Wanderers Knaben - 8. Sparkassen-Cup in Bad Aibling am 24. März 2012

27.03.2012 um 12:30 Uhr von Florian Hutterer

Obwohl das Eis im heimischen Polarium schon abgetaut ist, sind unsere Knaben noch immer aktiv. So folgten Sie am vergangenen Wochenende einer Einladung aus Bad Aibling und nahmen am 8. Sparkassen-Cup teil.

Im ersten Spiel traf das fast vollbesetzte Team auf den Ligakonkurrenten aus München. Die zahlreichen Zuschauer merkten schnell, dass den Wanderers das Eistraining fehlte. Wenig Kombinationen und viele Fehler prägten das Spiel des Vizemeisters.  Einige Einzelaktionen reichten aber um das Team aus München mit 3:1 zu besiegen.

Der Gegner des zweiten Spiels hieß EV Lindau. Die Lindauer schlossen die vergangene Saison als  Tabellensechster ab.  Das Spiel nach vorne klappte schon etwas mehr und die Abwehr stand gewohnt souverän.  So wurde auch dieses Spiel verdient mit 2:0 gewonnen.

Ein Sieg im dritten Spiel gegen den Lokalrivalen aus Fürstenfeldbruck war aufgrund der unterschiedlichen Ligen-Zugehörigkeit eigentlich Pflicht.  Die ehemaligen Fürstenfeldbrucker in den Reihen der Wanderers waren hochmotiviert und übertrugen dies auch auf ihre Mitspieler. Endlich zeigte das Team sein Können und ließ dem EVF fast keine Chance. Das Spiel endete 4:1. Die Pfostenschussstatistik wurde mit 7:0 gewonnen.
Gegen den Gastgeber konnte an diese gute Leistung angeknüpft werden. Zudem zeigte die Mädchen und Jungs auch Teamgeist. Es wurde fast alles versucht, um auch den letzten Spieler zu seinem ersten Tor in dieser Saison zu verhelfen – leider erfolglos. Das Spiel wurde jedoch verdient mit 4:1 gewonnen.