Vorbereitungsheimspiel vor dem Wiesn-Start

17.09.2015 um 20:18 Uhr von Markus Degenhardt

Foto: Richard Langnickel

J.C. Cangelosi steht vor seinem Debüt im Wanderers-Trikot

Am Samstag, den 19. September beginnt das 182. Oktoberfest auf der Theresienwiese in München. Einen Tag, bevor das größte Volksfest der Welt seine Pforten öffnet, bestreiten die Münchner Vorstädter ihr zweites Vorbereitungsspiel auf heimischem Eis. Zu Gast im Germeringer Polariom ist der Bayernliga-Aufsteiger ESC Geretsried.

Der Eishockey-Traditionsstandort spielte zuletzt in der Saison 2005/06 in der höchsten bayerischen Spielklasse. Nach zehnjähriger Abstinenz kehren die „RiverRats“ zur Freude ihrer Fans zurück in die Bayernliga. Der Kader des Aufsteigers hat sich im Vergleich zur letzten Saison kaum geändert. Bis auf drei Spieler, die allesamt in die hauseigene 1b-Mannschafft wechselten, blieb der Kern des Teams weitestgehend derselbe. Neu mit dabei ist Angreifer Markus Ritschel (vereinslos) und Verteidiger Fabian Schlager, der vom Oberligisten Tölzer Löwen in die Nachbarschaft wechselte. Außerdem schloss sich Christopher Ott seinem Heimatverein an und wird deshalb in der nächsten Saison statt dem Wanderers-Trikot eines von Geretsried tragen. Einen äußerst erfahrenen Mann verpflichteten die Verantwortlichen der Gäste mit Trainer Florian Funk. Er löste Aufstiegstrainer Franz-Xaver Ibelherr ab und kommt ebenfalls vom benachbarten Oberligisten. Funk trainierte die Profis der Löwen seit der Saison 2010/11 und war auch als Spieler äußerst erfolgreich.

Auf dem Eis sorgten in der abgelaufenen Saison vor allem die Angreifer Andreas Dornbach (32 Punkte), Klaus Berger (42 Punkte) und der erst 23-jährige Kontingentspieler Ondrej Horvath (59 Punkte) für mächtigen Wirbel und führten die Scorerliste der „RiverRats“ an. Ein großer Rückhalt war sicherlich Torhüter David Albanese - mit einem Gegentorschnitt von gerade einmal 2,42 Toren pro Spiel machte er seinen Gegnern das Leben schwer.

Die Wanderers werden am Freitag aller Voraussicht nach auf ihren neuen Kontingentspieler J.C. Cangelosi zurückgreifen können. John landete am Mittwochmorgen am Münchner Flughafen und trainierte bereits zusammen mit seinen neuen Teamkollegen. Der äußerst sympathische US-Neuzugang freut sich auf seine erste Partie im Trikot der Wanderers. Spielbeginn im Germeringer Polariom ist wie gewohnt um 20:00 Uhr.