Um unsere Webseite fuer Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu koennen, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Wanderers nehmen einen Punkt aus Waldkraiburg mit

18.11.2012 um 18:26 Uhr von Florian Hutterer

EHC Waldkraiburg - Wanderers Germering 4:3 n. P. (0:1, 2:1, 1:1)


Das Team von Trainer Brian Ashton fährt den ersten Punkt in der Ferne ein. Foto: Richard Langnickel

Die Freitagabend-Partie begann ganz nach dem Geschmack des Wanderers-Anhangs. Benedikt May brachte seine Mannschaft in der 5. Spielminute in Überzahl früh in Führung. Waldkraiburg war vor diesem Zeitpunkt die spielbestimmende Mannschaft, doch durch das schnelle Tor kamen die Jungs von Trainer Brian Ashton immer besser in das Spiel und so stand es nach 20 Minuten 1:0 für die Wanderers.

Im zweiten Spielabschnitt sahen die Zuschauer im Waldkraiburger Eisstadion weiterhin ein ausgeglichenes Spiel. In der 27. Minute sorgte dann Christian Birk für den Ausgleichstreffer. Davon ließen sich die Wanderers nicht unterkriegen und erzielten kurz vor dem Pausentee die erneute Führung in Person von Josef Schreiber. Die Freude sollte jedoch nur kurz anhalten. Gerade einmal 34 Sekunden später durfte sich Löwen-Stürmer Oliver Ferstl über den erneuten Ausgleich freuen.

In den letzten 20 Minuten wurde es dann nochmal richtig spannend. Jan Loboda brachte seine Löwen nach 47 Minuten erstmalig in Führung und wer danach dachte, dass die Wanderers nicht mehr zurück ins Spiel finden, der hatte sich geirrt. Nun deutlich um den Ausgleich bemüht, erarbeitete man sich eine Reihe an Tormöglichkeiten, was am Ende belohnt werden sollte. Sechs Minuten vor dem Ende erzielte Verteidiger Matthias Dosch den wichtigen 3:3 Ausgleichstreffer. Nach 60 Minuten blieb es bei diesem Spielstand und so musste der Sieger durch das Penaltyschießen ermittelt werden.

Dort jedoch scheiterten Daniel Rossi und Josef Schreiber am starken Löwen-Torhüter Sebastian Weiß, sodass erneut Jan Loboda für Freude auf Seiten der Hausherren sorgte. Am Sonntag empfangen die Wanderers den EHC Bayreuth im heimischen Polariom. Gegen den Tabellenzweiten möchte sich die junge Wanderers-Truppe so gut wie möglich präsentieren und hofft dabei auf zahlreiche Unterstützung ihrer Fans. Spielbeginn ist um 17:30 Uhr.

Torfolge:
04:46 Min. - 0:1 B. May (L. Chavira Schramm, J. Schreiber) 5-4
26:11 Min. - 1:1 C. Birk (A. Piskunov, F. Barth) 5-4
37:21 Min. - 1:2 J. Schreiber (B. May)
37:55 Min. - 2:2 O. Ferstl (J. Lederer, M. Sorsak)
47:36 Min. - 3:2 J. Loboda (M. Führmann, T. Laschütza) 5-4
54:17 Min. - 3:3 M. Dosch (L. Schumacher)
60:00 Min. - 4:3 J. Loboda (Penalty)

Strafminuten:
EHC Waldkraiburg: 12 Minuten
Wanderers Germering: 14 Minuten

Zuschauer: 283