Wanderers Jugend steht vor Aufstieg in die Landesliga

02.03.2014 um 19:50 Uhr von Markus Degenhardt
Die Jugendmannschaft der Wanderers Germering steht nach zwei Siegen in der Aufstiegsrunde zur Landesliga kurz vor dem Erreichen des erklärten Saisonziels. In der Aufstiegsrunde treten die jeweils Gruppenersten der drei Bezirksliga-Runden gegeneinander an und spielen die zwei Aufstiegsplätze zur Landesliga aus. Neben den Wanderers hat der ERC Lechbruck und die Spielgemeinschaft Hassfurt/Schweinfurt diese Runde erreicht. Zunächst standen für die Truppe von Trainer Andi Schmid die beiden Auswärtsspiele auf dem Programm. Den Auftakt bildete am 21.02.14 die Partie in Lechbruck. Die körperlich überlegenen Gastgeber versäumten es ihre zahlreichen Torchancen in Zählbares umzuwandeln. Besser machten es die Germeringer und siegten am Ende ungefährdet mit 2:5 Toren, Drittelergebnisse 0 : 2, 0: 2, 2 : 1.

Eine Woche später waren die Wanderers  dann in Hassfurt zu Gast. Die Gastgeber gingen mit  breiter Brust in die Aufstiegsrunde, hatten Sie die Vorrunde doch ohne Punktverlust und mit nur vier Gegentoren abgeschlossen. Die Partie gegen die Wanderers wurde von Beginn an mit großem körperlichen  Einsatz geführt. Die Wanderers hielten dagegen und ließen sich trotz insgesamt drei verletzter Spieler weder provozieren noch einschüchtern. Spielerisch hatten die Gastgeber im ersten Drittel ein leichtes Übergewicht ohne jedoch zu einem Treffer zu kommen. Im zweiten Drittel kamen die Germeringer besser ins Spiel und erarbeiteten sich einige gute Chancen. 40 Sekunden vor Schluss des zweiten Drittels wurden die Germeringer dann belohnt. Aus einem Gewühle vor dem Hassfurter Tor fälschte ein Hassfurter Verteidiger die Scheibe unglücklich ins eigene Tor ab. Im dritten Drittel verloren die Gastgeber dann endgültig den Faden und kamen nur noch selten zu Torchancen. In der 50. Spielminute schwächten sich die Hassfurter selbst. Nach einem groben Foul verhängten die souveränen Schiedsrichter eine Matchstrafe. Während der insgesamt mehr als sechsminütigen Überzahlsituation erzielten die Germeringer dann das vorentscheidende 2:0. Danach verwalteten die Schützlinge von Trainer Andi Schmid den Vorsprung und ließen nichts mehr anbrennen.

Aus den noch ausstehenden Heimspielen am 07. 03.2014 gegen Lechbruck Spielbeginn 20:00 Uhr und am 16.03.2014 gegen Hassfurt, Spielbeginn 17:30 Uhr benötigen die Germeringer für den Aufstieg gerade mal noch einen Punkt.

Die Mannschaft freut sich nach einer langen Saison über lautstarke Unterstützung für die letzten beiden Saisonspiele.