Um unsere Webseite fuer Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu koennen, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

1. junited-Autoglas-Hockey-Cup 2015

03.10.2015 um 13:53 Uhr von Markus Degenhardt
  • Die Kleinschüler der Wanderers Germering haben am "1. junited-Autoglas-Hockey-Cup 2015" in Schweinfurt teilgenommen. Folgend alle Ergebnisse und die Abschlusstabelle.

    >> Ergebnisse

    >> Abschlusstabelle

    Weiterlesen

Sven Schittenhelm stößt zum Bayernliga-Kader

03.10.2015 um 12:22 Uhr von Markus Degenhardt
  • Die Wanderers-Defensive wird kurz vor Beginn der neuen Bayernliga-Saison noch einmal verstärkt. Mit Sven Schittenhelm erhält Trainer Alfred Weindl einen weiteren Verteidiger in seine Reihen.

    Schittenhelm spielte in der vergangenen Saison aus beruflichen Gründen in der 1b-Mannschaft der Wanderers. Seine Eishockey-Vita kann sich jedoch durchaus sehen lassen. Der 1,84 Meter große Defensive-Mann genoss in Kaufbeuren eine fundierte Eishockey-Ausbildung und durchlief mehrere Bundesliga-Nachwuchsligen bis hin zur DNL (deutsche Nachwuchsliga). In dieser Zeit trainierte der 25-Jährige auch bereits unter Wanderers-Coach Alfred Weindl. In den darauf folgenden Jahren spielte Schittenhelm im Profi-Kader der „Joker“ und kann insgesamt 70 DEL2-Einsätze und zehn Partien in der Oberliga-Süd vorweisen.

    Weiterlesen

Wanderers beenden die Vorbereitungsphase

30.09.2015 um 06:15 Uhr von Florian Hutterer
  • Zugegebenermaßen hat man sich in den Testspielen bessere Ergebnisse erhofft

    Weiterlesen

Wanderers müssen sich zweimal geschlagen geben

27.09.2015 um 20:49 Uhr von Florian Hutterer
  • Die Wanderers mussten am vergangenen Wochenende in beiden Vorbereitungsspielen eine Niederlage einstecken.

    Weiterlesen

Wanderers testen gegen Pfaffenhofen und Miesbach

22.09.2015 um 19:31 Uhr von Markus Degenhardt
  • Nachdem die Wanderers Germering am vergangenen Wochenende nur ein Vorbereitungsspiel auf dem Programm hatten, nutzte die Mannschaft von Trainer Alfred Weindl den freien Sonntag für eine sogenannte „Teambuilding-Maßnahme“ - der traditionelle Wiesn-Besuch stand an. Unter der Woche konzentrierte sich die Mannschaft jedoch wieder voll auf die Saisonvorbereitung, um spätestens zum Ligastart voll in Form zu sein.

    Am Wochenende bekommen es Kapitän Matthias Dosch und sein Team gleich zweimal mit direkten Ligakonkurrenten zu tun. Kommenden Freitag gastieren die Wanderers beim EC Pfaffenhofen. Die „IceHogs“ waren diesen Sommer sehr aktiv und können insgesamt acht Neuzugänge präsentieren. ECP-Trainer Topias Dollhofer erhält mit Youngstar Marco Deubler einen äußerst talentierten jungen Angreifer vom Ex-Oberligisten Erding für seine Reihen. Außerdem ist es den Verantwortlichen gelungen, mit Christian (ESC Dorfen) und Franz Birk (EV Moosburg) ein Brüderpaar wieder zu vereinen und an die Ilm zu lotsen.  Zwei weitere neue Angreifer erhält die 25.000-Einwohner-Stadt mit Thomas Bauer (EHC 80 Nürnberg) und Robert Neubauer, der aus der hauseigenen 1b-Mannschaft zum Bayernliga-Kader stößt. Die Defensive der „IceHogs“ wird durch einen in Germering bekannten Verteidiger verstärkt. Mathias Jeske, der die Wanderers in der vergangenen Saison überraschend nach Peiting verließ, wechselt zurück in die höchste bayerische Spielklasse. Ebenso aus der 1b-Mannschaft wechselt der junge Michael Wolf in den Kader von Coach Dollhofer, der in der kommenden Saison vom ehemaligen Spieler Marco Löwenberg als Co-Trainer unterstützt wird. Nicht mehr für die „IceHogs“ auflaufen wird Kontingentspieler Alain Sägesser. Der Schweizer gehörte in der vergangenen Saison zu den absoluten Leistungsträgern, verlässt den Verein jedoch in Richtung Heimat. Außerdem wechselte Nicholas Becker zu den Wanderers, der am Freitag gegen seinen Ex-Verein antreten wird. Weitere Abgänge stellen Thomas Gabler (TEV Miesbach) und Markus Welz (Karriereende) dar.

