Um unsere Webseite fuer Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu koennen, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Vorschau TSV Peissenberg : Wanderers Germering

18.09.2010 um 13:42 Uhr von Markus Degenhardt
  • Nach dem Sieg am Freitag Abend im Polariom gegen den EHC Waldkraiburg ( 5:3 ) geht es am Sonntag Abend 18 00 Uhr zum Ligakonkurrenten TSV Peissenberg. Im Gegensatz zum Freitag gegen Waldkraiburg treten die Wanderers diesmal ohne Junioren ( Schmidbauer, Marchl, Hirner u. Hofmeister ) mit drei Blöcken an, da die Junioren ein Turnier bestreiten. Gegen Peissenberg ist erstmalig Verteidiger Raymund Nickel dabei. Verhindert ist Stefan Sohr und verletzungsbedingt Goali Christoph Schedlbauer. Die Begegnung Peissenberg gegen Memmingen endete am Freitag Abend nach 60 Minuten 3:3. Das Penaltyschiessen konnte Memmingen für sich entscheiden. Für die Ashton Truppe ein echter Prüfstein. Das Ergebnis wird in dieser Phase der Vorbereitung für beide Trainer sicher nur zweitranging sein. Trotzdem, verlieren wollen beide Mannschaften sicher nur ungern.

    Weiterlesen

Wanderers testen am Freitag im Polariom gegen EHC Waldkraiburg!

15.09.2010 um 13:41 Uhr von Markus Degenhardt
  • Dauerkarten können vor dem Spiel an der Kasse abgeholt werden!

    Am Freitag Abend um 20 00 Uhr ist es endlich auch für die Wanderers soweit und die Serie von sechs Vorbereitungspielen beginnt. Am Sonntag testen die Wanderers dann in Peißenberg.

    Nach gerade einmal 6 Trainingseinheiten mißt sich die Ashton - Truppe mit dem aktuellen Bayernligaabsteiger der letzten Saison, dem EHC Waldkraiburg. Im Gegensatz zu den Wanderers haben die Akteure des EHC bereits einige Spiele in den Beinen und agierten dabei sehr erfolgreich. Am letzten Wochenende bezwang man in einem Kurzturnier Dorfen mit 1:0 und auch die 1:4 Niederlage in Miesbach, beim Top-Favoriten der Bayernliga, ist als Erfolg zu werten. Die Truppe von Mitch Pohl wird sicher ein schwieriger Gegner, doch den Wanderers geht es nicht unbedingt um den Sieg. Vielmehr versucht Trainer Brian Ashton in diesem Spiel seine Blöcke zu finden, zumal Oliver Wälde berufsbedingt bisher noch nicht trainieren konnte und Raymund Nickel am Freitag berufsbedingt nicht zur Verfügung steht. Zudem testen die Wanderers mindestens einen Gastspieler.

    Weiterlesen

Michal Porak kann nicht für die Wanderers auflaufen!

14.09.2010 um 13:39 Uhr von Markus Degenhardt
  • Dem 37 jährigen Tschechen bot sich eine berufliche Möglichkeit, die er nicht ausschlagen konnte, sodaß er weder für die Wanderers noch für einen anderen Club Eishockey spielen kann. Er übernimmt eine Filiale seines Arbeitgebers in der Nähe seiner  tschechischen Heimat. Porak belegte seit 2005 die Kontigentstelle bei den Wanderers und erzielte über 100 Tore und 150 Assists im Wanderers Trikot. Der Vorstand bedankt sich bei Michal Porak für seinen Einsatz und wünscht ihm alles Gute für seine berufliche Zukunft.

    Weiterlesen

Junioren siegen in Internationalem Freundschaftsspiel

12.09.2010 um 12:12 Uhr von Florian Hutterer
  • Die Juniorenmannschaft von Trainer Brian Ashton eröffnete am Samstag, den 11.09.2010 vor 70 Zuschauern die Saison im Polariom. Zu Gast war der EHC Sensee Future aus der Schweiz. Diesem gehörte auch der Start ins Spiel, das 0:1 fiel nach nur 2 Minuten. Danach kamen die Wanderers besser ins Spiel und hatten in der elften Minute eine schön herausgespielte Großchance zu verzeichnen, jedoch war der Goalie schneller auf der anderen Torseite als Johannes Hofmeister den Puck einschieben konnte.

