3-Men-Show der Pfaffenhofener 1b weist Young Wanderers in ihre Schranken

01.10.2012 um 10:53 Uhr von Florian Hutterer
  • Nach gerade 5 Trainingseinheiten und einem Testspiel bestritten die Wanderers Germering 1b ihr erstes Punktespiel. Die ersten acht Minuten sahen die Zuschauer eine ausgeglichene Partie. Doch dann erfolgten innerhalb 3 Minuten drei Pfaffenhofner Tore 0-1 Huber ( Martindale, Riegler), 0-2 Martindale ( Riegler, Huber),0-3 Riegler (Martindale). Danach kämpfte Germering mit Moral gegen diese Reihe doch jeder kleine Fehler wurde sofort bestraft siehe 15.Minute 0-4 Schünemann( Martindale).

    Eigentlich hatte man sich in Germering den Saisonstart anders vorgestellt und in der Pause motivierte der Trainer die Spieler zu weiterer aufmerksamer Defensivarbeit. Vor allem die Spieler Martindale, Schünemann und Huber waren brandgefährlich. Und so kamen die Gäste erst nach 7 Minuten zu einem weiteren Doppelschlag 0-5 Schünemann(Nemazal) und 0-6 Riegler ( Martindale). Doch in diesem Drittelhatten die Germeringer viele Chancen und kamen zu 2 Anschlusstreffern 1-6 Löw ( Sailer) und 2-6 Weiss (Sailer). Kurz vor Drittelende gelang den Schünemanns noch das 2-7. Dieses Drittel wurde hart umkämpft und es kam zu einigen Strafzeiten.

    Im ersten Teil des 3.Drittels legte die Reihe Huber /Martindale/ Riegler gleich noch mit 2 Toren nach. Die Hausherren hielten immer noch dagegen und kamen zu 2 Treffern 3-9 Buchwieser, (Richter, Löw) und 4-9 Fleißner ( Sailer), aber die Luft war draussen und die Gegner legten noch mit Toren von Martindale und Huber zum 4-11 Endstand nach.

    Fazit: Dennis Martindale 3 Tore 6 Assist konnte durch die Wanderersspieler nicht kontrolliert werden, die erkrankten Spieler Schmidt, Grenzebach und Neuzugang Kubitz, sowie die beruflich verhinderten Gräf und Hausmann haben der Mannschaft deutlich gefehlt und die erarbeiteten Chancen müssen besser verwertet werden.

     

    Weiterlesen

Saisonvorbereitung bei den Young Wanderers

18.08.2012 um 10:52 Uhr von Florian Hutterer
  • Ende August gibt es wieder Eis in Germering und Anfang September geht es auch für die Jungs von Coach Jürgen Fleissner auf bewährtes Geläuf!

    Nach wenigen Trainingseinheiten wird sich der neu formierte Kader zum ersten Mal einem Testspiel gegen die 1b der Wölfe Bad Wörishofen stellen. Am Samstag 15.9 ab 17:00 Uhr geht dieses Spiel über die Bühne.

    Bis dahin ist die Termin- und Kaderplanung abgeschlossen und es können Aussagen getroffen werden in welche Richtung es dieses Jahr für Young Wanderers geht.

     

    Weiterlesen

Young Wanderers mit Sieg zum Saisonende

21.02.2012 um 10:48 Uhr von Florian Hutterer
  • Zweimal mussten am letzten Wochenende die Wanderers Germering 1B zu den
    letzten beiden Punktespiele antreten.
    Bei der 1B aus Erding gab es eine knappe Niederlage mit 3:4. In einem
    für die Bezirksliga sehr schnellen Spiel, auch die Reserve aus Erding
    hatte mehrere Junioren in der Mannschaft, wurde auf beiden Seiten nicht
    lang taktiert, sondern nach vorne gespielt. Viele Torchancen auf beiden
    Seiten waren zu sehen, beide Goalies zeigten aber eine sehr gute
    Leistung, wobei auf Germeringer Seite der Jugendtorwart Pletzer Andreas
    hielt. Tore für Germering: Ferdinand Fleißner, Gräf Harald und Schmidt
    Matthias.
    Bereits am nächsten Tag kam die 1B aus Pfaffenhofen, etliche ehemalige
    Bayernligaspieler spielen in diesem Team. Die Gäste wollten unbedingt
    gewinnen um noch eine Platz in der Tabelle nach oben zu kommen. Diesmal
    spielte die Germeringer 1B wieder mit Severin Dürr im Tor, zudem
    verstärkten Rudi Simm und Michael Löw das Team. Löw spielte viele Jahre
    in Pfaffenhofen und so gab es ein Wiedersehen mit alten Mitstreitern.
    Besonders motiviert gelangen ihm auch gleich drei Tore! 7:3 war das
    Endergebniss, Sieg für Germering! die restlichen Tore schossen Rudi
    Simm, Spiegl Simon(2x) und Schmidbauer Michael. Das Resultat spiegelte
    aber nicht den Spielverlauf, die Pfaffenhofener hielten ordentlich
    gegen, und erst zum Schluss der Partie konnten sich die Wanderers
    absetzen.
    Somit gelang der fünfte Sieg in dieser Saison, gegenüber stehen aber
    dreizehn Niederlagen. Trotzdem war eine eindeutige Verbesserung zur
    vorherigen Saison zu erkennen, in der Saison 2010/2011 gelang dem Team
    nur zwei Siege und meist wurden hohen Niederlagen eingefahren. Diese
    Saison gab es nur zwei Partien, in denen man chancenlos war, sonst waren
    die Ergebnisse recht anspruchsvoll. Dies auch ein Verdienst von Goalie
    Severin Dürr, der diese Saison zu den Young Wanderers kam und die
    gegnerischen Stürmer verzweifeln ließ. Torschützenkönig wurde
    überraschend Andreas Grenzebach mit 10 Treffern, eigentlich ein
    Verteidiger.
     

