Um unsere Webseite fuer Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu koennen, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Vorbereitungsheimspiel vor dem Wiesn-Start

17.09.2015 um 20:18 Uhr von Markus Degenhardt
  • Am Samstag, den 19. September beginnt das 182. Oktoberfest auf der Theresienwiese in München. Einen Tag, bevor das größte Volksfest der Welt seine Pforten öffnet, bestreiten die Münchner Vorstädter ihr zweites Vorbereitungsspiel auf heimischem Eis. Zu Gast im Germeringer Polariom ist der Bayernliga-Aufsteiger ESC Geretsried.

    Der Eishockey-Traditionsstandort spielte zuletzt in der Saison 2005/06 in der höchsten bayerischen Spielklasse. Nach zehnjähriger Abstinenz kehren die „RiverRats“ zur Freude ihrer Fans zurück in die Bayernliga. Der Kader des Aufsteigers hat sich im Vergleich zur letzten Saison kaum geändert. Bis auf drei Spieler, die allesamt in die hauseigene 1b-Mannschafft wechselten, blieb der Kern des Teams weitestgehend derselbe. Neu mit dabei ist Angreifer Markus Ritschel (vereinslos) und Verteidiger Fabian Schlager, der vom Oberligisten Tölzer Löwen in die Nachbarschaft wechselte. Außerdem schloss sich Christopher Ott seinem Heimatverein an und wird deshalb in der nächsten Saison statt dem Wanderers-Trikot eines von Geretsried tragen. Einen äußerst erfahrenen Mann verpflichteten die Verantwortlichen der Gäste mit Trainer Florian Funk. Er löste Aufstiegstrainer Franz-Xaver Ibelherr ab und kommt ebenfalls vom benachbarten Oberligisten. Funk trainierte die Profis der Löwen seit der Saison 2010/11 und war auch als Spieler äußerst erfolgreich.

    Weiterlesen

Wanderers starten mit zwei Niederlagen in die Vorbereitungssaison

14.09.2015 um 15:31 Uhr von Markus Degenhardt
  • Für die Wanderers Germering begann am Freitagabend die neue Saison mit ihrem ersten Vorbereitungsheimspiel. Zu Gast im Germeringer Polariom waren die Erding Gladiators. Die Mannschaft von Neu-Trainer Petr Vorisek spielte in der vergangenen Saison noch in der Oberliga-Süd. Aufgrund von wirtschaftlichen Engpässen entschied sich die Vereinsführung trotz des Klassenerhalts gegen eine weitere Oberliga-Saison und wird in der neuen Spielzeit in der Landesliga antreten. Dass die Gladiators als heißer Anwärter auf den Bayernliga-Aufstieg gelten werden, bewiesen sie in Germering bereits eindrucksvoll.

    Weiterlesen

Markus Koch rundet Wanderers-Kader ab

09.09.2015 um 07:50 Uhr von Markus Degenhardt
  • Zwei Tage vor dem ersten Vorbereitungsheimspiel gegen die Erding Gladiators können die Verantwortlichen der Wanderers Germering die Weiterverpflichtung von Verteidiger Markus Koch bekannt geben.

    Koch wechselte in der vergangenen Saison vom Bayernliga-Konkurrenten TSV Peißenberg in die Münchner Vorstadt. Mit insgesamt 277 Partien in der zweiten Bundesliga und 145 Oberliga-Einsätzen kann der 30-Jährige Defensiv-Mann eine beachtliche Eishockey-Vita vorweisen. Neben dem ehemaligen Oberligisten "Mighty Dogs" Schweinfurt schnürte Koch auch bereits für die Rostock Piranhas, Wölfe Freiburg, sowie für die Zweitligisten ERC Schwenningen und Heilbronner Falken seine Schlittschuhe. Mit seiner langjährigen Erfahrung konnte der 186 cm große Verteidiger der jungen Wanderers-Defensive deutlich mehr Stabilität verleihen und gehörte sofort zu den Leistungsträgern seiner Mannschaft. In 30 Bayernliga-Partien konnte Koch drei Tore und 13 Torvorlagen beisteuern und war damit punktstärkster Verteidiger der internen Scorerwertung. Der Abwehr-Routinier wird auch in der kommenden Saison mit der Trikotnummer 6 für Germering auflaufen.

