Die nächsten Aufstiegshelden geben ihre Zusage

Die nächsten Aufstiegshelden geben ihre Zusage

Fotos: Scale Vision by Matthias Paintner

Sidney Crosby von den Pittsburgh Penguins als Vorbild hat Thomas Köppl. Der Mann mit der Aufstiegszigarre, genoss seine Eishockeyausbildung bei den Starbulls Rosenheim, wo er sich bis in die höchste deutsche Nachwuchsliga spielte. Als er vor drei Jahren über den EHC München und Augsburger EV nach Germering wechselte, gehörte er dem damaligen Bayernliga-Kader der Wanderers an. Spätestens nach dem freiwilligen Rückzug in die Bezirksliga, ist Köppl eine feste Größe in der Seniorenmannschaft. Für den Gegner ist der 21-jährige Angreifer schwer bespielbar, der er nicht nur sehr wendig ist, sondern auch einen enormen Antritt hat. Für das Team ist er Gold wert, da er seine Mitspieler immer wieder perfekt einzusetzen weiß, was seine 23 Assists entsprechend belegen. Darüber hinaus ist er für seinen hundertprozentigen Einsatz bekannt, was ihn manchmal die ein oder andere Strafminute kostet. Jedoch machen ihn die Emotionen noch stärker und zielbewusster, wichtige Komponenten für den Erfolg.

Konstantin Kolb ist die Durchschlagskraft in Person. Die Zuschauer feiern ihn wegen seinem explosionsartigen Umschaltspiel, wenn er die Scheibe im Höchsttempo in die gegnerische Zone bringt. Der Stürmer aus dem Germeringer Nachwuchs hat einen enormen Zug zum Tor und sucht in jeder Situation den Abschluss. In der vergangenen Saison war er mit 24 Treffern in Liga und Pokal drittbester Torschütze seines Teams. Seine Schnelligkeit spielt er aber nicht nur in der Offensive aus. Er versteht es sehr gut, seinen Mitspielern in der Defensive auszuhelfen, seinen Körper einzusetzen und die Scheibe abzuschirmen. Sein persönliches sportliches Highlight war das Match beim Münchner EK, wo er beim 4:14 Auswärtssieg fünf Tore und einen Assist beisteuerte und damit zum Mann des Spiels erkoren wurde.

Der Dritte im Club der 21-Jährigen ist Manuel Winkler. Der aus dem Nachwuchs des HC Landsberg stammende Forward, spielt seit mittlerweile sechs Jahren in der Münchner Vorstadt. Nach dem Gewinn der Bayernliga-Meisterschaft mit der damaligen U23 im Jahre 2017, wurde er fest in die Herrenmannschaft integriert. Er ist der Mann für die frühen Tore, egal ob Führungs- oder Ausgleichstreffer. Winkler ist extrem wertvoll für den EVG, was aus der internen Scorerwertung klar hervorgeht. So war er nicht nur zweitbester Vorlagengeber in den Playoffs, er avancierte auch zum Toptorschützen im Wettbewerb um den BEV-Pokal. Aber nicht nur Zahlen machen ihn so bedeutsam im Verein. Auf und neben dem Eis, ist er ein Vorbild für die jungen Spieler und tritt auch als solches auf. Darüber hinaus ist er für den Trainer in jeder Reihe einsetzbar, passt sich sofort an und bringt seine Leistung.

Mit einer Doppelspiellizenz ausgestattet wird Youngster Louis Britsch. Der erst kürzlich 20 Jahre alt gewordene Angreifer, wird für die U20 in der Bayernliga und für die Senioren in der Landesliga auf Torejagd gehen. In der Aufstiegssaison absolvierte Britsch doppelt so viele Partien wie noch im Vorjahr und durfte sich über seine ersten Scorerpunkte im Herrenbereich freuen. Ein Tor und drei Assists gelangen ihm in zehn Pflichtspieleinsätzen. Der sehr ehrgeizige Stürmer aus der eigenen Talentschmiede, versprüht immer gute Laune, ist lernwillig und stets bemüht, das Beste aus sich herauszuholen. Durch seine regelmäßige Beteiligung an den Trainingseinheiten der 1. Mannschaft, hat er sich schnell in das Team integriert und wurde gleichermaßen sehr gut von der Mannschaft aufgenommen. Wenn er so weitermacht und hart an sich arbeitet, hat er eine lange und erfolgreiche Eishockeyzukunft vor sich.

Der Verein freut sich sehr über die Verlängerungen von Thomas Köppl, Konstantin Kolb, Manuel Winkler und Louis Britsch und wünscht den vier Angreifern schon jetzt eine erfolgreiche und verletzungsfreie Landesliga-Saison 2020/2021.

Aktueller Kader der Wanderers Germering für die Landesliga-Saison 2020/2021

Torhüter (3): Severin Dürr, Daniel Schmidt, Daniel Schandlbauer
Verteidiger (5): Christian Köllner, Michael Schmidbauer, Simon Langnickel, Marco Berger, Stefan Sohr
Stürmer (10): Marcus Mooseder, Quirin Reichel, Nico Rossi, Michael Dorfner, Louis Kolb, Ludwig Schmidbauer, Thomas Köppl, Konstantin Kolb, Manuel Winkler, Louis Britsch