Sebastian Wanner bleibt Trainer der Wanderers

20.03.2014 um 08:55 Uhr von Markus Degenhardt
  • Mit großer Freude können die Verantwortlichen der Wanderers die Weiterverpflichtung von Trainer Sebastian Wanner bekannt geben.

    „Es war uns ein Herzenswunsch, Sebastian auch in der kommenden Saison an uns binden zu können“, so Christian Meier über die weitere Zusammenarbeit. Wanner genießt bei den Wanderers großes Vertrauen und zeigte in der abgelaufenen Saison, dass er der Richtige für diese junge Mannschaft ist. Mit seinem unerbittlichen Ehrgeiz kombiniert mit reichlich Eishockey-Sachverstand führte der 37-Jährige seine Mannschaft souverän durch die Saison und konnte bereits Mitte Februar den frühzeitigen Klassenerhalt unter Dach und Fach bringen. Auch im schwarz-gelben Fan-Lager entwickelte sich Wanner schnell zu einem regelrechten Publikumsliebling.

    Weiterlesen

Die Einen kommen, die Anderen gehen....

24.02.2014 um 19:38 Uhr von Markus Degenhardt
  • Liebe Wanderers, liebe Sportsfreunde,

    eine erfolgreichen Saison 2013/2014 liegt hinter uns. Erfolgreich nicht nur im Bezug auf eine faszinierende und fesselnde Abstiegsrunde unserer Jungs, die uns den Verbleib in der Bayernliga gesichert hat. Es war eine tolle Saison mit der jüngsten Wanderersmannschaft aller Zeiten. Nach einer erfreulichen Vorrunde (mit 35 Punkten haben wir mehr als doppelt so viele Punkte gesammelt wie in der Vorsaison) konnten wir zum Ende der Saison erleben, wozu dieses neugeformte Team wirklich fähig ist. Erfolg jedoch, lässt sich in einem Verein nicht nur an sportlichen Ergebnissen einer Mannschaft messen. Mit Erfolg identifizieren wir bei den Wanderers auch immer die Erreichung unserer vereinsübergreifenden Ziele. An oberster Stelle steht hier die Organisation als solche, die wir enorm robust, stabil, prozessoptimiert und vor allem in finanziellem Gleichgewicht gehalten haben. Einer Organisation, die seit mehr als 35 Jahren Heimat für mehrere Tausend sportbegeisterter Kinder, Jugendlicher und Erwachsener ist. Die Vereinswerte zu schützen und die Wanderers nachhaltig erfolgreich auf Kurs zu halten, sollte immer unsere oberste Prämisse sein. Ferner freut es mich, dass es uns gelungen ist, vielen jungen Spielern eine Chance in der Bayernliga zu geben.

    Weiterlesen

Wanderers krönen Klassenerhalt mit Platz 1

23.02.2014 um 21:30 Uhr von Markus Degenhardt
  • Für die Bayernliga-Wanderers ist die Saison nach dem vergangenen Wochenende zu Ende. Mit einem erneut souveränen Klassenerhalt können die Mannen von Trainer Sebastian Wanner mit voller Zufriedenheit in die Sommerpause gehen. Denn was seine Jungs unter seiner Leitung in der Abstiegsrunde geleistet haben, verdient größtmöglichen Respekt. Nach nur vier Spieltagen konnte bereits der Klassenerhalt unter Dach und Fach gebracht werden.

    Weiterlesen

Fanbus nach Haßfurt

20.02.2014 um 11:35 Uhr von Markus Degenhardt
  • Die Wanderers Germering möchten zum Auswärtsspiel am 23. Februar 2014 nach Haßfurt einen Fanbus starten.