     

    Doch nur eine Minute später führte ein Konter der Germeringer über Simon Spiegl und Benedikt Zeitler und dem Torschützen Alexey Siebert zum 1:1. Drei Minuten später erzielte Daniel Simm nach einem wunderbaren Alleingang nach Vorlage von Michael Schmidbauer das 2:1. Davon beflügelt bauten die Wanderers weiter Druck auf und hatten in der 18. Minute sogar in Unterzahl eine Top-Chance. So ging es mit 2:1 in die Drittelpause.

     

    Das zweite Drittel war etwas zerfahrener, es gab mehr Strafzeiten und es wurde selten 5:5 gespielt. In der 24. Minute erzielte Michael Schmidbauer das 3:1, die Vorlage kam von Tobias Marchl und Tobias Schedlbauer.

     

    Den besseren Start ins letzte Drittel erwischten die Germeringer: Innerhalb von 2 Minuten folgten die Treffer Nummer 4 und 5: Felix Fleißner auf Vorlage von Marchl und Alex Hirner, sowie Tobias Schedlbauer auf Vorlage von Hofmeister.  In der 52. Spielminute gelang Sensee durch Florian Brauch der zweite Treffer (Vorlage Maximillian Clement, Kilian Groß) doch nur 63 Sekunden später stellte Michi Schmidbauer den alten Torabstand wieder her: 6:2 auf Vorlage von Michael Birzer und Zeitler.

     

    Das war auch der Endstand, die Junioren wirkten nach nur einem Training schon eingespielt, auch wenn nicht alle Pässe ankamen. Das nächste Spiel der Junioren ist am Sonntag, den 19.September, da laden die Wanderers wieder zu ihrem alljährlichen Juniorenturnier ein. Auch hier würden sie die Jungs über Zuschauerbesuch freuen.

     

    Tore Germering:

     

    Siebert (Spiegl, Zeitler) | Simm (Schmidbauer) | Schmidbauer (Hirner, Schedlbauer) | Fleißner (Marchl, Hirner) | Schedlbauer (Hofmeister) | Schmidbauer (Birzer, Zeitler)

     

    Weiterlesen

Wanderers überraschen mit Top-Verpflichtungen und besetzen weitere Schlüsselpositionen!

11.09.2010 um 13:40 Uhr von Markus Degenhardt
  • Im Doppelpack kommen Oliver Wälde und Raymund Nickel vom EHC Klostersee - auch Daniel Schury Top Scorer der letzten Saison verlängert!
     
    Ein sehr erfolgreiches Wochenende, auch abseits des Eises, können die Wanderers kurz vor Beginn der Saison vermelden.
     
    Mit Oliver Wälde kommt vom EHC Klostersee ein torgefährlicher Stürmer nach Germering, der seit der Saison 2005/2006 im Dress der Grafinger in 193 Saisonspielen beachtliche 52 Treffer und 97 Vorlagen in der Oberliga erzielte.
    Gemeinsam mit Ihm hat sich auch Verteidiger Raymund Nickel zuletzt Mannschaftskapitän, der für den EHC Klostersee über 600 Spiele bestritt, den Wanderers angeschlossen.
    Über die Verpflichtung von Raymund Nickel freuen sich die Wanderers besonders.
    Denn Raymund ist mit seiner Erfahrung und  konsequenten defensiven aber immer fairen Spielweise eine riesige Verstärkung der Abwehr der Wanderers.
    Die Verpflichtung von Wälde und Nickel ist nicht zuletzt durch berufliche Ambitionen von Beiden  und die Wohnortnähe zu Germering möglich geworden.

    Lange mußten die Fans auf die Zusage von Daniel Schury warten. Nun ist auch seine Weiterverpflichtung in trockenen Tüchern.

