Wanderers-Schüler weiter auf der Überholspur

18.02.2011 um 12:05 Uhr von Florian Hutterer
  • Nach zuletzt zwar deutlichen Siegen gegen die Tabellen-Schlusslichter aus Kempten und Sonthofen gab es für die Schüler der Wanderers trotzdem harsche Kritik des Trainers an Spielaufbau und Chancenauswertung. Mit den Partien am 05.02. gegen den ESV Königsbrunn und am 11.02. gegen den ESV Türkheim standen als nächstes zwei echte Endspiele um den Anschluss an die Tabellenspitze auf dem Programm. Noch dazu waren beide Spiele jeweils auf dem Eis des Gegners auszutragen.
    Dank eines konzentrierten und disziplinierten Auftritts und einer deutlichen Leistungs¬steigerung konnten die gastgebenden Königsbrunner von Beginn an unter  Druck gesetzt werden. Endlich verwerteten die Stürmer ihre Chancen wieder, und so stand es in Königsbrunn zu Beginn des Dritten Drittels bereits 5:0 für die Jungs um Trainer Patrik Kohlert.
    Im letzten Abschnitt kam Königsbrunn noch zu den Anschlusstreffern zum 5:2 und Trainer und Betreuer bekamen noch mal feuchte Hände. Am Ende blieb es aber beim Auswärtssieg für die Wanderers und die Tabellenspitze warr nach wie vor in Reichweite.

    Eine Woche später war man dann zum nächsten Endspiel im Türkheimer Freieisstadion zu Gast. Der ESV Türkheim als Tabellenzweiter und punktgleich mit den Wanderers ist zu Hause eine echte Macht. Die Germeringer, in der glücklichen Lage über eine Eishalle zu verfügen, taten sich bisher immer schwer mit den Bedingungen im Freien. Doch diesmal gelang, bei im Verhältnis lauen Plusgraden,  den wiederum konzentriert spielenden Wanderers fast Alles und so stand es nach 40 Spielminuten wie eine Woche zuvor 5:0 für die Gäste.
    Ebenso wie in der Vorwoche gelangen den Gastgebern  zu Beginn des letzten Spielabschnittes die Anschlusstreffer zum zwischenzeitlichen 5:2. Der Druck auf das Germeringer Tor war jetzt enorm. Doch dank tollem Einsatz und Kampfgeist konnten weitere Gegentreffer verhindert werden. Da die Germeringer Stürmer auch hier endlich ihre Chancen wieder verwerteten fielen in die Drangphase der Türkheimer hinein zwei weitere Treffer für die Wanderers die die Partie damit fünf Minuten vor Schluss endgültig für sich entschieden.
    Es bleibt also spannend im Rennen um die Tabellenspitze.



     

    Weiterlesen

Wanderers machen ihre Hausaufgaben und kehren mit einem Sieg aus dem Allgäu zurück!

14.02.2011 um 17:03 Uhr von Florian Hutterer
  • Mit einem deutlichen 7:2 besiegten die Wanderers die Falcons im eigenen Stadion. Der hohe Auswärtssieg ist bemerkenswert, da er ohne Oliver Wälde, Daniel Rossi und den Verteidigern Raymund Nickel und Markus Oehme errungen wurde. Zudem ging es in den letzten Spielen gegen den EV Pfronten immer sehr eng her. Auch diesmal begann die Partie mit einem Pauckenschlag. Nach nicht einmal 10 Sekunden krachte ein Schlagschuß eines Pfronteners an das Lattenkreuz des von Christoph Schedlbauer sehr gut gehüteten Tores der Wanderers. Doch bereits im Gegenzug stand Florian Engel alleine vor dem Pfrontener Goali, konnte die Scheibe aber nicht im Tor unterbringen. In der 5. Minute war es dann soweit. Daniel Schury erzielte die 1:0 Führung, die Pfronten aber durch Knöpfler ausglich. In der 14. Minute stellte Florian Engel das Drittelergebnis von 1:2 her. Im 2. Drittel erhöhten die Wanderers dann den Druck. Der sehr gut aufgelegte Daniel Schury erhöhte mit seinen Toren zwei und drei, bei einem Gegentreffer von Pfrontens Brandes, die Führung auf 4:2. Pfronten gab sich aber auch weiterhin nicht geschlagen und die Wanderers und der zahlreiche Germeringer Anhang, der mit einem Fan-Bus anreiste, konnte sich noch nicht entspannen. Erst als Christian Meier die Führung 6 Sekunden vor Drittelende auf 5:2 schraubte, war der Wiederstand de Falcons gebrochen. Das letzte Drittel spielte die Ashton-Truppe dann clever nach Hause, ohne das Toreschiessen zu vergessen. Sebastian Stürzer und Marcus Mooseder auf tolles Zuspiel von Michi Schneidawind sorgten für den klaren 7:2 Sieg. Wenn auch die Wanderers nun die Führung in der Gruppe A der Zwischenrunde übernommen haben, wird erst nach dem nächsten Wochenende mit dem Doppelspielwochenende gegen Buchloe klar sein, wo die Reise für die Wanderers hingeht? Doch in der derzeitigen Verfassung brauchen sich die Wanderers vor keinem Gegner verstecken.
     

