Erste Herausforderung in der Vorsaison

29.09.2013 um 20:04 Uhr von Andreas
  • Nach einem intensiven und abwechslungsreichen Sommertraining mit Step-  und Kickboxeinlagen startet die Schülermannschaft unter dem Trainerduo Kohlert/Rossi in die neue Saison 2013/14.

    Weiterlesen

Erster Sieg in neuer Liga

26.11.2012 um 12:18 Uhr von Florian Hutterer
  • EHC Straubing – Wanderers Germering    4 : 6

    Nach den ersten Niederlagen seit dem Aufstieg aus der Landesliga scheint das Trainingskonzept des Trainerduos Kohlert/Schmid endlich aufzugehen.

    Nach einem hervorragenden ersten Drittel, in dem die Wanderers mit 3 Treffern die Hausherren dermaßen überraschten und aus dem Takt brachten, dass diese trotz einer Auszeit nicht zu Ihrer, dem Tabellenplatz (4.) entsprechenden Leistung fähig waren, kam es zu einem 2. Drittel voller Höhen und Tiefen.
    Man merkte, dass der Straubinger Trainer die Zeit in der Kabine genutzt hatte und seine Mannschaft auf die nicht geplante Situation einstellte. Die Icetigers versuchten eine Aufholjagd, welche nach dem 2. Drittel mit einer knappen Führung von 4:3 für die Wanderers endete.
    Dabei hatten die mitgereisten Fans teilweise das Gefühl, das die Schülermannschaft diesem Druck nicht auf Dauer standhalten kann, aber die jungen Wanderers besannen sich auf das Wesentliche und spielten einfach Eishockey.
    Leider ließen sich die Hausherren aufgrund ihrer nicht zufriedenstellenden Leistung zu unnötigen Strafen verleiten, wodurch die Wanderers die Chance bekamen, das Spiel mit einem 6:4 Endstand zu gewinnen und die ersten 2 Punkte nach Germering zu holen.
    Die Schüler der Wanderers bekamen endlich die Möglichkeit ihre Bayernligatauglichkeit zu beweisen.
     

    Weiterlesen

Durchmarsch perfekt!

11.03.2012 um 12:17 Uhr von Florian Hutterer
  • Für die U16-Eishockey-Nachwuchsmannschaft der Wanderers Germering war nach dem Aufstieg in die Landesliga „am Grünen Tisch“ das Ziel für die neue Saison erst mal klar: Klassenerhalt!!
    Am Ende kam Alles anders.

    Bereits in der ersten Saisonhälfte rieben sich Eltern und Anhänger der Wanderers verwundert die Augen als Spiel um Spiel gegen in der Liga etablierte Vereine gewonnen wurde. Während der EC Bad Tölz II einsam seine Kreise an der Tabellenspitze zog, konkurrierten insgesamt vier Mannschaften um Platz zwei, der zum Aufstieg in die Bayernliga berechtigt. Mit deutlich verbesserter Konzentration gelangen den Germeringern in der zweiten Saisonhälfte souveräne Siege gegen direkten Tabellennachbarn Geretsried und Lechbruch, die härteste Nuss stellte die SG Selb/Bayreuth dar, die in auswärts nur knapp mit 3 – 1 besiegt wurde.

    Somit war vor dem vorletzten von 22 Saisonspielen auswärts gegen Dorfen der Aufstieg und damit verbunden der Durchmarsch in greifbarer Nähe. Ein Punkt fehlte noch. Für die Gastgeber eröffnete dagegen nur ein Sieg die Chance auf den Klassenerhalt. Wanderers-Trainer Patrik Kohlert hatte seine Mannschaft trotz der vorteilhaften Ausgangsposition mit deutlichen Worten vor Überheblichkeit gewarnt und konzentriertes Arbeiten gefordert. Dies setzten seine Spieler auch konsequent um und so stand es nach 20 Minuten bereits 3 – 1 für Gäste aus Germering. Das Mitteldrittel verlief lange Zeit torlos. Kurz vor Schluss gelang den Wanderers jedoch ein sehenswerter Spielzug der nach drei schnellen Spielstationen zum 4 – 1 Pausenstand abgeschlossen wurde. Im Schlussdrittel resignierten die Dorfener und so stand es schließlich 7 – 1 für die Wanderers.

    Der Durchmarsch von der Bezirksliga in die Bayernliga war perfekt.
     

