Wanderers gewinnen Spiel eins in Passau

07.03.2016 um 08:53 Uhr von Markus Degenhardt
  • Mit nahezu prominenter Unterstützung trat Kapitän Matthias Dosch und sein Team am frühen Sonntagnachmittag die Reise in das rund 200 km entfernte Passau an. Denn nicht schlecht gestaunt hatte die Mannschaft, als plötzlich Oberbürgermeister Andreas Haas mit im Mannschaftsbus saß, um die Eishockeyabteilung der 40.000-Einwohnerstadt im Kampf um den Klassenerhalt zu unterstützen.

    Mit auf dem Weg machten sich auch rund 50 schwarz-gelbe Anhänger, die eine furiose Anfangsphase ihrer Mannschaft sahen. Die Gäste bestimmten in den ersten Minuten die Partie und belohnten sich in der 8. Spielminute. Nicholas Becker nahm sich aus rund zehn Metern ein Herz und versenkte die Hartgummischeibe mit einem satten Schuss hinter EHF-Torhüter Christian Hamberger. Kurz darauf verwies das Schiedsrichtergespann, welches an diesem Abend „internationale Härte“ walten ließ, einen Spieler der Niederbayern auf die Strafbank. Kurz vor Ablauf der zwei Minuten gelang es J.C. Cangelosi das Ergebnis auf 2:0 hochzuschrauben. Bis zu diesem Zeitpunkt hatten die Hausherren wenig dagegen zu setzen und alles sah nach einem ungefährdeten Auswärtserfolg aus. Doch die Rechnung hatten die Wanderers ohne die „BlackHawks“ gemacht. Durch eine personelle Überzahl kämpften sich die Universitätsstädter zurück in die Partie und konnten fünf Minuten vor dem Ertönen der Pausensirene durch Waldemar Detterer den Anschlusstreffer markieren.

    Weiterlesen

Mögen die Spiele beginnen

01.03.2016 um 20:09 Uhr von Markus Degenhardt
  • Mit einem überzeugenden 4:0 Heimerfolg gegen den ESC Geretsried rettete sich die Mannschaft von Trainer Alfred Weindl vergangenes Wochenende in die Bayernliga-Relegation. Dort warten die „Black Hawks“ aus Passau, die Erding im Landesligafinale unterlagen. Vor heimischer Kulisse setzte es im ersten Spiel eine herbe 0:8 Pleite für die Niederbayern. Zwei Tage später in Erding gelang es den Hawks, die Partie enger zu gestalten, sie mussten sich jedoch letztendlich vor über 2.000 Zuschauern mit 2:5 geschlagen geben.

    Passau ist ein alter Eishockey-Traditionsstandort, an dem bereits in den 1950er Jahren die eiskalte Leidenschaft ausgeübt wurde. Der EHF Passau wurde 1997 als Nachfolger für den ERSV Passau gegründet und kann seitdem einige Erfolge aufweisen. Im Jahr 2006 gelang den Niederbayern als Landesligameister der Aufstieg in die Bayernliga und sie schafften prompt den Durchmarsch in den DEB-Bereich. In der Oberliga Süd spielte der EHF mehrere Spielzeiten, bis im April 2012 eine GmbH-Gründung scheiterte und der bittere Gang in unterste bayerische Spielklasse feststand. Seitdem sind die „Black Hawks“ wieder auf dem Vormarsch und streben die Rückkehr in die Bayernliga an.

    Weiterlesen

U23-Junioren halten in der Meisterrunde Anschluss an die Tabellenspitze

01.03.2016 um 06:45 Uhr von Michael Hnat
  • Die U23-Junioren der Wanderers Germering halten weiterhin Anschluss an die Spitzengruppe in der Meisterrunde der U23-Bayernliga. Zwei weitere Siege und damit sechs Punkte können die jungen Wanderers nach den letzten beiden Partien auf ihrem Konto verbuchen.

    Weiterlesen

Wanderers retten sich in die Relegation

28.02.2016 um 12:05 Uhr von Markus Degenhardt
  • Die Brisanz der Partie am Freitagabend gegen Geretsried hatte sich wohl im gesamten Landkreis herumgesprochen. Knapp 500 Zuschauer boten der letzten Partie der Bayernliga-Abstiegsrunde eine gebührende Kulisse.