    Weiterlesen

Wanderers starten in die Vorbereitung

08.09.2015 um 06:34 Uhr von Florian Hutterer
  • Am 15.02.2015 standen die Germeringer das letzte Mal auf dem Eis, damals gewann man das entscheidende Playdown-Rückspiel mit 4:3 beim EHC 80 Nürnberg.

    Weiterlesen

Wanderers verpflichten Offensiv-Kracher

30.08.2015 um 08:24 Uhr von Markus Degenhardt
  • Die Verantwortlichen der Wanderers Germering können ihren Fans kurz vor Beginn der neuen Saison einen weiteren Neuzugang präsentieren. Mit Martin Pfohmann wechselt ein ehemaliger DEL2-Profi in die Münchner Vorstadt, welcher die Angriffsabteilung von Trainer Alfred Weindl erheblich verstärken wird.

    Pfohmann spielte in den vergangenen beiden Saisons beim Oberligisten EV Füssen. Bei den Ostallgäuern konnte der 26-Jährige in 62 Oberligapartien 7 Tore und 21 Torvorlagen auf sein Konto verbuchen. Zuvor spielte der gebürtige Garmisch-Partenkirchener zwei Spielzeiten für den Zweitligisten SC Riessersee und kann insgesamt 110 Partien in der zweithöchsten deutschen Eishockeyliga vorweisen. Der SCR ist auch Pfohmanns Ausbildungsverein, bei dem er alle Nachwuchsmannschaften bis zur höchsten Nachwuchsliga (DNL) durchlief. Eine weitere große Station in seiner Vita ist der EC Peiting. Zwischen 2007 und 2011 ging der Linksschütze für die Oberbayern auf Torjagd. In 171 Spielen für den Oberligisten gelangen dem neuen Mann im Wanderers-Trikot 16 Tore und 28 Assists. Insgesamt kommt Pfohmann auf stolze 299 Einsätze in der Oberliga-Süd. 

    Weiterlesen

Jetzt Saisonkarte sichern!

30.08.2015 um 06:00 Uhr von Markus Degenhardt
  • Die Wanderers Germering haben mit ihrem Saisonkarten-Vorverkauf für die neue Bayernligasaison 2015/16 begonnen!

    Somit können ab sofort Saisonkarten zu vergünstigen Konditionen vorbestellt werden. Alle Eintritts- und Saisonkartenpreise orientieren sich an die Vorsaison und bleiben unverändert. Auch die „10ner Karte“ wird in der kommenden Spielzeit weiter angeboten.

    Weiterlesen

Ein Piranha für die Wanderers

19.08.2015 um 04:14 Uhr von Markus Degenhardt
  • Die Wanderers Germering sind auf der Suche nach einem weiteren Verteidiger für die kommende Bayernliga-Saison fündig geworden. Mit Alexander Gruhler kommt ein talentierter Defensive-Mann aus der Oberliga-Nord in die Münchner Vorstadt.

    Gruhler wechselte in der Saison 2013/14 von seinem Ausbildungsverein ERC Schwenningen zu den Rostocker „Piranhas“ und entwickelte sich dort schnell zu einem wichtigen Bestandteil seiner Mannschaft. Insgesamt trug der 21-Jährige 70 Mal das Trikot der Hansestädter und kam in dieser Zeit auf acht Punkte in Deutschlands dritten Liga. In der abgelaufenen Spielzeit belegte Gruhler mit dem Rostocker EC einen PlayOff-Platz und musste sich im Halbfinale gegen die Hannover „Indians“ geschlagen geben.

