Wanderers Schüler schließen das Jahr ohne Niederlage ab

04.01.2012 um 12:14 Uhr von Florian Hutterer

Das Ziel zu Saisonbeginn war klar, den Verbleib in der Landesliga sichern. 

Nach dem letzten Spiel im Jahr 2011 beim Tabellenschlusslicht ERV Schweinfurt sieht die Bilanz jedoch erfreulicherweise etwas anders aus. Neben Tabellenführer Bad Tölz II sind die Wanderers als einzige Mannschaft bisher noch ohne Niederlage in der laufenden Saison.

Trotz zweitem Weinachtsfeiertag gab es im Spiel gegen den EV Bad Wörishofen keine Geschenke für die Gäst und man erreichte in einer ausgsprochen fair geführten Partie einen nie gefährdeten 13 : 4 Sieg (4:1, 4:2, 5:1)

Für den 30.12. stand zum Jahresabschluss dann die weiteste Auswärtsfahrt ins unterfränkische Schweinfurt an. Trotz verspäteter Abfahrt und dichtem Verkehr auf den Autobahnen wurde der Schweinfurter Icedome rechtzeitig vor Speilbeginn erreicht. Die Wanderers legten auf dem Eis auch gleich richtig los und schnürten die Gastgeber über Minuten in ihrem Drittel ein. Die deutliche 7 : 1- Führung nach 20 gespiletn Minuten war eine logische Folge der Überlegenheit und mehr als verdient. Im zweiten Drittel zeigte sich dann, dass nicht alle Spieler der Schweinfurter die sportliche Unterlegenheit so einfach wegstecken konnten. So kam es zu vielen Nicklichkeiten und Fouls und der Spielfluss der Germeringer war dahin. Die Untätigkeit der jungen Schiedsrichter tat ein Übriges. Der zweite Spielabschnitt endete mit 2 : 1 für Germering. Im letzten Drittel besann man sich dann wieder auf´s Eishockey und so bekamen die mitgereisten Anhänger der Wanderers noch einge sehr sehenswerte Spielzüge geboten. Am Ende hieß es 13 : 3 für die Wanderers.

Das neue Jahr beginnt für die Schüler gleich am Sonntag den 08. Januar mit dem Derby gegen den EHC München.

Spielbeginn ist im Germeringer Polariom um 17:00 Uhr.