Toller Kampf der Wanderers wird nicht belohnt

29.09.2012 um 18:08 Uhr von Florian Hutterer

Die Wanderers begannen das vorletzte Vorbereitungsspiel in Buchloe ähnlich schwach wie beim Debakel in Peissenberg. Folgerichtig wurde das 1.Drittel auch mit 0:1 verloren. Nur Christoph Schedlbauer war es zu verdanken, dass die Ashton-Truppe nicht höher zurück lag.

Ab dem 2. Drittel sah man dann eine ganz andere Wanderers Mannschaft. Zwar musste man in der 23. Minute den 0:2 Rückstand hinnehmen, aber nun bäumten sich die Spieler um Kapitän Hardy Gambs auf und erlangten in der restlichen Spielzeit sogar ein leichtes Übergewicht. In der 34. Minute erzielte Christopher Ott den längst fälligen Anschlusstreffer und in der 44. Minute konnte Hardy Gambs mit einem fulminanten Schlagschuss ins Buchloer Kreuzeck ausgleichen. Obwohl der für das 3. Drittel eingewechselte Goali Andreas sein Sache sehr gut machte, musste er in der 55. Minute einen Schuss von der blauen Linie von Mathias Strodel hinnehmen. Zum Ende der Partie nahm Brian Ashton noch seinen Goali aus dem Tor, um mit 6 Feldspielern den eventuellen Ausgleich zu erzielen, doch dieser gelang nicht mehr. Ein Unentschieden hätten die Wanderers sicher verdient gehabt. Bei den Wanderers konnte der verpflichtete US-Boy Lucas Chavira-Schramm überzeugen. Überhaupt glänzte die gesamte Mannschaft durch viel Kampf und Einsatz.

Tore:
1:0 (12:28 Min) Patrick Weigant (Mathias Strodel)
2:0 (23:01 Min) Christian Wittmann (Michael Strobel)
2:1 (34:29 Min) Christopher Ott (Mathias Jeske, Daniel Rossi)
2:2 (44:02 Min) Leonhard Gambs (Josef Schreiber, Moritz Lieb) 5-4
3:2 (55:02 Min) Mathias Strodel (Ramon Waldmann)

Bei Buchloe fehlte Westerkamp, bei den Wanderers Nico Bentenrieder