Vladimir Zvonik verlässt Germering

04.01.2017 um 17:24 Uhr von Markus Degenhardt

Foto: Richard Langnickel

Der tschechische Kontingentspieler Vladimir Zvonik verlässt den Bayernligisten und wird zukünftig nicht mehr für die Wanderers auflaufen. Der sympathische 24-Jährige kam vor der Saison aus Burgau in die Münchner Vorstadt und überzeugte das Germeringer Publikum durch seinen bedingungslosen Einsatz auf und neben der Eisfläche. In 19 Partien steuerte Zvonik seiner Mannschaft acht Scorerpunkte bei und machte unter anderem durch sein laufintensives Defensivspiel auf sich aufmerksam. Zuletzt schoss Zvonik beim 1:2 Auswärtserfolg in Geretsried den wichtigen Ausgleichstreffer in personeller Unterzahl.

Nach der Verpflichtung des amerikanischen Angreifers J.C. Cangelosi, befand sich der Tscheche auf der Suche nach einem neuen Verein und ist rund zwei Wochen vor Ablauf der Wechselperiode in der Landesliga fündig geworden. Die Verantwortlichen der Wanderers wünschen Vladimir bei seiner neuen Herausforderung viel Erfolg und für seine persönliche Zukunft nur das Beste.