Wanderers am Doppelspieltag gegen EV Lindau personell geschwächt

29.11.2012 um 18:34 Uhr von Florian Hutterer

Am Freitag treten die Wanderers um 20.00 Uhr im Polariom gegen die Islanders an, bevor es am Sonntag um 17.30 Uhr in Lindau zum Rückspiel kommt.

Zwar ist der zuletzt kranke und stark vermisste Josef Schreiber wieder an Bord, aber nun hat es Moritz Lieb, Christopher Ott und Michael Schmidbauer erwischt. Voraussichtlich kann keiner der eben Genannten zum Einsatz kommen, sodass die Wanderers mit einer Mini-Truppe die beiden schweren Spiele gegen die Truppe von Trainer Pavel Mojtek bestreiten müssen. Auch Juniorenspieler können nicht einspringen, da diese am Wochenende 3 Spiele in der Landesliga bestreiten müssen.

Am Bodensee war man mit der vergangenen Saison nicht zufrieden. Nach einem enttäuschenden 12. Platz nach der Vorrunde konnte man sich in einer engen Abstiegsrunde den Klassenerhalt sichern. In dieser Saison treten die Islanders mit einer verjüngten Mannschaft an und haben sich, wie die Wanderers, als Saisonziel den Klassenerhalt gesetzt. Ebenso wie die Wanderers (mit Josh Gillam) muss man beim EV Lindau heuer auf einen alles überragenden Kyle Doyle verzichten. Dafür ist Zdenek Cech nach seiner langen Verletzung wieder fit und konnte diese Saison bereits in lediglich 8 Spielen 7 Tore und 10 Assists verbuchen. Fast ebenso erfolgreich ist Nicolas Oppenberger (7 Tore und 7 Ass.). Weitere herausragende Stützen der Mannschaft sind die Routiniers Sekula, Dolezal und der Verteidiger Jiri Kunce. Wie auch immer, zu Hause sollte die Truppe um Kapitän Hardy Gambs gegen die bisher auswärtsschwachen Islanders punkten. Aber auch beim Rückspiel am Sonntag, wo erstmalig Neuzugang Christian Czaika zum Einsatz kommt, wollen sich die Wanderers so teuer wie möglich verkaufen.