    Daniel Schury, einer der Mitverantwortlichen für den Aufstieg der Wanderers in die Bayernliga und absolute Leader, erzielt letzte Saison überragende 97 Punkte ( 42 Tore u. 55 Assists ).
    Mit dieser Verpflichtung ist es den Wanderers gelungen, die drei erfolgreichsten Stürmer der letzten Saison Daniel Schury, Michal Porak und Christian Meier zu halten.

    Eine weitere Verstärkung des Kaders ist die Vertragsverlängerung des 26 jährigen bayernligaerfahrenen Stürmers Christian Geuss. Christian ist mit seiner defensiv körperbetonten Spielweise eine starker Baustein im Wanderers Sturm.Trotz seiner defensiven Aufgaben strahlt Christian stets Torgefahr aus, die er in der letzten Saison mit 13 Toren und 12 Assists unter Beweis stellte.

    Die Planungen für die kommende BEL Saison sind bei den Wanderers fast abgeschlossen , wobei die eine oder andere Überraschung zur Verstärkung des  Kaders im September noch möglich ist.

    Am 6.9. findet das erste Eistraining der Wanderers statt.

    Die BEL-Saison 2010/11 kann für die Wanderers beginnen.

    Weiterlesen

Jugendmannschaft unterliegt trotz Kampfgeist und Einsatz

28.08.2010 um 12:38 Uhr von Florian Hutterer
  • Am Samstag, den 23.10.2010 spielte die Wanderers Jugendmannschaft in der Olympia-Eishalle gegen den EHC München.

    Die Punktspielsaison der Jugendmannschaft der Wanderers Germering begann wenig verheißungsvoll. Mit dem EHC München stand aber auch eines der ambitioniertesten Teams  der Liga auf dem Eis der Olympia-Eishalle in München.

    Der ohnehin ausgedünnte Kader der Wanderers war durch Krankheiten und Sperrungen als Folge von Undiszipliniertheiten in der Vorbereitungsphase auf eine Rumpftruppe zusammen geschrumpft. So war es nicht verwunderlich, dass die in allen Belangen überlegenen Münchner nach dem ersten Drittel bereits uneinholbar mit 8:0 in Führung lagen.

    Für das zweite Drittel hatte Interimscoach Walter Schikaneder für seine Truppe die Losung ausgegeben, höchstens noch ein Gegentor zu zulassen. Mit einer tollen kämpferischen Leistung konnte diese Marke nicht zuletzt auch wegen der ausgezeichneten Torwart-Leistungen gehalten werden. Im Schlussdrittel ließen dann die Kräfte nach und die Münchener kamen zu weiteren sechs Toren, so dass es am Ende des Spiels 15:0 für den EHC stand.

    Am Sonntag, den 24.10.2010 war der EC Pfaffenhofen zu Gast im Germeringer Polariom.

    Die Partie am darauf folgenden Tag gegen den EC Pfaffenhofen konnte lange Zeit ausgeglichen gestaltet werden. Allerdings geriet die Mannschaft von Trainer Rudi Simm in Folge von unnötigen Unterzahlsituationen immer wieder in Bedrängnis und musste zur ersten Drittelpause einen 0:4 Rückstand auf eigenem Eis hinnehmen.

    Im Mitteldrittel kamen die Germeringer wieder besser ins Spiel und auch zu Torchancen. Im Schlussdrittel zeigte sich wieder das gleiche Bild wie am Tag zuvor. Zehn Minuten vor Schluss, als die Germeringer sich auf 4:6 herangekämpft hatten, wurde wiederum eine Unterzahlsituation mit einem Gegentor bestraft.

    Kurz vor dem Ende der im Übrigen äußerst fair geführten Partie erhöhten die Gäste noch auf 8:4. Trotz der beiden Niederlagen ist man bei den Wanderers auf einem guten Weg, was sich, wenn alle Spieler wieder an Bord sind, auch in den Ergebnissen niederschlagen wird.

     

    Weiterlesen

Wanderers finden mit dem EHC Waldkraiburg Ersatz für das abgesagte Vorbereitungsspiel!