    Das Spiel bei den „Hawks“ ist das letzte Spiel der Abstiegsrunde und entscheidet womöglich über Klassenerhalt, weiter zittern oder Abstieg. Werden die Wanderers nämlich Dritter in ihrer Gruppe, spielen sie gegen den Dritten der Gruppe B im best-of-five Modus, um den möglichen dritten Absteiger in die Landesliga. Gerade deshalb ist die Unterstützung der Fans gefragt! Unterstützt also eure Jungs in der Ferne und lasst uns am Ende hoffentlich mit freudigen Gesichtern die Heimfahrt Richtung Germering antreten!

    Weiterlesen

Feierlichkeiten zum Saisonabschluss

19.02.2014 um 15:01 Uhr von Markus Degenhardt
  • Der Bayernliga-Klassenerhalt ist für die Mannschaft von Trainer Sebastian Wanner bereits unter Dach und Fach. Nach dem 4:1 Auswärtserfolg in Buchloe konnten sich die Wanderers bereits letztes Wochenende zusammen mit Pfaffenhofen uneinholbar an der Spitze festsetzen. Denn weder Haßfurt (3 Pkt.) noch Buchloe (1 Pkt.) haben in den kommenden zwei Spielen die Möglichkeit, die „IceHogs“ (10 Pkt.) oder die Wanderers (10 Pkt.) aus den Rängen der direkten Nichtabstiegsplätze zu drängen.

    Weiterlesen

Wanderers feiern vorzeitigen Klassenerhalt

17.02.2014 um 07:55 Uhr von Markus Degenhardt
  • Wer hätte das für möglich gehalten? Die Wanderers feiern nach gerade einmal vier Spieltagen in ihrer Gruppe den vorzeitigen Klassenerhalt. Mit zwei überzeugenden Siegen gegen den eigentlichen Gruppenfavoriten Buchloe setzten sich die Wanderers zusammen mit Pfaffenhofen uneinholbar an der Spitze fest.

    Weiterlesen

Wanderers treffen gleich zweimal auf Freibeuter

13.02.2014 um 08:29 Uhr von Markus Degenhardt
  • Den Wanderers steht das wohl schwierigste Abstiegsrunden-Wochenende bevor. Gegner ist gleich zweimal der Vorrundenneunte ESV Buchloe. Der eigentliche Favorit der Gruppe startete alles andere als optimal und belegt aktuell mit einem Punkt den letzten Abstiegsrundenplatz. Nach einer Penaltyniederlage zu Hause gegen Pfaffenhofen hagelte es zwei Tage später eine 6:5 Niederlage bei den Haßfurt „Hawks“. Leichter wird die Aufgabe deswegen auf keinen Fall. Der ESV steht somit mächtig unter Zugzwang und wird am Wochenende alles daran setzen, um sich aus seiner misslichen Lage zu befreien. Gerade deshalb ist im Wanderers-Lager höchste Vorsicht geboten.

    Weiterlesen

Zufriedener Start in die Abstiegsrunde

10.02.2014 um 10:59 Uhr von Markus Degenhardt
  • Die Wanderers können zufrieden auf das vergangene Abstiegsrunden-Wochenende zurückblicken.

