Wichtige Siege auf dem zum erklärten Saisonziel

11.12.2015 um 16:45 Uhr von Michael Hnat
Die U23-Junioren können zwei wichtig Siege auf dem Weg zu ihrem erklärten Saisonziel, dem Erreichen der Meisterrunde in der neu definierten bayerischen U23-Förderliga, verbuchen.
Nachdem die Truppe um Kapitän Lukas Colner zum Saisonauftakt in Miesbach sang und klanglos mit 10 : 1 unterging waren die Erwartungen beim Rückspiel im heimischen Polariom, vorsichtig ausgedrückt, gedämpft. Doch die Wanderers begannen fulminant und bereits in der zweiten Minute zappelte der Puck zum ersten Mal im Tor der Gäste aus Miesbach. Den Wanderers gelang es, den Vorsprung bis auf 3 : 0 auszubauen ehe Miesbach zu ersten Mal etwas Boden unter die Füße bekam und die Partie offen gestalten konnte. Am Ende brachten die Germeringer ihre Führung aber über die Zeit und siegten unverhofft aber verdient mit 5 : 4.
Für das eine Woche später folgende Match beim ESV Buchloe hatten sich die jungen Wanderers viel vorgenommen, war doch das Hinspiel im heimischen Polariom nach der wohl schlechtesten Saisonleistung mit 4 : 7 verloren gegangen. Die guten Vorsätze wirkten und bereits nach 12 Minuten führten die Gäste mit 2 : 0. Mehr als ein zwei-Torevorsprung war jedoch nicht drin. Durch unnötige Strafzeiten brachte man sich des Öfteren selbst aus dem Konzept, so dass Buchloe immer wieder heran kam. Richtig spannend wurde es nochmal als die Gastgeber 90 Sekunden vor Schluss  den Torhüter vom Eis nahmen und 14 Sekunden vor Schluss zum 4 : 5 Anschlusstreffer kamen. Das Bully in Folge eines unerlaubten Weitschusses vor dem Tor der Wanderers brachte aber nichts mehr ein und so bleib es beim 4 : 5 Erfolg der Wanderers die sich damit mit den in der Tabelle vor ihnen liegenden Teams aus Memmingen und Schongau punktgleich auf Platz vier wieder finden.
Für Samstag den 19.12.15 steht dann um 16:45 Uhr das Lokalderby gegen den EV Fürstenfeldbruck im Germeringer Polariom an.

Bilder zum Spiel