Drittel.
Im letzten Drittel, konnte man das letzte Aufbäumen der Miesbacher mit viel Kampf, geblockten
Schüssen und dem finalen 5:1 abwehren. So ging man als verdienter Sieger aus dem ersten Spiel und
freut sich auf die nächste Aufgabe am 25.9. im Polariom, auf den nächsten Gegner aus Peiting.
Wanderes Germering – TEV Miesbach Schussverhältnis 33-22 Strafzeiten 8-6