Wanderers Jugend steht vor dem Durchmarsch

12.01.2014 um 14:08 Uhr von Andreas
Nach den Siegen in der Weihnachtswoche gegen den EV Moosburg hatten die Wanderers am Heilig-Drei-Königstag den EHF Passau zu Gast der in der laufenden Saison immerhin an Platz drei der Tabelle steht.
Jedoch allein die Tatsache, dass die Gäste nur mit Minimalbesetzung, also mit nicht einmal zwei kompletten Reihen den weiten Weg aus der Drei-Flüsse-Stadt angetreten waren, zeigte, dass man sich keine allzu großen Hoffnungen auf einen Erfolg machte. So kam es denn auch. Bereits nach zwei Minuten waren die Gastgeber mit 2 – 0 in Front.

Lediglich zum Ende des ersten Drittels kam kurz so etwa wie Spannung auf, als die Gäste auf 3 – 1 verkürzen konnten und so mancher an die erste Begegnung in Passau dachte, als eine 5 – 0 Führung der Wanderers bis auf 5 – 4 zusammen schmolz. Doch diesmal kam es nicht so weit. Die Wanderers blieben konzentriert und so fiel ein Tor nach dem anderen bis am Ende 12 Tore auf der Habenseite standen. Für die Gäste bleib es bei dem einen Treffer aus dem ersten Drittel.

Trotz der drückenden Überlegenheit der Gastgeber blieb die Partie jederzeit fair.

(Verfasser: Thomas L.)