Schlechtes Mitteldrittel sorgt für Niederlage in Dorfen

29.10.2012 um 18:21 Uhr von Florian Hutterer

ESC Dorfen – Wanderers Germering (1:1, 3:0, 0:0)


Die junge Ashton-Truppe verliert auch in Dorfen. Foto: Richard Langnickel

Am gestrigen Sonntagnachmittag verlor die Mannschaft von Trainer Brian Ashton bei den Eispiraten aus Dorfen mit 1:4. Dabei begann alles so gut:

Die Wanderers kamen gut aus der Kabine und erarbeiteten sich eine Reihe von Torchancen. In der achten Spielminute erzielte dann Daniel Rossi die zwischenzeitlich verdiente 1:0 Führung für seine Mannschaft. Kurz zuvor mussten die rund 25 mitgereisten Wanderers-Fans kurzzeitig den Atem anhalten. Den Hausherren wurde ein Penalty zugesprochen, den Dorfen-Stürmer Michael Trox allerdings nicht verwandeln konnte. Eine Unachtsamkeit in der 13. Minute sorgte dann für den Ausgleich der Partie. Sehr ärgerlich, da die Wanderers zu diesem Zeitpunkt am Drücker waren und mehrere Möglichkeiten hatten, die Führung auszubauen. Beflügelt durch den Ausgleich, kamen die Eispiraten dann besser in das Spiel und übten immer mehr Druck auf die Wanderers aus.

Im zweiten Spielabschnitt sahen die knapp 200 Zuschauer im Dorfener Eisstadion dann ein ähnliches Bild. Die Hausherren, nun das Spiel bestimmend, konnten ihre Überlegenheit aber erst durch kapitale Fehler der Wanderers in Tore ummünzen. Fünf Minuten nach Beginn des Mitteldrittels rutschte Lucas Chavira Schramm der Puck unglücklich über seinen Schläger in das eigene Tor. In Folge agierten die Wanderers verunsichert und nur zwei Minuten später nutzte „Konti“ Chad Anderson einen Fehlpass der Germeringer eiskalt aus und verwandelte im Alleingang zum 3:1. Kurz vor der Pause sorgte dann Patrick Beham für die Vorentscheidung. Mit einem abgefälschten Schuss ließ er seine Eisparten jubeln und Christoph Schedlbauer keine Chance.

Die letzten 20 Minuten verblieben torlos, was vor allem an den beiden gut aufgelegten Torhütern Tanzer und Schedlbauer lag, die am Ende zu Recht zu den Spielern des Spiels geehrt wurden. Am Ende müssen sich die Wanderers erneut in der Ferne geschlagen geben. Nächsten Freitag heißt es dann, im „Kellerderby“ gegen Königsbrunn erneut auf Punktejagd zu gehen. Ein Klassiker, der schon immer tolle Spiele versprach - Spielbeginn ist um 20:00 Uhr.

Torfolge:
07:45 Min. - 0:1 D. Rossi (L. Schumacher, N. Bentenrieder)
12:49 Min. - 1:1 M. Fürbeck (D. Hämmerle, M. Numberger)
24:25 Min. - 2:1 P. Beham
26:23 Min. - 3:1 C. Anderson (D. Hämmerle, M. Trox)
38:24 Min. - 4:1 P. Beham (S. Weberstetter, T. Brenninger)

Strafminuten:
EC Dorfen: 6 Minuten
Wanderers Germering: 8 Minuten

Zuschauer: 230