    Weiterlesen

Wanderers-Schüler halten Verfolger auf Abstand

28.02.2012 um 12:16 Uhr von Florian Hutterer
  • Die Schüler-Landesliga-Saison nähert sich allmählich dem Ende und fünf Spiele vor Schluss standen für die Schützlinge von Trainer Patrik Kohlert noch ein paar schwere Brocken auf dem Programm. Am 17. Februar waren die Riverrats vom ESC Geretsried zu Gast im Germeringer Polariom. Die Partie gegen den Tabellennachbarn verlief jedoch überraschend einseitig zu Gunsten der Hausherrn, die sogar das Kunststück fertig brachten, bei einer 3 zu 5 Unterzahl ein Tor zu erzielen. Am Ende gab es mit einem 9 : 1 eine deutliche Niederlage für die Gäste.

    Am 25. Februar folgte dann die schwere Auswärtspartie gegen die SG Selb/Bayreuth. Die Oberfranken lagen vor dem Spiel nur einen Minus-Punkt hinter den Wanderers.
    Die Germeringer hatten das Hinspiel noch in unangenehmer Erinnerung, ließ man sich doch in eigener Halle innerhalb weniger Minuten eine Zwei-Tore-Führung noch aus der Hand nehmen und erreichte nur ein Unentschieden.
    Diesmal wollte man es besser machen und so entwickelte sich ein sehr ansprechendes Spiel, das von beiden Seiten mit viel Einsatz aber sehr fair geführt wurde. Die Germeringer hatten dabei leichte Vorteile, die sich in der 1 : 0 Führung nach dem ersten Drittel nieder schlug. Auch im zweiten Drittel gelang es, die Konzentration und das Kombinationsspiel aufrecht zu erhalten und so gelangen zwei weitere Treffer zum 3 : 0 Zwischenstand nach 40 Minuten Spielzeit. Zwar erzielten die Gastgebern im Schlussabschnitt aus einem Gewühl noch den Anschlusstreffer zum 3 : 1 doch angefeuert durch die mitgereisten Eltern ließ man sich diesmal die Butter nicht mehr vom Brot nehmen und es blieb bei einem verdienten Auswärtssieg.




     

    Weiterlesen

Wanderers Schüler schließen das Jahr ohne Niederlage ab

04.01.2012 um 12:14 Uhr von Florian Hutterer
  • Das Ziel zu Saisonbeginn war klar, den Verbleib in der Landesliga sichern. 

    Nach dem letzten Spiel im Jahr 2011 beim Tabellenschlusslicht ERV Schweinfurt sieht die Bilanz jedoch erfreulicherweise etwas anders aus. Neben Tabellenführer Bad Tölz II sind die Wanderers als einzige Mannschaft bisher noch ohne Niederlage in der laufenden Saison.

    Trotz zweitem Weinachtsfeiertag gab es im Spiel gegen den EV Bad Wörishofen keine Geschenke für die Gäst und man erreichte in einer ausgsprochen fair geführten Partie einen nie gefährdeten 13 : 4 Sieg (4:1, 4:2, 5:1)

    Für den 30.12. stand zum Jahresabschluss dann die weiteste Auswärtsfahrt ins unterfränkische Schweinfurt an. Trotz verspäteter Abfahrt und dichtem Verkehr auf den Autobahnen wurde der Schweinfurter Icedome rechtzeitig vor Speilbeginn erreicht. Die Wanderers legten auf dem Eis auch gleich richtig los und schnürten die Gastgeber über Minuten in ihrem Drittel ein. Die deutliche 7 : 1- Führung nach 20 gespiletn Minuten war eine logische Folge der Überlegenheit und mehr als verdient. Im zweiten Drittel zeigte sich dann, dass nicht alle Spieler der Schweinfurter die sportliche Unterlegenheit so einfach wegstecken konnten. So kam es zu vielen Nicklichkeiten und Fouls und der Spielfluss der Germeringer war dahin. Die Untätigkeit der jungen Schiedsrichter tat ein Übriges. Der zweite Spielabschnitt endete mit 2 : 1 für Germering. Im letzten Drittel besann man sich dann wieder auf´s Eishockey und so bekamen die mitgereisten Anhänger der Wanderers noch einge sehr sehenswerte Spielzüge geboten. Am Ende hieß es 13 : 3 für die Wanderers.

    Das neue Jahr beginnt für die Schüler gleich am Sonntag den 08. Januar mit dem Derby gegen den EHC München.

    Spielbeginn ist im Germeringer Polariom um 17:00 Uhr.

     

    Weiterlesen

Wanderers Schüler in der Landesliga weiterhin ungeschlagen

22.11.2011 um 12:15 Uhr von Florian Hutterer
  • Auch nach vier Spielen sind die Schüler der Wanderers Germering weiterhin ungeschlagen. Am vergangenen Wochenende standen zwei weitere Auswärtspartien, am Freitag in Bad Wörishofen und am Samstag beim Dauerrivalen Lechbruck, auf dem Programm.