    Weiterlesen

Young Wanderers mit 8:3 Sieg

13.02.2012 um 10:49 Uhr von Florian Hutterer
  • Zwei Spiele standen am letzten Wochenende für die 1B an. Am Freitag
    unterlag man dem derzeitigen Tabellenzweiten aus München noch klar mit
    11:0, angetrieben durch die Chance noch Erster zu werden, nach
    Verlustpunkten  hat München je schon den ersten Platz, mussten die Young
    Wanderers anerkennen, an diesem Tag keine Chance zu haben gegen die
    stark aufspielenden "Luchse". Am Sonntag gastierte die 1B aus
    Waldkraiburg in Germering, ein Team aus der Tabellenmitte. Durch die
    hohe Niederlage war zu befürchten, daß die Wanderers verunsichert in
    diese Partie gingen, zudem der in den letzten Spiele in bestechender
    Form spielende Stammtorhüter Severin Dürr fehlte, und durch den
    Jugendgoalie Pletzer Alexander ersetzt werden musste. Doch ohne große
    Angst meisterte Alexander seine Aufgabe meisterlich und konnte auf sein
    Talent aufmerksam machen. Zudem merkte man den Spielern das letzte Spiel
    überhaupt nicht an, und zeigte sich nicht verunsichert. Im ersten
    Drittel hatten die Wanderers sogar mehr vom Spiel, trotzdem stand es nur
    2:2 , Tore Germering: Gräf Harld und Löw Michael. Im Mitteldrittel
    erspielten sich die Gäste mehr Chancen, geschickt konnerten die
    Wanderers und konnten nach Toren von Walter Mathias, Bukovcan Dominik
    und Schmidt Mathias auf 5:3   erhöhen. Die Gäste schienen nun genung vom
    Spiel zu haben und das letzte Drittel spielten eigentlich nur mehr die
    Wanderers. Dreimal fand der Puck noch den Weg ins Gästetor durch
    Fleissner Felix, Simm Daniel und nochmals Löw Michael. Insgesamt drei
    Unterzahltore für die Wanderers zeigte ihre Wirkung und der Gegner
    zeigte zum Schluss keinerlei Gegenwehr. Somit konnte der vierte Sieg in
    dieser Saison eingefahren werden, wobei dies erst der erste Heimsieg
    war! Freitag geht es nun nach Erding und am Samstag zuhause gegen die 1B
    aus Pfaffenhofen. Dies ist dann auch das letzte Pflichtspiel in dieser
    Saison.
     

    Weiterlesen

Young Wanderers vs. EV Bruckberg 2:5

08.02.2012 um 10:50 Uhr von Florian Hutterer
  • Hochmotiviert kam die Bruckberger Mannschaft nach Germering um die Hinspielniederlage wieder wettzumachen. Bei den Young Wanderers fehlten die Leistungsträger der Hinspiels, aber mit ihrem starkem Rückhalt im Tor gingen sie zuversichtlich ins Spiel und Matthias Schmidt erzielte in der 8. Minute das 1 - 0. Doch bereits 2 Minuten später leitete der überragend spielende Radek Krestan den Ausgleich ein. Germering lies in der 18. Minute durch einen Penalty die Chance wieder in Führung zu gehen ungenutzt und so ging man mit 1-1 in die erste Pause.
    Im 2. Drittel war Germerings Torhüter eine feste Bank,aber alle Torchancen der Heimmannschaft wurden nicht genutzt, erst nach 10 Minuten fiel das 2-1 durch Andreas Grenzebach ( Simm D. , Schmidt Matth.).
    Bis 3 Minuten vor Drittelende konnte der Vorsprung gehalten werden, als ein Germeringer Spieler den Schuss von Radek Krestan unglücklich ins Tor ablenkte. 2-2 der Pausenstand.
    Kurz nach Beginn des 3. Drittels erhöhte Tobias Sager zum 2-3 für die Gäste. Bis Mitte des Drittels hielten die Young Wanderers gut dagegen,verloren aber nach dem erneuten Treffer von Radek Krestan zum 2-4 ihre Zuordung und so endete das Spiel 2-5 für Bruckberg.
     Wir wuenschen dem verletzten Bruckberger Spieler gute Besserung und danken den Schiedsrichter für das gute Spiel.
     

