Mögen die Spiele beginnen

01.03.2016 um 20:09 Uhr von Markus Degenhardt

Foto: Richard Langnickel

Wanderers zu Gast bei den Passauer „Black Hawks“

Mit einem überzeugenden 4:0 Heimerfolg gegen den ESC Geretsried rettete sich die Mannschaft von Trainer Alfred Weindl vergangenes Wochenende in die Bayernliga-Relegation. Dort warten die „Black Hawks“ aus Passau, die Erding im Landesligafinale unterlagen. Vor heimischer Kulisse setzte es im ersten Spiel eine herbe 0:8 Pleite für die Niederbayern. Zwei Tage später in Erding gelang es den Hawks, die Partie enger zu gestalten, sie mussten sich jedoch letztendlich vor über 2.000 Zuschauern mit 2:5 geschlagen geben.

Passau ist ein alter Eishockey-Traditionsstandort, an dem bereits in den 1950er Jahren die eiskalte Leidenschaft ausgeübt wurde. Der EHF Passau wurde 1997 als Nachfolger für den ERSV Passau gegründet und kann seitdem einige Erfolge aufweisen. Im Jahr 2006 gelang den Niederbayern als Landesligameister der Aufstieg in die Bayernliga und sie schafften prompt den Durchmarsch in den DEB-Bereich. In der Oberliga Süd spielte der EHF mehrere Spielzeiten, bis im April 2012 eine GmbH-Gründung scheiterte und der bittere Gang in unterste bayerische Spielklasse feststand. Seitdem sind die „Black Hawks“ wieder auf dem Vormarsch und streben die Rückkehr in die Bayernliga an.

Um den Aufstiegstraum zum Platzen zu bringen, müssen Kapitän Matthias Dosch und sein Team vor allem die Offensiv-Abteilung des Landesligisten im Zaum halten. Die interne Scorerliste führt aktuell der ehemalige Waldkraiburger Spieler Jürgen Lederer (39 Punkte), dicht gefolgt von Daniel Huber (38 Punkte), an. Auch Huber konnte schon höherklassige Erfahrung sammeln und spielte  mehrere Jahre in der dritthöchsten Spielklasse. Ebenfalls torgefährlich ist der tschechische Kontingentspieler Frantisek Mrazek, der aktuell 29 Punkte auf seinem Konto verbuchen kann. Abwehrchef der Universitätsstadt ist sicherlich Nicolas Ackermann. Der 27-Jährige spielte bereits in der 2. Bundesliga für die Heilbronner Falken und konnte in der aktuellen Spielzeit satte 16 Torvorlagen beisteuern. Auf der Tribüne Platz nehmen muss am Sonntagabend Stefan Friedl. Der junge Angreifer kassierte im zweiten Finalspiel in Erding nach einen harten Foul an Sebastian Lachner eine Spieldauerdisziplinarstrafe und steht seiner Mannschaft erst im Rückspiel am 11. März in Germering zur Verfügung. Im Tor wartet auf die Germeringer ein ehemaliger Pfaffenhofner. Christian Hamberger spielte in der Zeit zwischen 2012 und 2014 an der Ilm und hütet seit vergangener Saison das Tor seines neuen Vereins.

Für alle Auswärtsfahrer der Wanderers ist am kommenden Sonntag einiges zu beachten! Da die „Black Hawks“ an diesem Tag mit einem womöglich ausverkauften Haus rechnen, ist für die Gastmannschaft ein Stehplatzkontingent von mindestens 50 Stehplätzen hinterlegt. Wer einen Sitzplatz ergattern möchte oder Bedenken hat, dass das ausgeschriebene Kontingent nicht ausreicht, kann via E-Mail (ticketing@blackhawks-passau.de) „on top“ Karten vorbestellen. Alle Tickets müssen bis spätestens 18:00 Uhr an der Abendkasse bezahlt und abgeholt werden. Für eine Sitzplatzreservierung wird zusätzlich die Preiskategorie benötigt. Alle Eintrittspreise und weitere Informationen zum Vorverkauf sind auf der gegnerischen Internetseite (www.blackhawks-passau.de) zu entnehmen.

Ebenfalls zu erwähnen ist die an diesem Tag stattfinde Frühjahrsmesse in Passau. Dadurch ist die Parkplatzanzahl vor dem Stadion deutlich begrenzt. Allen Autofahrer wird daher das Parkhaus am Messepark (Pionierstraße 3, 94036 Passau) empfohlen.

Spielbeginn in der Ferne ist um 18:30 Uhr. Die schwarz-gelben Farben hoffen bei diesem wichtigen Auswärtsspiel natürlich wieder auf die zahlreiche Unterstützung seines Anhangs. Selbstverständlich laufen im Wanderers-Lager die Planungen für das Rückspiel eine Woche (11.03.) später in Germering bereits auf Hochtouren. Detaillierte Informationen zu diesem Spiel werden Anfang nächster Woche im Internet und in der lokalen Presse veröffentlicht.  Die Relegation wird im Modus „Best-of-Three“ gespielt. Sollte eine dritte Partie notwendig sein, wird diese am 13. März in Passau ausgetragen, da die Landesliga-Mannschaft Heimrecht erhält.

Alle Spiele im Überblick:

 
Tag Datum Uhr Heim Auswärts FB-Veranstaltung
Sonntag 06.03.2016 18:30 EHF Passau Wanderers Germering Jetzt teilnehmen
Freitag 11.03.2016 20:00 Wanderers Germering EHF Passau Jetzt teilnehmen
Sonntag* 13.03.2016 18:30 EHF Passau Wanderers Germering -
* falls notwendig

Wer für das Relegationsheimspiel am 11. März 2016 Werbung machen möchte, kann sich unser Anküdngigungsplakat herunterladen und ausdrucken.  Bitte achtet darauf, dass die Plakate nur an dafür vorgesehenen Stellen platziert werden dürfen. Solltet ihr Spielplakate in Geschäften aufhängen wollen, holt euch davor selbstverständlich das ausdrückliche „Ok“ des Ladeninhabers. Die Wanderers übernehmen keine Haftung für sogenanntes "wildes Plakatieren".

Jetzt downloaden! [.PDF]