Wanderers Kleinstschüler 3 zu Gast beim ESC RiverRats Geretsried am 04.03.2012

08.03.2012 um 17:29 Uhr von Florian Hutterer

Am Sonntag den 04. März 2012 waren die Kleinsten der Wanderers zu einem Trainingsspiel beim Nachwuchs der RiverRats in Geretsried eingeladen.
Für viele Eltern überhaupt das erste Spiel ihres Kindes, für manche gar schon der zweite Wettkampf. Der Ein oder Andere wird sich noch an das Bambini-Turnier im letzten Dezember bei den EHC München Bambinis im Ostpark erinnern.

Aufgrund der wenigen Erfahrung und der Aufregung aller Beteiligter, Kinder sowie Eltern, war es also nicht verwunderlich, dass fast Alle viel zu früh in Geretsried waren. Die Eismeister konnten mit uns gar nichts anfangen, die Kinder flitzten inzwischen auf den Zuschauertribünen hin und her und erst als der erste Betreuer kam, konnten wir in die uns zugedachte Kabine. Bei ein paar Wenigen wurde es hektisch und die Stimmung schwankte zwischen Wut und Enttäuschung weil ein Teil der Ausrüstung daheim vergessen wurde. Selbst der beste Handwerker hat schon einmal ein Werkzeug vergessen und daher an dieser Stelle nochmal ein Dankeschön an das Team der RiverRats für die geliehenen Helme und Schläger.

Bereits vor den Gastgebern waren die Kleinsten der Wanderers einsatzbereit und in der Kabine kaum mehr zu halten. Also waren unsere Kinder auch die ersten auf dem Eis und drehten ihre Runden. Dann war es endlich soweit, die Mannschaft der Gastgeber lief auf und das Freundschaftsspiel konnte beginnen.
Beide Teams kämpften um den Puck und die Partie gestaltete sich sehr ausgeglichen, aber auch spannend. Kein Vergleich zu unserem ersten Turnier bei den EHC Bambinis, denn die kleinen Germeringer Eispiraten gaben keine Scheibe auf und hielten den eigenen Torraum zu. Ein ums andere Mal jagte man den RiverRats die Scheibe ab und obwohl es keinen strukturierten Spielaufbau gab, klappte das Zusammenspiel erstaunlich gut. Der "zwangsmitgereiste" elterliche Fanblock der Germeringer Eispiraten feuerte lautstark die Mannschaft an und sorgte für Spaß und gute Stimmung im Heinz-Schneider-Eisstadion von Geretsried.

Einzelleistungen sollten bzw. müssen hier nicht hervorgehoben werden. Im Gegenteil, denn die Farben der Armbinden hatte nichts mit Können oder Leistung zu tun. Jeder Einzelne hätte auch in jedem anderen Block spielen können. Die Mannschaft hat einfach funktioniert, hat zusammengepasst, hatte Spaß und Erfolg und wächst zusammen. Genau dies wünschen wir uns doch für unsere Kinder!

Die Begegnung endete mit einem Unentschieden 3 : 3.

Das Spielergebnis war eher nebensächlich und doch ein eindeutiges Indiz dafür, daß hier gleichwertige Spieler auf dem Eis agierten.

Das Wichtigste aber, war der Spaß für Eltern und Kinder. Natürlich waren bzw. sind wir stolz und freuen uns mit unserem Nachwuchs über diesen "grossen" Tag.

Ein ganz herzliches Dankeschön an die Betreuer, Trainer und Kinder des ESC RiverRats Geretsried für die Einladung und die Verpflegung in den Pausen.

Wir wünschen uns für die kommende Saison mehr Eiszeit für Spaß und Freundschaftsspiele, denn wir möchten uns auf alle Fälle für diesen netten und schönen Vormittag revanchieren.