Bericht zur Jahreshauptversammlung am 24.07.2012

25.07.2012 um 17:52 Uhr von Florian Hutterer

Am 24.07.2012 fand in den Räumen der Stadthalle Germering die Jahreshauptversammlung der Wanderers statt und begann mit einem Rückblick:

Insgesamt konnten die Wanderers eine sehr erfolgreiche Saison verbuchen, die ökonomisch gesehen jedoch den Verein vor einigen Herausforderungen gestellt hat.

Zwar verpasste die Senioren Mannschaft mit dem 9. Tabellenplatz nur knapp das gesetzte Ziel, konnte jedoch mit einem sehr souveränen Klassenerhalt den Wanderers-Anhang begeistern. Auch im Nachwuchs gibt es erfreuliches zu berichten. So konnten die Schüler um Trainer Patrik Kohlert nur ein Jahr nach ihrem Aufstieg in die Landesliga den Durchmarsch in die Bayernliga feiern. Auch die Junioren konnten sich für die nächst höhere Liga qualifizieren und belegten am Ende ungeschlagen den ersten Platz ihrer Aufstiegsrunde und spielen damit in der kommenden Saison in der Landesliga.
Der Wanderers Vorstand freut sich über diesen sportlichen Erfolg und sieht darin einen wichtigen Schritt für die Zukunft des Germeringer Eishockey‘s. „Wir freuen uns sehr, dass der Sprung in die 1. Mannschaft durch das spielen in höher klassigen Nachwuchsligen leichter gemacht wird, denn der Verein möchte auch in Zukunft auf Spieler aus den eigenen Reihen setzen.“, so der frisch gewählte Wanderers-Vorstand Christian Meier.

Die Abteilung Eiskunstlauf kann ebenfalls auf ein gutes Jahr zurück blicken. So konnte man auch im letzten Jahr mit einer sogenannten „Intensivwoche“ sich optimal für die startenden Wettkämpfe im November vorbereiten, in denen man insgesamt gut abschnitt. Zwei Schnupperkurse fanden großen Zuspruch und wurden gut besucht. Auch das Nikolaus-Schaulaufen war ein Highlight in dieser Saison, wo die Eiskunstläufer/innen ihr Können unter Beweis stellen konnten.

Beim Kassenbericht musste der Vorstand einen Verlust in Höhe von 4.216,78 € bekanntgeben. Die immer weiter steigenden Kosten, erschweren es dem Wanderers Vorstand Jahr für Jahr eine Balance zwischen sportlichen Erfolg und wirtschaftlichen Zielen zu schaffen. Dennoch wird auch in Zukunft der finanzielle Aspekt vorne angestellt und das Sportliche danach gerichtet.

Bei den Neuwahlen kam es zu einem Rollenwechsel und zwei neuen Gesichtern im Wanderers Vorstand. Christian Meier wird den bisherigen 1. Vorstand Uwe Haulitschek ablösen, der dafür den 2. Vorstand übernimmt. Zum dritten Vorsitzenden wurde Andreas Fallwickl gewählt. Weiter im Amt als Leiter der Finanzen ist auch Silvia Sohr. Den Posten Leiter der Öffentlichkeitsarbeit wird Markus Degenhardt übernehmen. Die Vorstandschaft mit Uli Balthasar, Markus Koller und Christl Seiffert wurde einstimmig wiedergewählt. Wahlberechtigt waren 59 Mitglieder.

Der Vorstand