Spiel am 19.12.2014 gg. Mittenwald

29.12.2014 um 11:49 Uhr von Florian Hutterer
Am Freitag, 19.12.2014 20 Uhr gastierte der EV Mittenwald im Germeringer Polariom.
Die Young Wanderers begannen druckvoll, doch mußte schon in der sechsten Spielminute der junge Germeringer Juniorengoalie Sebastian Wittmann das erste mal hinter sich greifen. Das 0:2 fiel in der 17.Spielminute in der Unterzahl. Der wichtige Anschlusstreffer gelang den Wanderers mit der ersten Drittelsirene als Alessandro Bianchi die Scheibe über die Torlinie drückte.
Im zweiten Drittel ging es dann Schlag auf Schlag, unterstützt durch fragwürdige Schiedsrichterentscheidungen die immer wieder die Germeringer in die Kühlbox schickten.
Erst noch gelang in der 28.Spielminute Moritz Kraus der Ausgleich und in der 29. Spielminute Sven Schittenhelm die Führung. In der 31.Spielminute glichen die Gäste in Überzahl aus. Eine Minute später wieder die Führung für die Wanderers durch Marco Kellner, und in der gleichen Spielminute Überzahl und der erneute Ausgleich für die Gäste. Am Ende vom zweiten Drittel ging Mittenwald mit 5:4 in Führung und in die letzte Drittelpause.

Die Wanderers wechselten für das Schlussdrittel den Goalie und schickten Michael Wöll für Wittmann rein.
Das letzte Drittel begann unglücklich für die jungen Germeringer, der routinierte Verteidiger Markus Oehme verletzte sich am Knie und musste ins Krankenhaus. Hiermit gute Besserung und schnelle Genesung, Markus! Nun sollte es noch schwieriger für die Germeringer werden die das Spiel mit drei Verteidigern zu ende spielen mussten.
Kurz vor Schluss in der 57. Spielminute gelang Moritz Kraus der hochverdiente Ausgleich.
Es ging ins Penaltyschießen!

Die Gäste verwandelten gleich im ersten Anlauf, die weiteren Male konnte Wöll parieren. Germering vergab die ersten zwei. Rudi Simm konnte mit dem dritten Penalty ausgleichen. Es ging ins Tie-Break. Wöll hielt den vierten Penalty der Gäste fest. Der erneut für die Wanderers antretende Rudi Simm machte mit seinem zweiten Penaltytreffer den Sieg für die Germeringer perfekt!
 
Aufstellung:
Tor: Wittmann/ Wöll
Abwehr: Schittenhelm, Hacker, Oehme, Simm
Angriff: Kellner, Kraus, Bianchi, Gräf, Reiser, Buchwieser, Rimann, Guft-Sokolov
 
Tore/Assist:
1:2 Bianchi/ Kellner, Schittenhelm
2:2 Kraus/ Bianchi, Kellner
3:2 Schittenhelm/ Kellner, Bianchi
4:3 Kellner/ Bianchi, Gräf
5:5 Kraus/ Simm, Hacker
6:5 Simm (Penalty)