Daniela Kolbeck schafft Großes bei der U18-Weltmeisterschaft

Daniela Kolbeck schafft Großes bei der U18-Weltmeisterschaft

Foto: Richard Langnickel

Die in der Wanderers-U17 aktive Daniela Kolbeck ist Ende letzten Jahres in die U18-Nationalmannschaft des DEB berufen worden, um an der B-Weltmeisterschaft der Frauen in Füssen teilzunehmen. Damit wurde sie bereits, nach 2018 in die damalige U16-Nationalmannschaft, zum zweiten Male für eine deutsche Auswahl nominiert. Nach den vier Siegen gegen Italien, Dänemark, Ungarn und Frankreich, gewann die Mannschaft von Bundestrainerin Franziska Busch auch das alles entscheidende letzte Spiel gegen die Auswahl aus Japan knapp mit 2:1 und sicherte sich damit nicht nur den Turniersieg, sondern auch den Aufstieg in die Top Division. Glückwünsche gab es auch vom Präsidenten des Deutschen Eishockey Bundes Franz Reindl. Daniela kann sich jetzt erst einmal von den Strapazen der letzten zwei Wochen erholen, bevor es für die junge Verteidigerin dann im Wanderers-Dress am 26.01. beim Auswärtsspiel in Passau wieder ernst wird. Die Belastung für die 16-Jährige war nicht ohne, fünf Partien absolvierte sie innerhalb von nur sieben Tagen. Der Verein, ihre Trainer und ihre Mannschaft sind stolz auf Daniel Kolbeck und beglückwünschen sie zu ihrem bisher größten sportlichen Erfolg in ihrer noch jungen Eishockeykarriere.