    Weiterlesen

Junioren holen Punkt in Mittenwald (3:3)

13.02.2011 um 12:18 Uhr von Florian Hutterer
  • Im vorletzten Saisonspiel mussten die Junioren wieder stark dezimiert zu einem Auswärtsspiel antreten. Die Wanderers legten einen Blitzstart mit Toren von Daniel Simm (Vorlage Dominic Weiß) und Michael Birzer (Vorlage Simon Spiegl). Der vorlegende Spiegl verletzte sich nach gut 5 Minuten an der Hüfte und konnte nicht mehr weiterspielen. So hatten die Wanderers mit Dominik Bukovcan und Kristan Weber nur noch 2 etatmäßige Verteidiger an Board. Daniel Hait half hinten aus, das wenigstens immer ein Verteidiger gewechselt werden konnte. Die Mittenwalder kamen noch vor der ersten Pause zum 2:2 Ausgleich. Im Mitteldrittel gingen die Gastgeber sogar mit 3:2 in Führung. Doch die Jungs von Brian Ashton wurden in der Pause nochmals auf Kampf eingestellt um gegen die nominell besser besetzten Mittenwalder doch noch einen Punkt holen zu können. Und so kam es: Alex Hirner erzielte mit einem Penalty den Ausgleich 3:3. Die letzte Viertelstunde war ein offener Schlagabtausch, es gab Chancen auf beiden Seiten, jedoch fielen keine Tore mehr, was auch an einer wieder starken Leistung von Goalie Marcel Schrader lag. Lobend hervorzuheben ist noch die ruhige Spielführung der Schiedsrichter, 4:6 Strafminuten zeigen dass es sich um ein faires Spiel gehandelt hat, auch wenn hin und wieder ein zu hartes Einsteigen an der Bande zu sehen war.

    Nächsten Samstag geht es für die Junioren zum letzten Saisonspiel nach Kempten, dort kann man bis dato mit mindestens zwei Spielern mehr als in Mittenwald rechnen.

     

    Team Germering: Schrader Marcel - Bukovcan Dominik, Weber Kristan, Hait Daniel - Hirner Alexander, Simm Daniel, Weiß Dominic | Birzer Michael, Zeitler Benedikt, Tittes Alexander

     

    Weiterlesen

Saisonende bei der 1b

12.02.2011 um 17:13 Uhr von Florian Hutterer
  • Am Freitagabend endete in Rosenheim die Punktspielsaison für die Young Wanderers. In einem anfangs ausgeglichenen Spiel konnten die Starbulls mit 1:0 in die Pause gehen. Die Wanderers hatten einige gute Chancen, jedoch wurde das Tor nicht getroffen, auf der Gegenseite hatte die 1b der Gastgeber auch einige Chancen, sie scheiterten aber reihenweise am starken Goalie Chris Müller. Im zweiten Drittel fiel Verteidiger Max Hauner aus und Stürmer Simon Spiegl musste hinten aushelfen. Die Wanderers hatten wieder einige gute Chancen die nicht genutzt wurden, während die Rosenheimer kaltschnäuziger im Abschluss waren. Felix Fleissner erzielte das zwischenzeitliche 6:1, die Vorlage kam von Ferdinand Fleissner und Stefan Sohr. Die letzten 10 Minuten hütete wieder Andreas Menter das Germeringer Tor: Er hielt seinen Kasten sauber. Endstand: 9:1
     

    Weiterlesen

Wanderers gewinnen Krimi gegen EV Lindau erst im Penaltyschiessen!

