Sommertraining der Kleinstschüler

29.07.2013 um 18:51 Uhr von Andreas
Bei den Kindern und Eltern erfreut sich das Angebot des alljährlichen Sommertrainings großer Beliebtheit, denn nur so lässt sich die hohe Teilnehmerzahl erklären.
Einmal pro Woche trotzen die Teilnehmer bzw. Eltern dem schönen Wetter, buhlen mit Freibadbesuchern um die Parkplätze und schleppen die Ausrüstung die Treppe im Polariom hinunter.
Während des Inlinehockey-Trainings ist auf dem Kunststoffbelag in der Eissporthalle reger Betrieb, da sich die Kleinstschülermannschaften die Fläche teilen. Das Training mit Stock und Scheibe dient u. a. zur Vorbereitung auf die (Winter-)Saison.   
Neben dem Inline-Training finden sich die jungen Sportlerinnen und -sportler noch einmal pro Woche in den Sportanlagen der Kerschensteiner Schule ein.
Die Trainer vermitteln hier Spaß an der Bewegung, Erhöhung der Ausdauer und Verbesserung der körperlichen Koordination mit altersgerechten Übungen und Spielen.
Das Wichtigste am Sommertraining ist allerdings sozialer Natur. Die Bildung und der Zusammenhalt innerhalb der Kleinstschülermannschaften wird gefördert, indem sich die Kinder über die Sommermonate nicht aus den Augen verlieren und zusammen Spiele und Übungen absolvieren.
Ein ganz herzliches Dankeschön an unsere Trainer, Co-Trainer, Betreuer, Helfer und Förderer für die tolle Arbeit und das diesjährige Sommertraining.