    Gegen ersatzgeschwächte Wörishofener präsentierte sich das Team von Trainer Patrik Kohlert in großartiger Spiellaune und zeigte eine konzentrierte Leistung. Folgerrichtig stand es nach dem ersten Drittel 3 – 0 für die Gäste. Auch im zweiten Spielabschnitt erspielten sich die Wanderers zahlreiche Torchancen durch schnelles und schnörkelloses Paßspiel die zu zwei weiteren Toren führten. Im letzten Drittel stellen die Gastgeber dann jegliche Gegenwehr ein und es fielen sechs weitere Treffer zum letztlich auch in der Höhe verdienten 11- 0 Sieg.

    Dass die Begegnung am Folgetag gegen Mitaufsteiger Lechbruck kein Spaziergang werden würde war allen klar. Die fast auf Mindestspielstärke geschrumpfte Germeringer Truppe fand sich auch gleich im ersten Drittel mit einem 0 – 2 Rückstand und durch eine Spieldauerstrafe weiter dezimiert wieder. Trotzdem kämpften sich die Gäste wieder heran und waren zu Beginn des dritten Drittels mit 5 – 3 in Führung. In den letzten zehn Minuten machte sich dann aber der Kräfteverschleiß der Aufholjagd und der zweiten Partie innerhalb von 20 Stunden bemerkbar. So kamen die Gastgeber, angefeuert durch die zahlreichen heimischen Zuschauer in einer spannenden Schlußphase doch noch zum Ausgleich zum 5 – 5. Daran änderten schließlich auch die zum Teil kuriosen Entscheidungen des Schieds­richtergespanns nichts mehr.

     

    Weiterlesen

Wanderers-Schüler in der Landesliga angekommen

24.10.2011 um 12:11 Uhr von Florian Hutterer
  • Die Schüler der Wanderers-Germering sind nach ihrem ersten Meisterschafts-Wochenende in der Landesliga angekommen und stehen auf Platz 3 Tabelle.

    Nach dem zweiten Sieg innerhalb von 24 Stunden konnte sich Trainer Patrik Kohlert zufrieden mit Betreuern und Eltern abklatschen. Hatten seine Schützlinge doch soeben, stark ersatzgeschwächt, den TSV Erding mit 4:3 Toren besiegt.

    Die Partie war mal wieder nichts für schwache Nerven. Die frühe Führung der Germeringer wandelten die Gastgeber mit einem Doppelschlag innerhalb von zwei Minuten in eine 2:1 Führung. Kurz vor Ende des ersten Abschnittes gelang den Wanderers ihrerseits der Ausgleich. Im zweiten Drittel gingen zunächst die Hausherrn durch einen Abpraller aus der Wanderers-Verteidigung ins eigene Tor, in Führung. Wiederum kurz vor der Drittelpause gelang durch einen fulminanten Schuß von der blauen Linie erneut der Ausgleich zum 3:3.

    In der 11. Minute des Schlußdrittels dann hebelten die Wanderers mit einer sehr sehenswerten Kombination über drei Stationen die gegnerische Verteidigung aus und versenkten die Scheibe zum 4:3 Führungstreffer im Netz. Die zunächst ausgesprochen fair geführte Partie wurde jetzt deutlich härter. Ca. 8 Minuten vor Ende nahm ein grobes Foul eines Erdinger Spielers, das mit einer 5-minütigen Unterzahl und einer Spieldauerdisziplinarstrafe geahndet wurde, entscheidende Zeit um gegen die kämpferisch starken Gäste noch den Ausgleich zu erzielen.

    So blieb es beim knappen 4:3-Sieg für die Wanderers.
    Gerade in der hektischen Schlußphase waren die Bedingungen für beide Mannschafts¬führungen und die Schiedsrichter nicht einfach, da in der Erdinger Eishalle die Stadion-Uhr ausgefallen war und man auf Ansagen des Sprechers angewiesen war.

    Bereits am Abend zuvor eröffneten die Wanderers ihre Saison mit dem Heimspiel gegen den Mitaufsteiger in die Landesliga, den ERSC Ottobrunn.

    In den ersten 10 bis 12 Minuten dominierten die Germeringer das Spiel und zauberten vor dem Tor der Gäste, aber eben nur davor und nicht darin. So kam es wie es wie es immer kommt wenn man seine Chancen nicht verwertet und die Gäste aus dem Münchener Osten erzielten durch einen Konter die 1:0 Führung. Selbstbewußtsein, Spielanlage, Paßspiel und Zauberei waren bei den Hausherrn erst mal dahin und so erzielten die Ottobrunner weitere Treffer zur, zu diesem Zeitpunkt verdienten 3:0 Führung.

