Wanderers treffen auf weiteren Meisterschafts-Kandidaten

21.10.2014 um 18:34 Uhr von Florian Hutterer

Foto: Richard Langnickel

Ungeschlagener Tabellenführer gastiert im Germeringer Polariom

Die Wanderers konnten am vergangenen Wochenende ihre ersten Punkte einfahren.
Gegen den EV Moosburg gelang der Mannschaft von Trainer Sebastian Wanner ein deutlicher 5:2 Heimerfolg.
Zwei Tage später jedoch musste man eine 1:6 Niederlage bei den Eishacklern vom TSV Peißenberg hinnehmen.

"Meine junge Mannschaft kann derzeit keine zwei Spiele so wie am vergangenen Freitag gegen Moosburg hintereinander abliefern. Dafür fehlt den in der Mehrzahl jungen Spielern die mentale Kraft. Wir treten momentan nicht als Einheit auf und daran müssen wir arbeiten. Jetzt ist der vierte Spieltag vorbei und wir haben noch viel Arbeit vor uns", so Wanderers Coach Sebastian Wanner

Am kommenden Freitag gastiert mit dem EHC Waldkraiburg der nächste Aspirant auf die diesjährige Meisterschaft.
Mit vier Siegen in vier Spielen sind die Löwen aktueller Tabellenführer der Eishockey-Bayernliga.
Immer Sommer trennte man sich von Trainer Petr Vorisek und fand mit Rainer Zerwesz einen durchaus namenhaften Ersatz.
Auch in Reihen der Mannschaft tat sich viel beim EHC. So verließen neben Timo Borrmann und dem Kontingentspieler Lukas Miculka auch die Piskunov-Brüder den Verein.
Dahingegen stehen mit Richard Hipetinger, Patric und Eric Schkade von den Junioren des EHC Klostersee drei talentierte Neuzugänge im diesjährigen Kader.
Auch die Kontingentspieler-Position wurde wieder besetzt. Der Tscheche Jakub Marek stammt aus der Eishockeyschule des HC Ceske Budejovice. In der vergangenen Spielzeit ging er für den tschechischen Zweitligisten HC Berounsti Medvedi auf Torejagd und konnte in 54 Ligaspielen 14 Tore und 13 Assists auf seinem Konto verbuchen.
Neben den jungen Spielern konnte man zudem die Leistungsträger Daniel Hämmerle (14 Tore, 27 Assists) und Max Kaltenhauser (19 Tore, 33 Assists) weiterverpflichten.
Es bedarf einer deutlichen Leistungssteigerung im Vergleich zum Auftritt in Peißenberg.

Aufgrund der ungeraden Mannschaftsstärke in der diesjährigen Eishockey-Bayernliga sind die Wanderers am kommenden Sonntag spielfrei.

Weiterhin möchten die Wanderers Germering noch alle Eishockeyfreunde informieren, dass die Stadiongaststätte aktuell geschlossen ist.
Es besteht jedoch die Möglichkeit, in das Vereinsheim des benachbarten Fußballvereins einzukehren.