Wanderers behaupten die Tabellenführung in der Jugend-Landesliga

05.02.2015 um 18:53 Uhr von Andreas
Mit zwei deutlichen Siegen gegen den EHC Bayreuth behauptet die Jugendmannschaft der Wanderers die Tabellenführung in der Landesliga.

Zunächst stand am 25. Januar im heimischen Polariom das dritte und dann eine Woche später das insgesamt vierte Spiel gegen die Oberfranken in der als Doppelrunde ausgetragenen Landesliga-Spielzeit, auf dem Programm.

Nach Germering waren die Bayreuther nur mit einer Rumpftruppe angereist die sich zwar nach Kräften wehrte, aber gegen die komplett besetzten und hoch motiviert aufspielenden Germeringer am Ende mit 12 : 3 Toren unterlag.

Für die Fahrt zum Auswärtsspiel nach Bayreuth hieß es für die Wanderers früh aufstehen, war doch der Spielbeginn bereits für 11:00 Uhr angesetzt. Doch davon ließen sich die Germeringer nicht beeindrucken und begannen sehr konzentriert. Auch die Hausherrn hatten sich einiges vorgenommen und wollten sich diesmal teurer verkaufen. So entwickelte sich ein schnelles und spannendes Spiel mit dem glücklicheren und erfolgreicheren Ende für die Germeringer. Am Ende des ersten Drittels stand es dank schnell ausgeführten Konterspiels 3 : 0  für die Gäste.

Im 2. Drittel ging dann alles ganz schnell und nach wenigen Minuten stand es bereits 5 : 0. Zu diesem Zeitpunkt gaben sich die Bayreuther geschlagen und stellten die ernsthafte Gegenwehr ein. Das zweite Drittel endete beim Spielstand von 7 : 0 für die Wanderers.

Im Schlussabschnitt plätscherte die inzwischen entschiedene Partie nur mehr dahin. Bayreuth kam noch zu einem Ehrentreffer und nach 60 Minuten stand für die Mannschaft von Trainer Andi Schmid die 9 und für den EHC Bayreuth die 1 auf der Anzeigetafel.

Die Wanderers sind damit aufgrund eines mehr absolvierten Spiels mit zwei Punkten und deutlich besserem Torverhältnis vor dem ESC Dorfen weiterhin in Front.
(tl)