Wanderers 1b – MEK 3-5 (0-3, 3-0, 0-2)

13.11.2012 um 10:59 Uhr von Florian Hutterer

Beim Freitagsspiel gegen die Münchner Luchse verschlief die 1b allerdings die Startphase, sodass die Gäste nach 4 Minuten bereits in Führung gehen konnten – J.Kogler ( Leeb, Eitermoser). Die erste Strafzeit gegen Max Hauner blieb von den Gästen ungenutzt, doch jetzt wurden die Jungs von Jürgen Fleißner wach und versuchten ihr Glück in der Offensive. Torschüsse von Löw und Kubitz bliben ungenutzt. In der 14. Minute bekamen die Wanderers ihre erste Powerplaychance nach einem Check gegen Kopf und Nacken. Doch als ein Luchs in den Konter ging wurde Richter nach einem Stockschlag in die Kühlbox geschickt und bei 4 gegen 4 erzielten die Luchse durch Oberdörfer (Kinateder) die 0:2 Führung. Kurz darauf erzielten die Luchse im 5 gegen 3 wieder durch Kogler (Haseidl, Blattner) das 0:3. Mit diesem Spielstand ging es dann auch in die erste Pause. In der 26. und 27. Minute erzielten die Wanderers durch Hauner (Löw, Kubitz) und Simm(Grenzebach, Fleißner) die ersten beiden Treffer und zwangen die Luchse zum Time-Out. Ab diesem Zeitpunkt wurde das Spiel deutlich schneller und das Spiel ging hin und her mit Chancen auf beiden Seiten. In der 34. Minuten erzielte Grenzebach für die Wanderers den Ausgleich und so erschien mindestens ein Punkt realistisch, denn mit diesem Spielstand ging es auch in die letzte Pause. Zur Mitte des letzten Drittels wurde es dann aggressiver und es gab einige Strafzeiten auf beiden Seiten und gipfelte in einer 5 plus Spieldauerdisziplinarstrafe wegen Check gegen Kopf und Nacken gegen die Wanderers. Als die 5 Minuten Unterzahl für die Wanderers überstanden waren, bekamen die Luchse Überwasser und erzielten in der 53. und 54. Spielminute die beiden Siegtreffer (Huff/Krenn und Falat) zum Endstand von 3:5. In den letzten zwei Minuten spielten die Wanderers 1b noch 5 gegen 3 aber es sprang kein zählbarer Erfolg heraus.

Nächstes Heimspiel der 1b ist kommenden Sonntag, den 18.11.12 um 12.15 Uhr gegen den ESV Waldkirchen.