Wanderers erwartet ein schweres Auftaktwochenende

03.10.2012 um 18:11 Uhr von Florian Hutterer

Die Wanderers starten am kommenden Wochenende in die neue Bayernligsasaison 2012/13. Am Freitagabend reist man zu den Pirates nach Buchloe, bevor man am Sonntag die Eishackler aus Peißenberg im heimischen Polariom empfängt.

Auf den ESV Buchloe traf man bereits zweimal in der Vorbereitungsphase, wo man in beiden Spielen nur knapp mit einem Tor Unterschied unterlag. Genau das wollen die Wanderers zum Saisonauftakt ändern und mit frischen Kräften erneut angreifen. Die Pirates mussten vor der Saison schwere Abgänge verkraften. Mit US-Boy Sean Muncy, Matthias Ziegler, Bohdan Kozacka, Georg Hessel und Torhüter Florian Warkus verlassen mehrere Leistungsträger den Verein. Bohdan Kozacka bleibt dem ESV Buchloe allerdings erhalten. Er beerbt Trainer Franz-Xaver Ibelherr, der zum EV Fürstenfeldbruck wechselte. Kompensieren sollen die Abgänge die Neuen Tobias Vorderbrüggen (ECDC Memmingen), Stefan Horneber (ESV Kaufbeuren), sowie Top-Neuzugang Daniel Huhn (EV Duisburg). Dass gegen Buchloe durchaus etwas zu holen ist, konnten die Wanderers bereits in den letzten Wochen feststellen.

Zwei Tage später empfangen die Wanderers dann die Eishackler aus Peißenberg. Pünktlich zum ersten Heimspiel der neuen Bayernligasaison haben die Verantwortlichen die Aktion „Mein Herz schlägt für Germering“ ins Leben gerufen. Gemeinsam mit ihren Fans wollen die Wanderers auch in Zukunft Eishockey in Germering erleben. Ein besonderer Sport, für den vor allem der Zusammenhalt der Schlüssel zum Erfolg ist. Dieses Gefühl soll auch auf den Rängen im Polariom vermittelt werden. Dafür wurden zahlreiche Plakate und über 30.000 Flyer in ganz Germering und Umgebung aufgehängt & verteilt. Die Wanderers erhoffen sich damit, in Zukunft das ein oder andere neue Gesicht im Germeringer Eisstadion zu sichten. Der Gegner aus Peißenberg musste ebenfalls den Abgang von einigen Leistungsträgern in Kauf nehmen. Kapitän Florian Barth zieht es beruflich nach Waldkraiburg, wo er auch in dieser Saison auf das Eis gehen wird. Mit Manfred Guggemos, Thomas Wasl, Sebastian Kastner (alle Karriereende) und Thomas Meier (ESV Bad Bayersoien) verlassen weitere Spieler den Verein. Neu im Team von Trainer Stanislav Meciar ist Verteidiger Andreas Saal, der vom Nachbarn EA Schongau dazu stößt, sowie die Verteidiger Michael Fichtl (ESC Harzer Wölfe Braunlage), Michael Pfaff (Tölzer Löwen) und Simon Eirenschmalz (EC Peiting U20). Im Sturm können die Eishackler neben Dominik Ebentheuer (SC Forst) einen namhaften Neuzugang vorweisen. Martin Hinterstocker, der in der Vergangenheit für Vereine wie den Tölzer Löwen, ERC Schwenningen oder den Hamburg Freezers auf Torjagd ging, stürmt ab sofort in der Bayernliga. Auf die Wanderers wartet mit dem TSV Peißenberg eine sicherlich schwierige Aufgabe. Doch die Mannschaft um Kapitän Hardy Gambs konnte in den letzten Jahren schon dem einen oder anderen Favoriten im Polariom ein Bein stellen.

„Die Mannschaft hat sich bestens auf das kommende Wochenende vorbereitet und möchte sich so gut wie möglich präsentieren. Natürlich muss jedem klar sein, dass uns diese Saison mit unserer sehr jungen Mannschaft wöchentlich ein schwerer Kampf bevorsteht“, so Trainer Brian Ashton. Ein Grund mehr weshalb die Wanderers am kommenden Wochenende eure Unterstützung benötigen, um einen erfolgreichen Saisonstart hinzulegen.

Das Trainergespann kann am Freitag bis auf Matthias Dosch, der im letzten Vorbereitungsspiel eine Spieldauerstrafe kassierte, auf den kompletten Mannschaftskader zurückgreifen.

Spielbeginn am Freitag, den 05.10 in Buchloe ist um 20:00 Uhr. Das erste Heimspiel der Bayernligasaison 2012/13 gegen die Eishackler aus Peißenberg beginnt am Sonntag, den 07.10 um 17:30 Uhr.