Schülermannschaft gewinnt das Auswärtsspiel in Dorfen, 12. Oktober 2013

13.10.2013 um 18:11 Uhr von Andreas
Nach einer intensiven Vorbereitung, die bereits im Mai begonnen hatte, fuhr die Schülermannschaft der Germeringer Wanderers  Mitte September zu einem internationalen Freundschaftsturnier nach Grefrath in Nordrhein-Westfalen. Dort konnte die Mannschaft des neuen  Trainergespanns Patrick Kohlert und Roberto Rossi einen beachtlichen dritten Platz erreichen.
Weniger erfolgreich wurde das erste Punktspiel der neuen Saison  in der Landesliga bestritten. Gegen die Gastgeber von Waldkraiburg taten sich die Wanderers schwer und verloren am Ende 0:3.
Am vergangenen Samstag, den 12. Oktober 2013, folgte nun der erste Sieg gegen die Mannschaft des ESC Dorfen.

Nach dem schnellen Führungstreffer von Matthias Steindl in der dritten Spielminute versäumte es die Mannschaft ihre Überlegenheit auch in Tore umzuwandeln. Nach einer Kabinenansprache in der Drittelpause gingen die  Wanderers durch weitere Tore von Tobias Paukert, Sebastian Oswald und Konstantin Kolb mit einer beruhigenden 4:0 Führung in die nächste Pause.
 Mit zwei Gegentreffern machten es die Dorfener zum Zwischenstand  von 4:2 Anfang des dritten Drittels noch einmal spannend. Konstantin Kolb sorgte aber in der Schlussminute mit seinem Treffer zum 5:2 für endgültige Klarheit.

Bereits am nächsten Samstag  um 17.00 Uhr geht es mit dem ersten Heimspiel der Saison  gegen den EV Moosburg weiter. Am Sonntag folgt dann ein weiteres Auswärtsspiel gegen den VER Selb.

(Verfasser: RR)