Wanderers wollen den Hebel umlegen

20.11.2017 um 18:42 Uhr von Florian Hutterer
  • Selbstkritisches Fazit zur Vorrunden-Halbzeit

    Weiterlesen

Aktionsheimspiel: Ladies Night im Germeringer Polariom

13.11.2017 um 18:29 Uhr von Florian Hutterer
  • Die Wanderers Germering gehen als Tabellenelfter aus dem letzten Spielwochenende heraus

    Weiterlesen

Wanderers wollen weiter Punkte sammeln

06.11.2017 um 17:17 Uhr von Florian Hutterer
  • Das Feilmeier-Team ist nur einmal im Einsatz

    Weiterlesen

Jetzt heißt es dranbleiben für die Wanderers

30.10.2017 um 17:24 Uhr von Florian Hutterer
  • Nach dem Moosburg-Sieg ist vor der Pflichtaufgabe gegen Schongau

    Weiterlesen

Wanderers geraten früh in der Saison unter Zugzwang

23.10.2017 um 16:42 Uhr von Florian Hutterer
  • Feilmeier-Team will im Kollektiv an fehlender Konstanz arbeiten

    Weiterlesen

Wanderers vor richtungsweisendem Wochenende

16.10.2017 um 18:31 Uhr von Florian Hutterer
  • Gegen Geretsried und Pfaffenhofen sollen Punkte eingefahren werden

    Weiterlesen

Derbytime am dritten Spieltag

09.10.2017 um 18:38 Uhr von Florian Hutterer
  • Nach Germeringer Marktsonntag folgt das Heimspiel gegen Peißenberg

    Weiterlesen

Mit Selbstvertrauen in die neue Bayernliga-Saison

02.10.2017 um 17:56 Uhr von Markus Degenhardt
  • Vergangenen Sonntag beendete die Mannschaft um Kapitän Christian Czaika mit einem 9:0 Heimerfolg gegen die „BlackBears“ aus Freising eindrucksvoll die Vorbereitungsphase. Dabei wurde der Klassenunterschied der beiden Mannschaften von Beginn an deutlich, denn die Hausherren trafen zur Freude ihrer Fans in Person von Nico Rossi (2x), Tobias Feilmeier, Tobias Kirchhofer, Florian Fischer, Maximilian Hermann, Quirin Reichel, Christian Czaika und Jaroslav Sarsok gleich neun Mal. Aber auch schon innerhalb der vergangenen Wochen konnte die Feilmeier-Truppe direkte Konkurrenz aus Schongau und Geretsried bezwingen und hinterließ beim Vorbereitungsturnier in Miesbach ebenfalls einen guten Eindruck.

    Diese positiven Resultate sind ab dem kommenden Wochenende belanglos, verschafften den Wanderers jedoch wichtiges Selbstvertrauen für die bevorstehenden Aufgaben in der neuen Bayernliga-Saison. Der Auftaktgegner heißt in diesem Jahr ESV Buchloe. Die Ostallgäuer haben im Vergleich zur Vorsaison nur wenige Änderungen am Kader vorgenommen. Die Abgänge von Mathias und David Strodel sowie Oliver Braun und Tobias Kastenmeier kompensierte der ESV mit fünf neuen Gesichtern. Aus der Talentschmiede des ESV Kaufbeuren wechselte mit dem erst 19-jährigen Maximilian Gerbold ein talentierter Youngstar nach Buchloe. Vier Jahre älter ist Dustin Vycichlo aus dem nahegelegenen Bad Wörishofen. Die Kontingentstelle besetzt die Mannschaft von Trainer Topias Dollhofer mit dem Tschechen Martin Zahora. Der 23-Jährige stürmte in der abgelaufenen Spielzeit für den Landesligisten Kempten und konnte in 26 Partien 31 Tore und 24 Assists beisteuern. Maximilian Raß aus Schongau bildet den fünften Neuzugang im Bunde und soll die Abwehr des Bayernligisten verstärken. In der Sparkassenarena Buchloe taten sich die Wanderers in der Vergangenheit oftmals schwer. Dennoch ist die Mannschaft von Trainer Heinz Feilmeier gewillt, mit der Unterstützung der eigenen Fans zum Saisonauftakt etwas Zählbares mit nach Germering nehmen zu können und wird daher hochmotiviert die Fahrt in das 55 km entfernte Buchloe aufnehmen. Spielbeginn ist um 20:00 Uhr.

