Neuwahlen vertagt

16.07.2016 um 15:14 Uhr von Markus Degenhardt

Stellungnahme zur Jahreshauptversammlung vom 14.07.2016

Am Donnerstag, den 14. Juli 2016 fand die Jahreshauptversammlung der Wanderers e.V. Germering statt. Der Einladung in den Amadeussaal der Stadthalle Germering folgten 53 stimmberechtigte Mitglieder.

Nach der Begrüßung durch Vorstandsvorsitzenden Uwe Haulitschek und der Feststellung der Tagesordnung fand die traditionelle Ehrung langjähriger Mitglieder statt. Nach den Berichten des Vorstands und der Vorstandschaft sowie dem Kassenbericht des Wirtschaftsjahres 15/16 wurde die Entlastung des bisherigen Vorstands beantragt. Den Antrag der Kassenprüfer wurde durch die Mitgliederversammlung stattgegeben. Eine im Vorfeld angekündigte Anpassung der Mitgliedsbeiträge wurde ebenfalls mehrheitlich beschlossen.

In der anschließenden Neuwahl konnte kein Ergebnis erzielt werden. Ein Vorschlag durch den bisherigen Vorstand, wie eine neue Kandidatur aussehen könnte, wurde auf der Mitgliederversammlung vorgestellt. Durch Einwände anwesender Mitglieder wurde eine geheime Einzelwahl beantragt. In dieser konnte für alle Beteiligten kein zufriedenstellendes Ergebnis erzielt werden. Der Wahlausschuss unter der Leitung von Christoph Borst entschloss sich deshalb, die Neuwahlen abzubrechen und auf einen weiteren Termin zu vertragen. Hierdurch wurde für alle Beteiligten Bedenkzeit geschaffen, um eventuelle Unklarheiten aus den Weg zu räumen und eine gemeinsame Lösung zu erarbeiten.

Damit bleibt der bisherige Vorstand bestehend aus Uwe Haulitschek (1. Vorstand), Andreas Fallwickl (3. Vorstand), Markus Degenhardt (Leiter Öffentlichkeitsarbeit) und Silvia Sohr (Leiter Finanzen) kommissarisch im Amt, bis eine neue Mitgliedsversammlung einberufen wurde.

Der Termin für eine außerordentliche Mitgliedsversammlung wird in Kürze bekanntgegeben.

Der Vorstand