Heimspiel am Dreikönigstag

03.01.2015 um 11:40 Uhr von Florian Hutterer

Foto: Richard Langnickel

Wanderers erwarten Topmannschaft aus Miesbach

Das Team um Wanderers Coach Sebastian Wanner begrüßt zur ungewohnten Zeit, am kommenden Dienstag (Heilige Drei Könige) den TEV Miesbach im Germeringer Polariom.
Die Miesbacher schauen auf eine erfolgreiche Vorrunde zurück und belegen aktuell Tabellenplatz 3, knapp vor dem EV Lindau.
Erst vor wenigen Tagen hat man noch einmal für die entscheidende Saisonphase in der Bayernliga  aufgerüstet und Stephan Stiebinger  unter Vertrag genommen. Der 26-Jährige Stürmer spielte bereits vergangene Saison für die Kreisstädter und kam dabei auf 14 Tore und 24 Assists. Von dort wechselte er zum Oberliga-Aufsteiger Sonthofen, sein Beruf führt in nun zurück nach Miesbach.
Darüber hinaus zählen Sebastian Lachner (33 Punkte), der finnische Kontingentspieler Markus Kankaaranta (23 Punkte) und Verteidiger Daniel Hilpert (19 Punkte) zu den Punktbesten des TEV. Mit Anian Geratsdorfer steht zudem der viertbeste Goalie der aktuellen Spielzeit im Tor. Nicht viel schlechter ist sein Vertreter Danijel Kovacic.
Das Hinspiel endete mit einem klaren 6:0 Heimerfolg für die Miesbacher.
Für die Wanderers ist es das letzte Heimspiel in der Vorrunde. Man ist durchaus gewillt, sich für die Hinspielpleite zu revanchieren. Erinnert man sich beispielsweise an die Partie in der Spielzeit 2013/2014, wo man daheim noch mit 4:2 gegen den TEV Miesbach gewinnen konnte.

Insgesamt blickt die Mannschaft von Wanderers Coach Sebastian Wanner auf eine sehr durchwachsene Vorrunde zurück. Gerade in der ersten Saisonhälfte hatte man mit vielen Verletzungssorgen zu kämpfen, was ständige Reihenwechsel zur Folge hatte. Dass man dann nicht wirklich in den Spielrhythmus kommt, ist nachvollziehbar. Trotzdem glänzten die Wanderers in jedem Spiel mit enormen Kampfgeist und mannschaftlicher Geschlossenheit. Zurückkehren ins Team wird Benedikt May, der in Moosburg noch eine Sperre auf Grund seiner dritten 10-Minuten-Strafe absitzen wird.

Weiterhin möchten die Wanderers Germering noch alle Eishockeyfreunde informieren, dass die Stadiongaststätte aktuell geschlossen ist.
Es besteht jedoch die Möglichkeit, in das Vereinsheim des benachbarten Fußballvereins einzukehren.