Wanderers spielen gegen Nürnberg um den Klassenerhalt

06.02.2015 um 22:20 Uhr von Markus Degenhardt

Die Wanderers Germering mussten sich am Ende der Zwischenrunde dem TSV Peißenberg und ESC Dorfen geschlagen geben. Einzig den EV Moosburg konnte man hinter sich lassen, sodass man in der kommenden ersten PlayDown-Runde das vermeintlich leichterte Los gezogen hat. Gegener ist der Tabellenletzte der Gruppe B – der EHC 80 Nürnberg.

Im Modus „best-of-three“ duellieren sich beide Teams um den Klassenerhalt. Die Mannschaft, die es schafft zwei Siege einzufahren hat eine weitere Bayernliga-Teilnahme in der kommenden Saison sicher. Der Verlierer dieses Duells tritt gegen den Verlierer der anderen PlayDown-Serie an. Wer hier das kürzere Los zieht, muss wiederum gegen den Zweitplatzierten der Landesliga in einer Relegation um den Ligaverbleib bangen.

Um die Nerven im Wanderers-Lager nicht unnötig zu strapazieren, möchte Trainer Sebastian Wanner und seine Mannschaft den Klassenerhalt gleich in der ersten Runde unter Dach und Fach bringen. Einen ersten großen Schritt können sie am morgigen Sonntag, den 8. Februar 2015 machen. Denn hier kommt es bereits zum ersten Spiel vor heimischen Publikum. Spielbeginn im Polariom ist um 18:00 Uhr.