    Am Freitag setzte die Mannschaft um Kapitän Christian Czaika gleich ein dickes Ausrufezeichen. Mit einem deutlichen 8:1 schickte man die Haßfurter „Hawks“ zurück nach Hause und konnte sich über dieses Ergebnis doppelt freuen. Denn, dass die Germeringer den direkten Vergleich im Rückspiel noch verspielen könnten, daran glauben wohl nur noch die größten Pessimisten. Dennoch ist Platz vier noch lange nicht entschieden. Mit einem 6:4 Erfolg über den eigentlichen Gruppenfavoriten Buchloe sicherten die Franken nicht nur völlig überraschend drei Punkte, sondern machen es in der Gruppe nun richtig spannend. Von dieser Stärke merkte man am Freitagabend jedoch nichts. Von Beginn an zeigten die Wanderers, wer Herr im Polariom ist und gingen nach nicht einmal zwei Minuten bereits in Führung. Benedikt May bekam den Puck vor Torhüter Hildenbrand vor die Füße und überlistete diesen eindrucksvoll. Auch danach boten die Wanderers ihren Fans einen regelrechten Offensiv-Lauf. Nach zwei weiteren Möglichkeiten durch Harald Nuss fasste sich Christopher Ott ein Herz und schraubte das Ergebnis auf 2:0 nach oben. Doch das nicht genug! Mit einem Doppelschlag ging man nach nicht einmal zehn gespielten Minuten mit 4:0 in Front. Innerhalb von 11 Sekunden trugen sich Martin Dürr und Patrick Cassacio in die Torschützenliste ein und sorgten bereits dort für eine Vorentscheidung. Zwar erzielten die Gäste zu Beginn des Mitteldrittels in personeller Überzahl den Anschlusstreffer, konnten Daniel Klein an diesem Abend jedoch kein weiteres Mal mehr überwinden.  Stattdessen stellte Matthias Dosch recht schnell den alten Spielabstand wieder her und gab den Startschuss für drei weitere Tore. Daniel Rossi, Martin Dürr und Mathias Jeske trafen zum 8:1 Endstand. „Ein Stern vom Herzen“ fiel Trainer Sebastian Wanner nach der Partie. Auf der anschließenden Pressekonferenz lobte er  die Leistung seines Teams und fokussierte sich recht schnell auf die Partie in Pfaffenhofen.

    Weiterlesen

Gemeinsam zum Klassenerhalt

05.02.2014 um 09:48 Uhr von Markus Degenhardt
  • In wenigen Tagen wird es für die Wanderers ernst. Die Abstiegsrunde beginnt und auf das Team von Trainer Sebastian Wanner warten mindestens sechs nervenaufreibende Duelle. Denn Glück hatten die Wanderers bei der Zusammenstellung ihrer Abstiegsgruppe wahrlich nicht. Mit dem ESV Buchloe und dem EC Pfaffenhofen haben die Germeringer zwei harte Brocken in ihrer Gruppe. Der dritte Gegner ist Schlusslicht Haßfurt, welches nach der Verpflichtung von Ex-Profi Josef Eckmair eine deutliche Leistungssteigerung zeigte. So gewannen die Franken beispielsweise vergangenes Wochenende gegen die Allgigatoren aus Höchstadt und setzten damit ein Ausrufezeichen. Somit wird der Klassenerhalt wahrlich kein Selbstläufer, weswegen die Wanderers die Unterstützung ihrer Fans benötigen. Das weiß auch Wanner und betonte auf der letzten Pressekonferenz, dass sein junges Team Woche für Woche auf die Unterstützung ihrer Fans angewiesen sei. Mit dabei wird auch wieder sein Kult-Stadionsprecher „Ivan the Voice“. Der Modus der Abstiegsrunde ist schnell erklärt: Der Tabellenletzte ist Direktabsteiger in die Landesliga und muss die höchste bayerische Spielklasse verlassen. Gegen den möglichen dritten Absteiger spielen die beiden Dritten der Gruppe A und B im best-of-three Modus. Diesen gibt es, sollte es einen Absteiger aus der Oberliga in die Bayernliga geben. Somit wäre eine Platzierung auf Platz eins oder zwei Gold wert, um die Saison nicht durch unnötige Spannung in die Länge zu treiben.

    Weiterlesen

Die Abstiegsrundentermine sind da!

03.02.2014 um 16:06 Uhr von Markus Degenhardt
  • Die Spieltermine für die kommende Abstiegsrunde sind da! Die heiße Phase der Saison beginnt dabei für die die Wanderers mit einem Heimspiel. Kommenden Freitag, den 07. Februar 2014 gastieren die Haßfurter „Hawks“ im Germeringer Polariom. Spielbeginn ist wie gewohnt um 20:00 Uhr.

    Alle Spieltermine finden Sie hier.

    Weiterlesen