    Weiterlesen

Generalprobe vor dem Bayernliga-Start

25.09.2017 um 05:21 Uhr von Markus Degenhardt
  • Die Mannschaft von Trainer Heinz Feilmeier konnte am vergangenen Vorbereitungswochenende einen Sieg und eine Niederlage einfahren. Am Freitag gewannen die Wanderers mit 7:2 deutlich gegen den Ligarivalen ESC Geretsried. Zwei Tage später musste man im Lager der Wanderers jedoch eine 4:2-Auswärtsniederlage beim Landesligisten Burgau einstecken. 

    Am kommenden Sonntag bekommt die Mannschaft von Trainer Heinz Feilmeier ein letztes Mal die Möglichkeit, vor dem Bayernliga-Start unter Wettkampfbedingungen zu testen, bevor es eine Woche später um Punkte geht. Zu Gast im Polariom sind die „BlackBears“ aus Freising. Der Landesligist spielt, wie der letzte Vorbereitungsgegner Burgau, in der Landesliga-Gruppe 1 und duelliert sich hier gegen hochgehandelte Aufstiegsaspiranten wie Königsbrunn, Schweinfurt oder den letztjährigen Relegationsteilnehmer Bad Kissingen.

    Weiterlesen

Wanderers blicken drittem Testspiel-Wochenende entgegen

17.09.2017 um 13:28 Uhr von Markus Degenhardt
  • Den Wanderers gelang am vergangenen Freitag beim Vorbereitungsspiel gegen die „Mammuts“ aus Schongau ein 2:1 Heimerfolg. Dabei sahen die Zuschauer eine spielerisch überlegende Germeringer Mannschaft, die jedoch durch den gut aufgelegten EAS-Torhüter Niklas Marschall das eine oder andere Mal an weiteren Torabschlüssen gehindert wurde.

    Am kommenden Freitag wartet auf die Mannschaft von Trainer Heinz Feilmeier der nächste Test unter Wettkampfbedingungen. Zu Gast im Germeringer Polariom ist an diesem Abend der ESC Geretsried. Im Vergleich zur Vorsaison ist der Kader der „RiverRats“ nahezu gleich geblieben. Lediglich ESC-Kapitän Andreas Dornbach beendet im Alter von 36 Jahren seine aktive Eishockeykarriere. Das Loch in der Defensive stopfen soll Stephan Englbrecht. Der 22-Jährige wechselte 2014 aus der Tölzer DNL-Mannschaft nach Miesbach und stand anschließend für den TEV 92 Bayernligapartien auf dem Eis. Den größten Erfolg feierte er mit seinen nun ehemaligen Mannschaftskollegen aus Miesbach, nämlich den Aufstieg in die Oberliga Süd. Martin Morczinietz ist neuer Bestandteil des Torhüter-Trios. Er ist in Geretsried kein Unbekannter, wurde der 32-jährige Torhüter doch beim TUS Geretsried ausgebildet. Nach drei Jahren in der 1. Mannschaft zog es den talentierten Schlussmann über die Fischtown Pinguins Bremerhaven (2. Liga) bis in die DEL, wo er einige Spiele für Augsburg und Hannover bestritt. Beruflich hat es ihn wieder zurück in die Heimat gezogen, ein echter Glücksgriff für den ESC. Im Sturm kommen Daniel Merl und Christian Heller neu nach Geretsried. Wie bereits einige andere Spieler aus dem Kader des ESC, hat auch Merl seine Ausbildung in der ausgezeichneten Nachwuchsschmiede des EC Bad Tölz genossen. Neben etlichen Einsätzen in der DNL stehen bei dem erst 20-jährigen Stürmer bereits 95 Oberligaspiele auf dem Konto. Christian Heller kann gleichermaßen auf einige Spiele für die Tölzer Löwen zurückblicken. Nach zwei Oberligaspielzeiten zog es ihn vergangenes Jahr weiter zum TEV Miesbach, wo er 28 Punkte in 39 Spielen zum Aufstieg in die dritthöchste Spielklasse beitragen konnte.

    Weiterlesen