    Enttäuscht werden sollten die Zuschauer auf den Rängen nicht. Erneut boten die Wanderers vor eigenem Publikum eine starke Leistung und setzten sich am Ende verdient mit 4:0 durch. Im ersten Spielabschnitt musste der schwarz-gelbe Anhang, der sein Team wieder einmal über 60 Minuten lautstark unterstützte, jedoch noch ein wenig bangen. Zwar waren die Hausherren die deutlich aktivere Mannschaft, versäumten es aber, sich dafür zu belohnen. Allein fünf Großchancen wurden nicht genutzt. Stattdessen konnte man von Glück sprechen, dass zwei brandgefährliche Konter von Geretsried nicht verwertet werden konnten.

    Weiterlesen

Ausrutscher verboten

24.02.2016 um 06:18 Uhr von Markus Degenhardt
  • Die Wanderers Germering haben sich vergangenen Sonntag in Pfaffenhofen selbst in Bredouille gebracht. Durch die schmerzhafte Niederlage ist ein Klassenerhalt aus eigener Kraft nur noch durch den Gewinn der Relegation zu schaffen. Um den Relegationsplatz nicht noch aus der Hand zu geben sind die Mannen um Trainer Alfred Weindl kommenden Freitag zu Hause gegen Geretsried regelrecht zum Siegen verdammt, zumindest jedoch mindestens genauso viele Punkte einzufahren als der Kontrahent aus Pegnitz, der vor heimischer Kulisse Pfaffenhofen empfängt. Denn auch bei Punktgleichheit haben die schwarz-gelben Farben die Nase auf Grund des gewonnen direkten Vergleichs vorne.

    Weiterlesen

Klassenerhalt steht auf Messers Schneide

21.02.2016 um 21:09 Uhr von Markus Degenhardt
  • Es hätte doch alles so schön sein können. Ein Sieg der Wanderers in Pfaffenhofen sowie eine Geretsrieder Niederlage gegen Pegnitz im Parallelspiel und die Mannschaft von Trainer Alfred Weindl hätte kommenden Freitag zu Hause das große Finale um den Klassenerhalt ausgetragen. Da nur der letzte Teil eintraf, blicken Kapitän Matthias Dosch und sein Team nun großen Herausforderungen entgegen.

    Weiterlesen

Suttner Cup 2016 - Kleinstschüler U10

17.02.2016 um 18:11 Uhr von Andreas
  • Die Kleinstschüler I (U10) der Wanderers werden am Samstag, den 20.02.2016, den Suttner Cup 2016 bestreiten.

    Weiterlesen

Kämpfen bis zum Ende

16.02.2016 um 18:40 Uhr von Florian Hutterer
  • Die Mannschaft um Wanderers Coach Alfred Weindl blickt auf ein durchwachsenes Spielwochenende zurück.

    Weiterlesen

U23- Junioren der Wanderers Germering feiern 5-Punkte Wochenende in der Meisterrunde

16.02.2016 um 09:14 Uhr von Michael Hnat
  • Fünf Punkte mehr finden sich seit dem vergangenen Wochenende auf der Haben-Seite der U23-Junioren der Wanderers Germering.
    Mit zwei Siegen gegen den ECDC Memmingen kehrten die jungen Wanderers jedoch auf die Erfolgsspur zurück ehe es am Samstag zum Auswärtsspiel nach Waldkraiburg ging.

    Weiterlesen

Heimsieg reicht nicht aus

14.02.2016 um 19:22 Uhr von Markus Degenhardt
  • Rund 350 Zuschauer sahen am Freitagabend im Polariom eine packende Partie zwischen den Wanderers Germering und dem EV Pegnitz. Für beide Mannschaften war die Partie äußerst richtungsweisend. Um weiterhin um die ersten beiden Tabellenplätze zu kämpfen, war die Mannschaft von Trainer Alfred Weindl regelrecht zum Siegen verdammt.

    Die benötigten drei Punkte standen letztendlich auch auf dem Papier, mussten jedoch hart erkämpft werden. Im ersten Spielabschnitt sah es zunächst gut aus. Die Heimmannschaft hatte mehr von der Partie und wusste diese zu dominieren. Dementsprechend verdient gelang es US-Boy J.C. Cangelosi bereits in der 4. Spielminute ein Abpraller von EVP-Schlussmann Maximilian Müller zur 1:0 Führung zu verwandeln.

    Weiterlesen