Um unsere Webseite fuer Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu koennen, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Georg Critharellis zurück in Germering

23.12.2017 um 17:39 Uhr von Markus Degenhardt

Foto: Richard Langnickel

Die Wanderers Germering können ihren Fans kurz vor Weihnachten einen weiteren Neuzugang präsentieren. Mit Georg Critharellis wechselt vom ERSC Ottobrunn ein bekanntes Gesicht zurück in die Münchner Vorstadt.

Der sympathische Verteidiger trug bereits die letzten zwei Spielzeiten das schwarz-gelbe Trikot und wechselte erst vergangenen Sommer zurück zu seinem Heimatverein. Bei den Wanderers kam der 27-Jährige auf insgesamt 72 Einsätze in der höchsten bayerischen Eishockeyliga. In dieser Zeit gelangen ihm fünf Tore, 16 weitere bereitete er vor. Die Verantwortlichen freuen sich sehr, dass Critharellis seine ehemaligen Teamkollegen in der heißen Phase der Saison unterstützen wird und einem Wechsel positiv gegenüberstand.

Da seine alte Trikotnummer bereits vergeben ist, wird „Schorschi“ zukünftig mit der Nummer 69 auflaufen. Zu seiner Rückkehr zu den Wanderers äußerte sich der gebürtige Münchner wie folgt: „Ich freue mich sehr nach Germering zurückzukommen. Nicht ganz unschuldig an meinem Wechsel war unter anderem mein Trauzeuge Christian Birk. Bedanken möchte ich mich bei Ottobrunn, die meinem Wechsel zugestimmt haben.“ Critharellis wird seinem Heimatverein als Nachwuchstrainer erhalten bleiben.