Der Kader wächst: Aller guten Dinge sind Drei

Der Kader wächst: Aller guten Dinge sind Drei

Foto: City-Press GmbH Bildagentur

Die Telefondrähte glühen regelrecht in den letzten Tagen und Wochen bei Germerings Sportlichen Leiter Markus Wiesheu, der das Amt aktuell kommissarisch ausführt und bei der nächsten Wahl offiziell für den Posten kandidieren wird. Und so kann der Teammanager in spe bereits die nächsten erfreulichen Vertragsabschlüsse fixieren. Die beiden Verteidiger Marco Berger und Dominik Schulz, sowie Stürmer Michael Dorfner haben für ein weiteres Jahr in der Münchner Vorstadt unterschrieben.

In Person von Marco Berger bleibt den Wanderers ein weiteres Eigengewächs erhalten. Der 27-jährige Defender lief, mit Ausnahme von vier Spielzeiten in der Schüler- und Jugend-Bundesligamannschaft der Augsburger Panther, ausschließlich mit dem schwarz-gelben Trikot. Seine größten sportlichen Erfolge waren 2017 die Bayernliga-Meisterschaft mit der U23 sowie 2019/2020 das Double aus BEV-Pokal und Bezirksliga-Meisterschaft mit dem Seniorenteam. Zu letzterem Triumph trug er als Verteidiger mit den meisten Toren maßgeblich bei. Berger steht für Kontinuität bei den München Vorstädtern und bringt mit über 50 Partien in der Bayernliga auch höherklassige Erfahrung mit. Sein Ehrgeiz und seine Spielfreude, die Farben des EVG zu vertreten, sind ein unverkennbares Markenzeichen des gebürtigen Augsburgers.

Auf mindestens ein weiteres Jahr im Germeringer Trikot freuen können sich die Fans auf Dominik Schulz. Der aus der Oberpfalz stammende Abwehrmann schloss sich vor einem Jahr den Wanderers an, nachdem er drei Jahre für die SE Freising aktiv war. Schulz brauchte so gut wie keine Eingewöhnung und genoss schnell eine hohe Akzeptanz innerhalb der Mannschaft. Seine Fähigkeiten brachte er von Spiel zu Spiel immer besser aufs Eis. Er hat ein herausragendes Stellungsspiel, unglaubliches Tempo und ein exzellentes und faires Zweikampfverhalten. Ihm persönlich war es wichtig, bei den Schwarz-Gelben eine Saison mit viel Engagement, Spaß und Leidenschaft zu spielen. Im Nachhinein kann man sagen, dass er alle Ziele für sich und den Verein erreicht hat und so war es für beide Seiten eine Selbstverständlichkeit, dass man weiter zusammenarbeiten möchte.

Der Dritte im Bunde ist Angreifer Michael Dorfner. Der 22-jährige Passauer blickt mittlerweile auf zwei erfolgreiche Saisons bei den Münchner Vorstädtern zurück. Sein sympathischer Charakter wird nicht nur im Team geschätzt, auch bei den Verantwortlichen und dem gesamten Umfeld der Wanderers. Als einer der Top-Vorlagengeber bereichert er den schwarz-gelben Angriff und versteht es, seine Mitspieler in aussichtsreiche Spielsituationen zu bringen. Darüber hinaus gehört er zu den besten 1 gegen 1 Spielern der jungen Landesliga-Mannschaft, womit er seinem Beitrag zu einem schnellen und erfolgreichen Eishockey leistet. Trotz seines vermeintlichen jungen Alters ist Dorfner äußerst spielerfahren in beiden höchsten bayerischen Eishockeyligen, was seine Verlängerung beim EVG in der nächsten Spielzeit umso wertvoller macht.

In Germering ist man sehr froh über den Verbleib von Marco Berger, Dominik Schulz und Michael Dorfner. Alle drei Akteure sind es mittlerweile gewohnt, Verantwortung zu übernehmen und die in sie gesteckten Erwartungen zu erfüllen. Der Verein wünscht ihnen eine schöne, erfolgreiche und verletzungsfreie Saison 2021/2022.

Kader der Wanderers Germering für die Landesliga-Saison 2021/2022

Torhüter: n.n.
Verteidiger (4): Christian Köllner, Michael Schmidbauer, Marco Berger, Dominik Schulz
Stürmer (4): Konstantin Kolb, Louis Kolb, Manuel Winkler, Michael Dorfner

Trainer: Peter Schedlbauer, Andreas Schmid