    Weiterlesen

Young Wanderers verlieren knapp gegen Passau 1b

29.01.2012 um 10:47 Uhr von Florian Hutterer
  • Nach einer starken kämpferischen Leistung beim Tabellenersten Ottobrunn war beim Heimspiel die 1b der Passau Black Hawks zu Gast. In den ersten Minuten hatten die Young Wanderers eine leichte Chancenüberzahl, aber innerhalb nur einer Minute lagen die Wanderers zur Hälfte des ersten Drittels mit 0:2 hinten. Nach einem kampfbetonten ersten Drittel ging das zweite Drittel ruhiger los, die Wanderers kamen verdient nach Treffern von Grenzebach und Jeske zum Ausgleich. Als es ab der Mitte des zweiten Drittels wieder ruppiger zur Sache ging, war das Spiel wieder ausgeglichener. Beginn des letzten Drittels kam Passau bei angezeigter Strafe gegen Germering wieder zur erneuten Führung, welche sie 8 Minuten vor Schluss auf 2:4 erhöhen konnten. Nach einem erneuten Anschlusstreffer (Zwahr) kurz vor Schluss keimte nochmal Hoffnung auf, aber selbst mit sechstem Spieler für Goalie Dürr gelang der Ausgleich nicht mehr.

    Torschützen und Assists 1:2 Grenzebach (Graef Bukovcan) 2:2 Tor Jeske (Hait) 3:4 Zwahr (Sohr)

     

    Weiterlesen

Young Wanderers fast mit Überraschung gegen Tabellenführer

26.01.2012 um 10:51 Uhr von Florian Hutterer
  • Nur nicht wie im Hinspiel zweistelig zu verlieren war die Vorgabe der
     Wanderers 1B beim Tabellenführer.
     Zudem war der Kader bedingt durch Verletzungen wieder einmal knapp. Die
     Voraussetzungen nicht die besten, da auch Kapitän Mathias Walter     verletzungsbedingt nur unter Schmerzen spielen konnte.
     Die Hausherren legten auch dementsprechend los, doch war ihr
     Angriffsspiel im Wanderers Drittel schwach.
     Die Ottobrunner wirkten ideen- und konzeptlos, und wenn mal Torgefahr
     aufkam, war mal wieder Severin Dürr im Wanderers Tor ein sehr sicherer Keeper.  Die größte Torchance hatten dann aber die Wanderers, als Ferdinand Fleißner auf Daniel Simm spielte, der alleine auf das Ottobrunner Tor zustürmte, aber knapp  das Tor verfehlte.
    Ottobrunns Spielertrainer Schneidawind, der letzte Saison noch in der
     Bayernligamannschaft der Wanderers spielte, gelang kurz vor
     der ersten Drittelpause ein Tor, dieser Schuß war unglücklich abgelenkt
     und daher unhaltbar.
     Das Mitteldrittel war geprägt von vielen Strafen und einigen 5/3
     Überzahlmöglichkeiten der Hausherren. Doch auch hier zeigten
     die Ottobrunner sich erschreckend schwach, so daß die Germeinger Abwehr
     um Rudi Simm und Stefan Sohr alles im Griff hatten.
     Das letzte Drittel war dann nichts für schwache Nerven, zwar ging
     Ottobrunn in der 41.Minute mit 2:0 in Führung, ein Penalty von
     Ottobrunn wurde vergeben, danach kippte das Spiel immer mehr und die
     Wanderers hatten ihre Gelegenheiten, die dann Daniel
     Simm zum 1:2 nutzte. Zwei Minuten vor Ende musste Ottobrunn auf
     Schneidawind verzichten, der sich das Spiel von der Strafbank
     anschaute. In dieser Unterzahl leisteten sich die Ottobrunner noch ein
     grobes Foulspiel, der Germeringer Stefan Sohr wurde im
     vollen Lauf von einem Ottobrunn-Spieler von hinten gegen die Bande
     gecheckt. Das die Nerven beim Tabellenführer blank lagen,
     sah man daran, daß diese Aktion von dem Verursacher aus Ottobrunn mit
     lauten Gelächter begleitet wurde. Völlig unverständlich
     gab es für diese Aktion keine Strafe. Ottobrunn rettete sich über die
     Zeit, feierte dann, und den jungen Wanderers blieb die Erkenntniss,
     den Tabellenführer gewaltig geärgert zu haben.
     

