Ein „Kracher“ für die Wanderers-Defensive

18.05.2014 um 19:41 Uhr von Markus Degenhardt

Foto: in-und-um-schweinfurt.de

Verteidiger Markus Koch wechselt vom TSV Peißenberg nach Germering

Den Verantwortlichen der Wanderers ist es gelungen, ihren Fans mit Markus Koch einen echten Defensiv-„Kracher“ zu präsentieren. Der 28-jährige Verteidiger wechselte in der abgelaufenen Saison während der Wintertransferperiode vom Oberligisten ERV Schweinfurt zu den „Eishacklern“ Peißenberg. Berufliche Gründe zogen den gebürtigen Schwenninger in die Münchner Vorstadt Germering, für die er zur kommenden Spielzeit auflaufen wird. 

Trainer Sebastian Wanner erhält mit Koch einen äußerst erfahrenen Verteidiger, der die Hintermannschaft deutlich verstärken wird. Denn Markus bringt nicht nur Oberliga- und Bayernligaerfahrung mit sich. Neben dem ERV Schweinfurt, für den er drei Saisons in der Bayernliga und zwei weitere Spielzeiten in der Oberliga aktiv war, schnürte er auch noch für andere Vereine seine Schlittschuhe. Aus der Schwenninger-Eishockeyschule stammend, wechselte Markus zu den Jungadlern Mannheim, wo er 2002/2003 seine letzte Saison in der DNL (deutschen Nachwuchs-Liga) spielte. Mit ihnen gewann er zweimal die deutsche Junioren-Meisterschaft. Danach ging es für ihn nach Heilbronn, wo er in der 2. Liga auflief. Darauf folgten drei weitere Jahre bei seinem Heimatverein Schwenningen. Weitere Stationen waren außerdem der EHC Freiburg sowie der Rostocker EC. Insgesamt kommt Markus auf 281 Zweit-Liga-Spiele und führte während seiner Zeit in Schweinfurt die Mannschaft als Kapitän in die Oberliga.

Koch selber äußerte sich wie folgt über seinen Wechsel nach Germering: „Ich freue mich auf die neue Herausforderung in Germering. Wir haben eine sehr junge Mannschaft, der ich meine Erfahrung gerne weitergeben möchte.“

Die Wanderers freuen sich, mit Markus Koch einen äußerst erfahrenen Mann in ihren Reihen gewinnen zu können. Sehen kann ihn der Wanderers-Anhang bereits diesen Sommer. Koch läuft für den amtierenden deutschen Inlinehockey-Meister „Rolling Wanderers“ auf.

Der bisherige Kader der Wanderers:

Torhüter: Daniel Klein, Sebastian Reisinger

Verteidiger: Tizian Ravensberg, Michael Schmidbauer, Dominik Bahner, Dominic Sams, Marco Berger, Mathias Jeske, Matthias Götz, Markus Koch

Stürmer: Martin Dürr, Josef Schreiber, Christopher Ott, Stefan Sohr, Quirin Reichel, Patrick Casaccio, Moritz Lieb, Benedikt May, Sebastian Stürzer, Harald Nuss, Christian Czaika, Daniel Rossi

Trainer: Sebastian Wanner