U23-Junioren halten in der Meisterrunde Anschluss an die Tabellenspitze

01.03.2016 um 06:45 Uhr von Michael Hnat
Die U23-Junioren der Wanderers Germering halten weiterhin Anschluss an die Spitzengruppe in der Meisterrunde der U23-Bayernliga.
Zwei weitere Siege und damit sechs Punkte können die jungen Wanderers nach den letzten beiden Partien auf ihrem Konto verbuchen. Zunächst gelang vor einer Woche mit einem hochverdienten 4:1-Sieg im heimischen Polariom eine Wiederholung des Auswärtserfolges gegen den EHC Waldkraiburg. Danach ging es am 27.Februar zur Auswärtsbegegnung gegen die Spielgemeinschaft Selb/Weiden. Zumindest die Spieler aus Selb dürften keine guten Erinnerungen an ihre Duelle mit den Wanderes gehabt haben. Zog man doch in der vergangen Saison als Jugendjahrgang in vier Partien vier mal den Kürzeren gegen die Wanderers. Und auch das Hinspiel in dieser Saison ging trotz Aufholjagd im Penaltyschießen verloren. Viel besser erging es den Oberfranken auch diesmal nicht. Das mit zwei Jugendspielern ergänzte Team von Trainer Andi Schmidt spielte von Beginn an hochkonzentriert und diszipliniert und ging bereits im ersten Drittel mit 2:0 in Führung. Den Gastgebern gelang in Überzahl noch der Anschlusstreffer zum Stand von 2:1 ehe zum ersten Mal die Sirene zum Pausentee ertönte. Das Mitteldrittel verlief spannend mit Chancen auf beiden Seiten aber torlos. Im Schlussabschnitt konnten die jungen Wanderers ihr ausgezeichnetes Penalty-Killing noch mal in Zählbares ummünzen und mit einem schnellen Tempogegenstoss das 3:1 und damit den zweiten Treffer der Partie in Unterzahl, erzielen. Zwar kamen die Hausherrn 2 Minuten vor Schluss nochmals auf 3:2 heran. Für den Ausgleich, wie im Hinspiel reichte es allerdings nicht mehr.

Vor dem letzten Heimspiel der Saison am 06.03.2016, Spielbeginn ist um 17:45 Uhr im Germeringer Polariom, hat die Nachwuchstruppe der Wanderers lediglich 3 Punkte Rückstand auf den Spitzenreiter Schongau.