Der Klassenerhalt ist zum Greifen nah

13.03.2017 um 17:24 Uhr von Florian Hutterer

Wanderers wollen vor heimischem Publikum den Deckel zumachen

Noch ein Sieg fehlt den Wanderers Germering zum Klassenerhalt in der Bayernliga.
Beim Auswärtsspiel am vergangenen Sonntag im gut 325 Kilometer entfernten Bad Kissingen hieß es nach 60 gespielten Minuten 4:3 für das Team um Coach Florian Winhart. Damit können die Schwarz-Gelben bereits am kommenden Freitag mit einem Sieg in eigener Halle den Sack zumachen.
Doch diese gute Ausgangsposition mussten sich die Germeringer hart erarbeiten. Auch wenn die Bad Kissinger Wölfe lediglich mit elf Feldspielern antraten, verstanden sie es über die volle Spiellänge ein unangenehm zu bespielender Gegner zu sein. Die Mannschaft um Spielertrainer Mikhail Nemirovsky ging bereits in der zweiten Spielminute durch den ehemaligen lettischen Nationalspieler Romans Nikitins in Führung. Als in der 13. Minute die Kurstädter sogar auf 2:0 erhöhten, wachten die Wanderers auf und glichen binnen zwei Minuten nach Toren von Dominik Retzer und Christian Czaika aus. Mitte des zweiten Spielabschnittes ging der EVG erstmalig an diesem Abend durch US-Boy J.C. Cangelosi in Führung. Die Freude währte jedoch nicht lange. Wenige Minuten später nutzte Eugen Nold einen Alleingang zum leistungsgerechten 3:3 unentschieden. Im Schlussdrittel ging es nochmal heiß her mit vielen Toraktionen auf beiden Seiten. Die spielentscheide Aktion hatten jedoch die Münchner Vorstädter in der 46. Spielminute. Nach einem Zuspiel von Stefan Sohr und Georg Critharellis gelang Quirin Reichel der viel umjubelte Siegtreffer.

Die Wanderers liegen damit in der Best-of-three Serie mit 1:0 in Front und blicken zuversichtlich auf das Freitagsspiel, wo man alles in der eigenen Hand hat. Wichtig ist jetzt, schnell und effektiv zu regenerieren, um in Spiel zwei wieder zu 100% leistungsfähig zu sein. Stürmer Martin Pfohmann wird dann wieder zur Verfügung stehen und den Angriff der Schwarz-Gelben verstärken können.

"Gemeinsam zum Klassenerhalt". Unter diesem Motto möchten die Wanderers Germering am kommenden Freitag den zweiten Sieg gegen Bad Kissingen in Angriff nehmen. Dass man bis zum Ende kämpft, hat man mittlerweile eindrucksvoll bewiesen. Doch den letzten Schritt, kann man nur gemeinsam machen. Winhart und Co. hoffen auf eine zahlreiche und lautstarke Unterstützung der Fans, welche in dieser Saison oft gelitten haben. Jetzt ist der Moment gekommen, die Saison zu einem versöhnlichen Ende zu bringen. Man will das Polariom rocken und am Ende hoffentlich gemeinsam den Klassenerhalt feiern.

+++ Wichtig +++
Die Relegation ist im Preis der Saisonkarten nicht inbegriffen. Es gelten die regulären Eintrittspreise laut Aushang.
Alle Sitzplatzreservierungen bleiben jedoch bestehen.

 
Eintrittspreise
Erwachsene 9 €
Ermäßigt 7 €
Kinder (7-12 Jahre) 3 €
Kinder (bis 6 Jahre) FREI