12.08.2010 um 13:38 Uhr von Markus Degenhardt
  • Für das abgesagte Vorbereitungsspiel gegen den EV Fürstenfeldbruck, konnte mit dem EHC Waldkraiburg Ersatz gefunden werden. Das Spiel gegen den letztjährigen Bayernligisten wird wie geplant am Freitag, den 17.09.2010 im Polariom stattfinden.

    Weiterlesen

Young Wanderers verlieren auch zweites Punktspiel in Gaissach 3:7

11.08.2010 um 16:20 Uhr von Florian Hutterer
  • Auch im zweiten Punktspiel der Young Wanderers konnten keine Punkte geholt werden.

    Germering - Am Sonntag, dem 07.11.2010 haben die Young Wanderers in Bad Tölz gegen Gaissach 3:7 verloren. Jedoch gibt das Ergebnis den Spielverlauf nicht wieder: Im ersten Drittel war es ein äussert ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, doch die Chanceverwertung lies sehr zu wünschen übrig, sodass Gaissach mit 2:0 in die Pause gehen konnte. Im zweiten Drittel spielten die Wanderers phasenweise Powerplay, obwohl 5 gegen 5 gespielt wurde. Weil die Chancen wieder nicht genutzt wurden konnte Gaissach auf 5:0 erhöhen um in die Pause zu gehen. Im letzten Drittel keimte nochmals Hoffnung auf als die 1b verkürzen konnte, jedoch stellte Gaissach die Führung wieder her. Das nächste Spiel ist am Freitag gegen die 1b des Augsburger EV im Kurt-Frenzel-Stadion.

    Tore Germering: Dacheneder (Gräf H.), Wiesheu (Steidle), Steidle (Lenz D., Wiesheu)

    Strafen: Gaissach 12, Germering 8 plus 10 Hauner

     

    Weiterlesen

EV Fürstenfeldbruck sagt Vorbereitungsspiel gegen Wanderers am 17.9. im Polariom ab!

11.08.2010 um 13:37 Uhr von Markus Degenhardt
  • Das mit dem EV Fürstenfeldbruck vereinbarte Vorbereitungsspiel wurde vom EVF abgesagt, da Bruck bis zum vereinbarten Spieltermin noch nicht auf dem Eis sein kann.

    Weiterlesen

Die Wanderers starten Dauerkartenvorkauf für die Bayernliga Saison 2010/11

10.08.2010 um 13:33 Uhr von Markus Degenhardt
  • Ab sofort, wie in den Jahren zuvor, können die Dauerkarten über die e-mail Adresse kontakt@wanderers-germering.de bis zum 23.09.2010 zu günstigeren Konditionen vorbestellt und gekauft werden.
    Um allen Interessierten die kein Internet besitzen, die Möglichkeit des Erwerbs der Dauerkarten zu günstigeren Konditionen zu ermöglichen,  bieten die Wanderers bis vor dem zweiten Heimspiel (Freundschaftsspiel) den Erwerb an.
    Die Dauerkarten beinhalten 21 Heimspiele (3 Spiele in der Vorsaison, 15 Punktspiele in der Hauptrunde und 3 Spiele in der Zwischenrunde).

    Gegenüber der letzten BEL Saison haben die Wanderes die Preise im Preissegment Erwachsene (Mitglieder/Nichtmitglieder) geringfügig angehoben,

    dafür werden in allen anderen Preiskategorien die Preise wie in der letztjährigen Landesliga - Saison beibehalten.

    Abholung und Bezahlung bei den beiden ersten Heimspielen.

    Eintrittspreise Bayernliga 10/11
    Erwachsene (Nichtmitglieder) 7,50 €
    Mitglieder/Senioren/Studenten/Schüler 5,50 €
    Kinder & Jugendliche einschl 15 Jahre 2,50 €
    Jahreskarten   Vorverkauf 10/11
    Nichtmitglieder 100,00 € 95,00 €
    Mitglieder/Senioren 85,00 € 80,00 €

    Studenten/Schüler einschl. 25 Jahre, Schwerbehinderte

    65,00 € 60,00 €
    Kinder & Jugendliche einschl. 15 Jahre 35,00 € 35,00 €

    Der Vorstand

    Weiterlesen