    Weiterlesen

Wanderers fahren ersten Testspielsieg ein

20.09.2015 um 10:43 Uhr von Markus Degenhardt
  • Die Mannschaft von Trainer Alfred Weindl konnte am vergangenen Freitagabend ihren ersten Testspielsieg einfahren. Gegen den Bayernliga-Aufsteiger aus Geretsried gewannen die Wanderers am Ende vor heimischen Publikum mit 3:2.

    Das erste Tor an diesem Abend gehörte jedoch den Gästen. Dominik Meierl brachte in der 9. Spielminute seine Farben in Führung. In Folge hatten die Hausherren mehrere Möglichkeiten, den Ausgleich zu erzielen, scheiterten jedoch immer wieder am glänzend aufgelegten Schlussmann der Geretsrieder. Aber auch die RiverRats nahmen am Spiel teil und zwangen drei Minuten vor dem ersten Pausentee Torhüter Timon Ewert zu einer Glanztat. Wenige Sekunden vor dem Ertönen der Pausensirene musste sich Ewert jedoch doch noch einmal geschlagen geben. ESC-Kontingentspieler Ondrej Horvath bewies ein gutes Auge und spielte einen langen Pass auf seinen Mitspieler Maximilian Hüsken, der anschließend im Alleingang verwandeln konnte. Der zweite Spielabschnitt brachte wenige Highlights mit sich. Zur Mitte der Partie wechselte Weindl, wie auch in den vergangenen Vorbereitungsspielen, seinen Torhüter. Neu in der Partie war damit Goalie Severin Dürr, der in der verbliebenen Zeit ebenfalls einen guten Eindruck hinterließ. Nachdem sich die Gäste nach der zweiten Drittelpause zu lange Zeit ließen, um zurück auf das Eis zu finden, wurde dem ESC eine zweiminütige Strafzeit wegen Spielverzögerung zugesprochen. Diese Überzahlgelegenheit nutzten die Gastgeber prompt aus! Gerade einmal 28 Sekunden waren wieder gespielt, als Daniel Rossi auf Zuspiel von Sven Schittenhelm und US-Boy J.C. Cangelosi zum 1:2 Anschluss traf. Doch nicht nur mit einem Mann mehr gelang es den Wanderers, zu treffen. Sechs Minuten vor dem Ende erzielte Martin Pfohmann auf Vorlage von Georg Critharellis in Unterzahl sogar der Ausgleich. In Folge hatten sich die meisten Fans im Germeringer Polariom bereits auf ein Penaltyschießen eingestellt. Doch die Schlussminute sollte noch einmal aufregend werden. Nachdem der Torhüter der Gäste einen Gewaltschuss von Kapitän Matthias Dosch gerade so entschärfen konnte, musste er kurz darauf doch hinter sich greifen. Erneut war es Daniel Rossi (Cangelosi, May), dem der umjubelte Siegtreffer gelang.

    Weiterlesen

Vorbereitungsheimspiel vor dem Wiesn-Start

17.09.2015 um 20:18 Uhr von Markus Degenhardt
  • Am Samstag, den 19. September beginnt das 182. Oktoberfest auf der Theresienwiese in München. Einen Tag, bevor das größte Volksfest der Welt seine Pforten öffnet, bestreiten die Münchner Vorstädter ihr zweites Vorbereitungsspiel auf heimischem Eis. Zu Gast im Germeringer Polariom ist der Bayernliga-Aufsteiger ESC Geretsried.