12.02.2011 um 17:02 Uhr von Florian Hutterer
  • In einer Partie mit gutem Bayernliganiveau und Kampf um jeden Zentimeter Eis mußten die Wanderers nach einer relativ komfortablen 4:2 Führung in der 58. Minute zwei Tore hinnehmen und konnten nach Penalty-Schiessen noch zwei Punkte mitnehmen. Das erste Drittel sah im Germeringer Polariom zwei ausgeglichene Mannschaften, sodaß das Drittel- ergebnis mit 0:0 absolut in Ordnung ging. Nach gerade einmal 20 Sekunden konnte Daniel Rossi im Nachschuß nach Vorarbeit von Florian Engel und Daniel Schury die 1:0 Führung im 2. Drittel besorgen. Der EV Lindau kam in der 28. Minute durch Pfeiffer zum Ausgleich, sodaß auch das 2. Drittel unentschieden 1:1 endete. Im letzten Drittel konnten die Wanderers mehr Spielanteile erlangen und konnten mit tollem Einsatz die Islanders niederringen. In der 42. Minute gelang Christian Meier ( Ass. Gambs, Engel ) die 2.1 Führung, die Sebastian Stürzer ( Ass, Meier, Lacasse ) in der 48. Min. auf 3:1 ausbaute. Den 3:2 Anschlußtreffer für Lindau in der 53. Minute erzielte Liebsch. Und nun wurde es richtig spannend im Polariom. Nachdem Christian Meier das 4:2 auf schönes Zuspiel von Nathan Lacasse erzielte, glaubten die Zuschauer daß die Partie zum glücklichen Ende für die Asthon-Truppe kam. Doch die 58. Spielminute hatte es in sich. Zunächst besorgte Schwarzbart den 3:4 Anschlußtreffer und 18 Sekunden später Dolezal den 4:4 Ausgleich, sodaß der bereits sicher gelaubte Sieg der Wanderers egalisiert wurde und es zum Penalty-Schiessen kam. Christian Meier konnte den entscheidenden Penalty gegen Quapp verwandeln und die wichtigen zwei Punkte retten. In der 51. Minute erhielt Raymund nach einem Check mit Verletzung des Gegenspielers eine Spieldauer- Disziplinarstrafe. Oliver Wälde konnte das 3. Drittel nach Verdacht auf Nasenbeinbruch nicht mehr bestreiten und fällt für das Pfronten-spiel aus.

    Torfolge: 1 : 0    20:28     Rossi       ( Engel, Schury )
                    1 : 1    28:50     Pfeiffer     ( Dolezal, Pufal )    ÜZ
                    2 : 1    42:56     Meier       ( Gambs, Engel )   ÜZ
                    3 : 1    48:21     Stürzer     ( Meier, Lacasse )
                    3 : 2    53:05     Liebsch    ( Dolezal, Fuchs )   ÜZ   5:3
                    4 : 2    57:05     Meier       ( Lacasse, Stürzer )
                    4 : 3    58:30     Schwarzbart ( Dolezal, Pufal)
                    4 : 4    58:48     Dolezal    ( Valenti, Schwarzbart )
                    5 : 4    60:00     Meier     (  P  )
     
    Strafen:   Wanderers   15 Min. plus 20 Min. Spield. Nickel,   Lindau    14 Min.
     
    Zuschauer:   226
     

    Weiterlesen

Young Wanderers mit 7:4 Derbysieg gegen Fürstenfeldbruck 1b

07.02.2011 um 17:11 Uhr von Florian Hutterer
  • Am Sonntag Abend hatten die Young Wanderers die 1b aus Fürstenfeldbruck zu Gast. Nach dem 5:2 Sieg im Hinspiel hatten sich die Jungs von Jürgen Fleissner zum attraktivsten Heimspiel der Saison den zweiten Sieg vorgenommen. So kam es dann auch, die Brucker wurden mit 7:4 wieder nach Hause geschickt.

     

    Tore Germering: Simm D. , Fleissner, Marchl, Steidle, Aichner, Wiesheu, Weiß

    Tore FFB: Weishaupt (2x) , Pfeiffer, Jänisch

    Strafen: Germering 18+10 Bruck 22+10

     

    Weiterlesen

Wanderers verlieren letztes Vorrundenspiel und bleiben Tabellenzehnter

06.02.2011 um 18:40 Uhr von Florian Hutterer
  • Nach dem letzten Vorrundenspiel spielen in der Gruppe B der Abstiegsrunde die Wanderers gegen Waldkraiburg, Pfaffenhofen und Nürnberg.