    Weiterlesen

Young Wanders mit bitterer 2:8 Niederlage gegen Aich

16.01.2012 um 17:27 Uhr von Florian Hutterer
  • Im ersten Heimspiel des Jahres 2012 begrüßten die Young Wanderers im Polariom den Tabellendritten EV Aich, samt 10 mitgereister Schlachtenbummler.

    Im ersten Drittel waren die Aicher überlegen, auch begünstigt durch die Tatsache dass die Wanderers häufig nur zu viert agieren durften. Das Spiel ging immer nur in eine Richtung und der wieder sehr starke Severin Dürr bewahrte die 1b fast minütlich vor einem Rückstand. Ein Entlastungsangriff der Wanderers brachte dann die 1:0 Führung für die Wanderers durch Michael Schmidbauer. So stand es nach dem ersten Drittel und einer Chancenverteilung von 1:16 1:0 für die Germeringer. Doch im zweiten und dritten Drittel liess die Kraft wieder nach und die weiterhin drückend stürmenden Aicher konnten Severin Dürr nun ein ums andere Mal überwinden, da die Verteidiger nicht immer ganz auf der Höhe waren. Michael Schmidbauer konnte dann noch den zweiten Wanderers Treffer markieren, aber letztlich war nichts mehr zu holen. Insgesamt geht die Niederlage ob der Aicher Überlegenheit in Ordnung, nicht aber in der Höhe von 2:8. Das nächste Heimspiel steigt am Samstag, den 28.01 um 17:00 gegen den Tabellenletzten Passau 1b.

     

    Weiterlesen

Young Wanderers mit Heimpleite gegen Ottobrunn

10.12.2011 um 10:44 Uhr von Florian Hutterer
  • Nach der Niederlage in Waldkraiburg und dem Sieg gegen Bruckberg letztes Wochenende standen am Samstag beim Heimspiel gegen Ottobrunn wiedermal veränderte Reihen auf dem Eis.

     

    Nach einem schwachen Powerplay kassierten die Wanderers in der achten, 12. und 18. Spielminute die Gegentreffer zum 0:3 Pausenstand .

     

    Nach dem 0:4 konnten die Wanderers durch Spiegl (Hait Hausmann) zum Anschlusstreffer zum 1:4 kommen. Danach ging für die 1b nix mehr. Letzter Pausenstand war 1:7, Endergebnis 2:12 (Tor Germering Schmidbauer Vorlage Walter)

     

    Weiterlesen

Young Wanderers mit einem Sieg aus 2 Spielen

06.12.2011 um 17:30 Uhr von Florian Hutterer
  • Am Wochenende war die 1b zweimal in der Ferne zu Gast. Am Freitag in Waldkraiburg war das Spiel durch Strafe geprägt und Wanderers konnten die Strafbank kaum umgehen und so auch nicht ins Spiel finden, die 7:1 Niederlage war aber letztlich zu hoch. Am Sonntag in Moosburg zeigte sich dann eine andere Mannschaft gegen Bruckberg: Bissig und willig von der ersten Minute, gute Kombinationen spielend und immer ein Auge auf den Gegner um nicht in die Gefahr eines Konters und einer möglichen Strafe zu laufen. Die Wanderers gingen diesmal selbst früh in Führung und hätten allein im ersten Drittel fünf Tore machen können. Bruckberg konnte allerdings im zweiten Drittel auf 2:3 verkürzen. Doch die Wanderers liessen sich nicht beirren und liesen das 2:4 folgen. Im Powerplay fiel dann auch noch das vorentscheidende 2:5 durch den wieder stark aufspielenden Andi Grenzebach. Doch als ein Germeringer zwei Minuten draussen sass erzielte Bruckberg wieder den Anschlusstreffer, setzte alles auf eine Karte und spielte nunmehr mit 6 Feldspielern und ohne Torwart. Die erste Chance auf ein Empty-Net Tor hatte Goalie Severin Dürr, allerdings driftete seine Scheibe vor dem Tor weg, es gab Icing. Das folgende Bully konnten die Burckberger gewinnen, doch Ferdinand Fleissner störte den Bruckberger Verteidiger und schickte die Scheibe auf das verwaiste Tor, Rudi Simm schob sie anschliessend über die Linie und der 3:6 Endstand war besiegelt.

    1-0 Löw ( Rieger)
    2-0 Hait (Walter)
    3-0 Grenzebach(Hausmann)
    4-2 Fleißner(Hausmann Grenzebach)
    5-2 Grenzbach ( Walter)
    6-2 Simm R. (Fleißner)

     

    Weiterlesen