    Weiterlesen

Wanderers holen US-Boy J.C. Cangelosi

16.08.2015 um 20:03 Uhr von Markus Degenhardt
  • Die Verantwortlichen der Wanderers Germering haben sich dazu entschieden, in der kommenden Bayerliga-Saison von Beginn an mit einem Kontingentspieler aufzulaufen. Gesucht wurde ein torgefährlicher Angreifer, der gut in das junge Mannschaftsgefüge von Trainer Alfred Weindl passt. Fündig wurde die sportliche Leitung nun in Person von US-Boy J.C. Cangelosi.

    Der 24-jährige Angreifer wurde im US-Bundesstaat Florida geboren. Durch seine Großmutter, die am bayerischen Tegernsee geboren und aufgewachsen ist, besitzt John deutsche Wurzeln. Durch sie konnte der 178 cm große Neuzugang bereits einiges über das Land erfahren, in dem er die nächsten Monate seine Schlittschuhe schnüren wird.

    Cangelosi wechselt aus der in der Bayernliga durchaus bekannten College-Liga NCAA III nach Germering. Aus dieser wechselten in der Vergangenheit bereits einige Spieler in die höchste bayerische Eishockeyliga. Zuletzt spielte der US-Boy für das Connecticut College. Bei den „Camels“ gehörte J.C. jede Saison zu den Topscorern seines Teams. In der abgelaufenen Spielzeit belegte Cangelosi mit elf Toren und weiteren elf Torvorlagen den zweiten Platz der internen Scorerwertung. Sein wichtiges Tor schoss der torgefährliche Angreifer wohl im Viertelfinale gegen Hamilton. Mit seinem Treffer in der Overtime bescherte er seinen Team den Halbfinaleinzug und wurde zum Matchwinner der Partie. Im Halbfinale mussten sich die „Camels“ jedoch mit 2:4 gegen das Williams College geschlagen geben. Auch der zwischenzeitliche 2:3 Anschlusstreffer durch J.C. konnte keine Aufholjagd mehr einleiten. Ein Jahr zuvor war John mit 26 Punkten (15 Tore) Topscorer der „Camels“. Vor seiner Zeit in der NCAA III stürmte der neue Mann im Wanderers-Trikot in der amerikanischen High School League (USHS) und gehörte mit 50 Punkten in 28 Spielen nicht nur zu den Leistungsträgern seines Teams, sondern fungierte ebenso als Kapitän seiner Mannschaft. J.C. gilt außerdem als äußerst fairer Spieler, was ein Blick auf die Strafzeitenstatistik bestätigt. Gerade einmal 0,43 Strafminuten kassierte der Amerikaner durchschnittlich in einem Spiel seiner College-Mannschaft.

    Weiterlesen

Nicholas Maximilian Becker wechselt nach Germering

27.07.2015 um 14:58 Uhr von Markus Degenhardt
  • Die Verantwortlichen der Wanderers Germering können ihren nächsten Neuzugang für die kommende Bayernliga-Saison bekannt geben. Mit Nicholas Becker wechselt von den „IceHogs“ aus Pfaffenhofen ein junger und talentierter Stürmer in die Münchner Vorstadt. 

    Der 24-jährige Angreifer kann bereits mehrjährige Bayernliga-Erfahrung vorweisen. Neben Pfaffenhofen schnürte Becker auch für den ECDC Memmingen sowie für die ehemaligen Pinguine Königsbrunn die Schlittschuhe und kommt damit auf insgesamt 142 Einsätze in der höchsten bayerischen Eishockeyliga.

    Weiterlesen

Wanderers stellen neue Trikots vor

16.07.2015 um 07:11 Uhr von Markus Degenhardt
  • Neue Trikots sind bei den Wanderers Germering keine regelmäßig. Umso mehr freut sich die sportliche Leitung die neuen Gewänder für die kommende Bayernliga-Spielzeit vorzustellen zu dürfen.

    Bei der Gestaltung der neuen Trikots war es den Verantwortlichen wichtig, die Vereinsfarben (schwarz, gelb) mehr zur Geltung zu bringen sowie ein schlichtes und aufgeräumtes Design zu präsentieren. 

    Weiterlesen