    Am kommenden Freitag, den 10.2.11 findet bereits das 1. Spiel der Wanderers gegen Nürnberg im Polariom statt. Die weiteren Termine sind unter Vorbehalt:

    Sonntag, 12.2. Pfaffenhofen : Wanderers in Pfaffenhofen

    Freitag, 17.2. Wanderers : Waldkraiburg im Polariom

    Sonntag, 19.2. Waldkraiburg : Wanderers in Waldkraiburg

    Freitag, 24.2. Wanderers : Pfaffenhofen im Polariom

    Sonntag, 26.2. Nürnberg : Wanderers in Nürnberg

     

    Weiterlesen

Wanderers unterliegen Augsburg 1b mit 1:7

05.02.2011 um 17:12 Uhr von Florian Hutterer
  • Die Young Wanderers spielten Samstag Abend gegen Augsburg. Nach dem zweiten Drittel steht es 0:2 für die Gäste. Im zweiten Drittel konnte Harry Gräf nach schöner Kombination mit Alex Hirner und Michael Wichert den Anschlusstreffer erzielen, dennoch ging es mit dem Spielstand 1:4 in die letzte Pause. Das Spiel endete mit 1:7 und einer weiteren Niederlage für die Young Wanderers. Am morgigen Sonntag erhofft man sich gegen FFB den zweiten Saisonsieg.
     

    Weiterlesen

Schüler absolvieren erneut erfolgreichen Ausflug ins Allgäu

04.02.2011 um 12:04 Uhr von Florian Hutterer
  • Erneut siegreich kehrten die Schüler der Wanderers Germering von ihrem Auswärtsspiel am 31.01.2011 aus dem Allgäu zurück.
    Die stark Ersatz geschwächten Gastgeber der SG Sonthofen/Oberstorf waren wie schon im Hinspiel von Anfang nur auf Schadensbegrenzung aus.

    Trotz der ausgesprochen defensiven Einstellung des Gegners gelangen den Wanderers zwei schnelle Tore zur frühen 2:0 Führung. Danach jedoch übte man sich, wie schon zwei Wochen zuvor in Kempten, im reihenweisen Auslassen von Großchancen. Durchaus sehenswerte Kombinationen konnten nur in Ausnahmefällen in Zählbares verwertet werden. Meistens war jedoch am Brustschutz des Sonthofener Torhüters Schluss.

    Am Ende fuhren die Wanderers aber doch einen nie gefährdeten 7:0 Auswärtssieg ein. Die gute Nachricht des Spieltages war, dass die Partie von beiden Mannschaften immer fair geführt wurde und auch die Schiedsrichter souverän agierten, so dass es zu keinen Verletzungen oder Strafen kam, die den kleinen Kader der Wanderers für die letzten Spiele der Qualifikationsrunde dezimiert hätten.

     

    Weiterlesen

Wanderers belegen nach dem Sieg gegen den TSV Erding den 12. Platz der Vorrunde!

31.01.2011 um 17:01 Uhr von Florian Hutterer
  • Einen zuletzt nicht mehr für möglich gehaltenen 12. Platz belegen die Wanderers nach dem letzten Spieltag der Vorrunde der Bayernliga. Das Nachholspiel zwischen Dorfen und Königsbrunn beeinflußt die Tabelle nicht mehr, sodaß die Termine und Begegnungen der Play-Down unter Vorbehalt feststehen. Mit 32 Punkten konnten die Wanderers die Mannschaften aus Lindau, Königsbrunn, Dorfen und Pfronten hinter sich lassen.

     

    11.2.2011      Wanderers   :    EV Lindau     20 00 Uhr
     
    13.2.2011      EV Pfronten :    Wanderers     18 00 Uhr
     
    18.2.2011      Buchloe       :    Wanderers     20 00 Uhr
     
    20.2.2011      Wanderers   :    Buchloe         17 30 Uhr
     
    25.2.2011      Wanderers   :    EV Pfronten    20 00 Uhr
     
    27.2.2011      EV Lindau    :    Wanderers      17:30 Uhr


     

    Weiterlesen