Um unsere Webseite fuer Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu koennen, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Wanderers kompensieren viele Verletzte und erringen hart umkämpften Sieg in Geretsried!

28.11.2009 um 19:20 Uhr von Florian Hutterer

ESC Geretsried : Wanderers Germering 2 : 4 ( 1:3, 1:0, 0:1 )

 

Die frühe Führung der Wanderers nach gerade einmal 47 Sekunden gab den Wanderers von Anfang an Sicherheit und ermöglichte eine 3:1 Führung. Ab dem 2. Drittel setzte starker Regen ein, der der spielerisch stärkeren Breil-Truppe natürlich nicht ins Konzept paßte. Der ESC Geretsried nutzte mit starkem Einsatz die schlechten Eisbedingungen und verbuchte das Mitteldrittel mit 1:0 verdient für sich. Als der Regen im letzten Drittel nachließ besannen sich die Wanderers wieder auf ihre spielerische Überlegenheit und verbuchten dieses Drittel mit 1:0 für sich. Mitentscheidend für den letztlich verdienten Sieg, war das zweiminütige starke drei gegen fünf Unterzahlspiel und die tolle Leistung von Goali Christoph Schedlbauer.

 

Torfolge: 0 : 1       00:47      Meier              ( Porak )
               1 : 1       07:54      Lauer              ( Leubecher )
               1 : 2       14:22      Dürr                ( Lindner, Gambs )
               1 : 3       18:45      Dosch A.         ( Aichner )
               2 : 3       28:39      Erlacher          ( Hansch, Wanger )
               2 : 4       54:47      Meier              ( Leinsle )

 
Strafen:  ESC Geretsried  12 Min.  Wanderers   12 Min.  plus  10 Min. Aichner (Reklamieren)
 
Zuschauer   302