Wanderers verlieren unglücklich gegen Buchloe

22.09.2012 um 18:05 Uhr von Florian Hutterer

Wanderers Germering : ESV Buchloe 4:5 (2:1, 0:2, 2:2)

Die Wanderers begannen gut und dominierten zu Beginn das Spiel. Bereits in der 3. Spielminute war es Josef Schreiber (B. May, M. Lieb), der in Überzahl zur frühen 1:0 Führung traf. Nur zwei Minuten später das gleiche Bild. Im Nachsetzen erzielte erneut J. Schreiber (M. Lieb, B. May) das 2:0 in eigener Überzahl. In Folge erarbeiteten sich die Gastgeber weitere Chancen, darunter auch eine Großchance, die nicht verwandelt werden konnte. Wie bereits in Pfaffenhofen, sollte das nur kurz danach bestraft werden. Marc Weigant war es, der in der 9. Minute den Anschlusstreffer für seine Mannschaft erzielte. Durch diesen Treffer kamen die Gäste immer mehr ins Spiel und bauten zunehmend Druck auf das Tor von Christoph Schedlbauer auf. Fünf Minuten vor Ende des 1. Drittels mussten die Jungs um Kapitän Hardy Gambs eine 3-5 Unterzahl in Kauf nehmen, die man mit großem Einsatz unbeschadet überstand.

Das 2. Drittel gehörte weitestgehend den Gästen aus Buchloe. Durch einige Leichtsinnsfehler brachte man die Eispiraten immer besser ins Spiel und sich selbst damit in die ein oder andere brenzlige Situation. So konnten die Gäste in der 24. Minute nach einem Fehlpass hinter dem Tor den 2:2 Ausgleich erzielen. Buchloe konnte im weiteren Verlauf die eigene Überlegenheit nicht nutzen und in Tore ummünzen. Wenige Sekunden vor dem Pausentee brachte sich das Schiedsrichtergespann unfreiwillig in den Mittelpunkt. Juniorenspieler Tobias Schedlbauer bekam den Puck auf seinen Schläger und lief alleine auf das Tor von Gästetorwart Hessel zu. Dieser sollte vom im Weg stehenden Linienrichter aufgehalten werden, sodass die Gäste im darauf folgenden Konter in Person von Daniel Huhn zur erstmaligen Führung einnetzen konnten.

Nach der Pause kamen die Wanderers besser aus der Kabine. Mit viel Kampfgeist erarbeitete man sich gute Torchancen und traf in der 44. Minute durch Benedikt May (M. Lieb, M. Jeske) zum erneuten Ausgleich. Die Mannschaft von Gästetrainer Kozacka brauchte drei Minuten, um den alten Abstand wiederherzustellen. Peter Westerkamp sorgte für die erneute Führung in einer immer härter werdenden Partie. Erst sechs Minuten vor Schluss konnte Levin Schumacher einen Schuss von Teamkollegen Hardy Gambs unhaltbar in das gegnerische Tor abfälschen und so erneut für den umjubelten Ausgleich sorgen. Am Ende mussten sich die Jungs um Trainer Brian Ashton dennoch geschlagen geben. Top-Neuzugang Daniel Huhn nutzte für seine Mannschaft in der 57. Minute eine Überzahl zum 4:5 Endstand.

Torfolge:
03:41 Min. – 1:0 J. Schreiber (B. May, M. Lieb) ÜZ
06:18 Min. – 2:0 J. Schreiber (M. Lieb, B. May) ÜZ
08:57 Min. – 2:1 M. Weigant (P. Westerkamp, D. Huhn)
22:36 Min. – 2:2 D. Huhn (M. Weigant, P. Westerkamp)
39:52 Min. – 2:3 D. Huhn (P. Westerkamp)
43:11 Min. – 3:3 B. May (M. Lieb, M. Jeske) ÜZ
46:19 Min. – 3:4 P. Westerkamp (D. Huhn)
52:45 Min. – 4:4 L. Schumacher (H. Gambs, D. Rossi) ÜZ
56:29 Min. – 4:5 D. Huhn (T. Spegele, P. Westerkamp) ÜZ

 

Strafminuten:
Wanderers Germering: 18 Minuten
ESV Buchloe: 24 Minuten