    Der Eishockey-Traditionsstandort spielte zuletzt in der Saison 2005/06 in der höchsten bayerischen Spielklasse. Nach zehnjähriger Abstinenz kehren die „RiverRats“ zur Freude ihrer Fans zurück in die Bayernliga. Der Kader des Aufsteigers hat sich im Vergleich zur letzten Saison kaum geändert. Bis auf drei Spieler, die allesamt in die hauseigene 1b-Mannschafft wechselten, blieb der Kern des Teams weitestgehend derselbe. Neu mit dabei ist Angreifer Markus Ritschel (vereinslos) und Verteidiger Fabian Schlager, der vom Oberligisten Tölzer Löwen in die Nachbarschaft wechselte. Außerdem schloss sich Christopher Ott seinem Heimatverein an und wird deshalb in der nächsten Saison statt dem Wanderers-Trikot eines von Geretsried tragen. Einen äußerst erfahrenen Mann verpflichteten die Verantwortlichen der Gäste mit Trainer Florian Funk. Er löste Aufstiegstrainer Franz-Xaver Ibelherr ab und kommt ebenfalls vom benachbarten Oberligisten. Funk trainierte die Profis der Löwen seit der Saison 2010/11 und war auch als Spieler äußerst erfolgreich.

    Weiterlesen

33. Internationales SERC Kleinstschülerturnier, Schwenningen 05./06. Sept. 2015

16.09.2015 um 16:19 Uhr von Andreas
  • Beim diesjährigen 33. Internationalen SERC Kleinstschülerturnier 2015 in der Helios-Arena Villingen-Schwenningen traten zehn Mannschaften zum Wettstreit an. Gemeldet hatten sich neben den Gastgebern Schwenningen Wild Wings Future, Krefeld EV 81, EHC Bülach (CH), SC Bietigheim-Bissingen und Argovia Stars (CH) (alle Gruppe A), SC Bern Future (CH), EV Ravensburg, CSGSA Straßburg (F) und die Wanderers Germering. Die Eisbären Berlin Juniors mussten kurzfristig absagen und das Ersatzteam „Allstars Germany“ wurde gegründet. Es bestand aus Spielern der Freiburger Wölfe und der Schwenninger Wild Wings Future. Letztere fünf Teams bildeten die Gruppe B.

    Weiterlesen

Wanderers starten mit zwei Niederlagen in die Vorbereitungssaison

14.09.2015 um 15:31 Uhr von Markus Degenhardt
  • Für die Wanderers Germering begann am Freitagabend die neue Saison mit ihrem ersten Vorbereitungsheimspiel. Zu Gast im Germeringer Polariom waren die Erding Gladiators. Die Mannschaft von Neu-Trainer Petr Vorisek spielte in der vergangenen Saison noch in der Oberliga-Süd. Aufgrund von wirtschaftlichen Engpässen entschied sich die Vereinsführung trotz des Klassenerhalts gegen eine weitere Oberliga-Saison und wird in der neuen Spielzeit in der Landesliga antreten. Dass die Gladiators als heißer Anwärter auf den Bayernliga-Aufstieg gelten werden, bewiesen sie in Germering bereits eindrucksvoll.

    Weiterlesen

17. Internationales Knaben-Eishockey-Turnier 2015

10.09.2015 um 17:03 Uhr von Markus Degenhardt
  • Es ist wieder soweit! Am Freitag, 02. Oktober um 16:00 Uhr startet das internationale Eishockey-Turnier zum 17ten Mal im Germeringer Polariom. Für das nach dem gleichzeitig stattfindenden Oktoberfest "Wies'n Cup" benannte Turnier sind auch heuer wieder starke Mannschaften aus dem In- und Ausland angekündigt. Es messen sich in der Altersklasse U14 (Knaben) die Wanderers aus Germering mit den Jung Adler Mannheim, den Steelers aus Bietigheim-Bissingen, dem EC Peiting, den Wild Wings aus Schwenningen, den EV Königsbrunn Pinguine, dem HC Landsberg Riverkings und den Broncos Sterzing aus Italien.

    Das Turnier geht bis Sonntagmittag. Neben spannenden Spielen werden auch weitere Attraktionen geboten. Am Samstag findet eine „große Tombola“ (Hauptpreise „Xbox One“ und „GOPRO HERO“) statt, weitere tolle Preise sind am Sonntag beim Puckwerfen zu gewinnen. Zuschauer sind herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei und für das leibliche Wohl ist gesorgt.

    Weiterlesen