    Doch die Truppe um Patrik Kohlert fand zurück ins Spiel und verwandelte den Rückstand in eine zwischenzeitliche 8:5 Führung. Den Ottobrunner gelang  noch den Anschlußtreffer zum 8:6. Doch auch die Herausnahme des Torhüters kurz vor Schluß brachte am Ende nichts mehr und so bleib es in einer überaus fairen Begegnung mir insgesamt 12 Straf-Minuten für beide Mannschaften beim ersten Sieg für die Wanderers in der Landesliga.
     

    Weiterlesen

Gelungener Auftakt zur Saison 2011/2012

30.09.2011 um 12:10 Uhr von Florian Hutterer
  • Die neue Eishockeysaison begann für die Schüler der Wanderers Germering gleich mit einer Standortbestimmung. Zum ersten Mal wurde am 17.09.2011 im heimischen Polariom der Germeringer Schülercup ausgetragen. Dabei waren mit dem EV Lindau, dem ERC Lechbruck und dem ESV Türkheim nicht nur lauter alte Bekannte, sondern auch die ersten vier der Tabelle der vergangenen Saison.

    Entsprechend ausgeglichen und spannend verliefen die Spiele. Am Ende stand der ERC Lechbruck ungeschlagen als Sieger fest. Die gastgebenden Wanderers eroberten den zweiten Platz. Der EV Lindau und der ESV Türkheim waren punktgleich und nur der direkte Vergleich gab den Ausschlag für die Lindauer, die in der letzten Partie des Tages nach 0 – 1 Rückstand in letzter Minute noch den 2 – 1 Sieg davon trugen und Dritter wurden.

    Den Germeringern merkte man das intensive  Trainingsprogramm der vorangegangenen Woche mit täglichen Trainingseinheiten auf dem Eis an. In einigen entscheidenden Situationen fehlte es da noch an der Spritzigkeit. So richtig ernst wird es mit dem Start in die Meisterschaftsrunde in der Landesliga in der man Mitaufsteiger Lechbruck wieder treffen wird. Das erste Landesliga-Heimspiel der Wanderers-Schüler findet am Freitag den 21.10.2011 ab 19:45 Uhr gegen den ERSC Ottobrunn statt. Für Unterstützung vom Publikum ist die Truppe von Trainer Patrik Kohlert immer dankbar.

     

    Weiterlesen

Saisonstart der Schüler: Turnier am 17.09.11 in Germering

17.09.2011 um 12:12 Uhr von Florian Hutterer
  • Nach dem ersten Testspiel der Seniorenmannschaft geht der Testspielbetrieb jetzt auch für die Schülermannschaft von Coach Patrick Kohlert los: Am Samstag, den 17. September, empfangen die Wanderers die Teams aus Lindau, Lechbruck und Türkheim. Start des Turniers ist um 14:30 Uhr, die Teams freuen sich über Ihren Besuch! 

    Wer keine Zeit hat wird hier live aus der Sprecherkabine mit aktuellen Infos versorgt.

     

    Erstes Spiel: 

    Wanderers Germering vs EV Lindau          3:0 (0:0|3:0)

    ESV Türkheim vs. ERC Lechbruck               4:4 (1:2|3:2)

    Wanderers Germering vs. TSV Türkheim    0:0

    EV Lindau vs. ERC Lechbruck                     2:5 (1:0|1:5)

    Wanderers Germering vs. ERC Lechbr.      2:4 (0:1|2:3)

    TSV Türkheim vs. EV Lindau                       1:2 (1:0|0:2)

     

    Weiterlesen

Fließender Übergang in die nächste Saison

22.05.2011 um 12:09 Uhr von Florian Hutterer
  • Für die Schüler der Wanderers Germering klang eine großartige Saison am Osterwochenende beim internationalen Turnier in Eppelheim bei Heidelberg mit vorherigem Besuch des Europaparks in Rust aus. An dieser Stelle noch herzlichen Dank an den Förderverein, der diese schöne Abschlussfahrt großzügig unterstützt hat.

    Unmittelbar nach den Osterferien startete das Sommertraining mit einem reichhaltigen Angebot an vier Tagen. Die Trainingswoche startet am Montag mit Inlinehockey im mit einem speziellen Kunststoffbelag ausgestatten Polariom. Am Dienstag steht Konditions- und Koordinations-Training sowie Ausgleichsgymnastik auf dem Programm und der Mittwoch steht im Zeichen des Eisens im Kraftraum. Schließlich steht nicht nur die nächste Eishockeysaison vor der Tür sondern natürlich zuerst mal die Freibadsaison. Am Donnerstag gibt’s dann noch Techniktraining auf Schlittschuhen, nicht auf richtigem Eis sondern auf Plastik, im Hockeydome in München.

    Erfolgreiche Eishockeyspieler werden im Sommer gemacht und die Wanderers freuen sich nach einem hoffentlich heißen Sommer wieder auf´s nächste Eis.
     

    Weiterlesen