Um unsere Webseite fuer Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu koennen, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Wanderers schlagen sich tapfer beim Tabellenersten

27.12.2012 um 18:50 Uhr von Florian Hutterer

ERC Sonthofen – Wanderers Germering 5:1 (2:0, 2:1, 1:0)

Die Wanderers verlieren am zweiten Weihnachtsfeiertag mit 1:5 in Sonthofen. Ein Ergebnis, mit dem man durchaus zufrieden sein kann, wenn man die restlichen Heimspielergebnisse der Allgäuer betrachtet. Denn so machte es die Mannschaft um Kapitän Hardy Gambs dem Favoriten lange Zeit schwer. Mit viel Einsatz und Laufbereitschaft hielt man lange dagegen, musste aber in der 13. Spielminute den ersten Treffer an diesem Abend hinnehmen. In doppelter Überzahl erzielten die Hausherren (13. Min) in Person von Andreas Kleinheinz die 1:0 Führung. Auch in Folge versuchte man dem Sturmlauf der Bulls entgegen zu setzen. Wenige Sekunden vor der ersten Drittelpause (20. Min) legten die Bulls dann nochmal nach. ERC-Stürmer Marc Sill schraubte das Ergebnis auf 2:0 nach oben.

„Was Sonthofen kann, können wir auch“, dachte sich wohl Levin Schumacher nach Wiederbeginn. Eine Unachtsamkeit der Hausherren nutzte er nach genau 60 Sekunden zum Anschlusstreffer. Alle Bemühungen danach brachten jedoch nichts. Eine Nummer zu stark waren die Bulls und so stand nach dem 2. Drittel durch die Tore von M. Vaitl und C. Franz ein Spielstand von 1:4 auf der Anzeigetafel.

Auch das Schlussdrittel gestaltete sich ähnlich. Die Hausherren am Drücker, wurden jedoch von kämpferisch starken Wanderers immer wieder daran gehindert, zum Torerfolg zu kommen. Einzig Björn Friedel überwand Torhüter Christoph Schedlbauer in den letzten 20 Minuten zum 1:5 Endstand.

Am Ende müssen sich die Wanderers zwar geschlagen geben, können aber dennoch auf eine tolle kämpferische Leistung zurückblicken. Mit ähnlich viel Einsatz und Kampfbereitschaft in wenigen Tagen beim Heimspiel gegen den ESC Dorfen darf man sich sicherlich berechtigte Hoffnungen auf etwas Zählbares machen.

Torfolge:
12:57 Min. - 1:0 A. Kleinheinz (R. Newhook, B. Friedl) 5-3
19:29 Min. - 2:0 M. Sill (S. Tarrach, D. Pungarsek)
21:00 Min. - 2:1 L. Schumacher (N. Bentenrieder, D. Rossi)
29:56 Min. - 3:1 M. Vaitl (5-4)
35:54 Min. - 4:1 C. Franz (R. Newhook, P. Vit) 6-5
57:01 Min. - 5:1 B. Friedl (M. Sill, C. Franz) 5-4

Strafminuten:
ERC Sonthofen: 16 Minuten + 5 + 20 Minuten (J. Rabbani)
Wanderers Germering: 12 Minuten + 10 Minuten (B. May)

Zuschauer: 901