Wanderers kassieren in Sonthofen die erwartete Niederlage

14.01.2012 um 18:34 Uhr von Florian Hutterer

ERC Sonthofen: Wanderers Germering 7:2 (2:0, 3:0, 2:2)

Trotz der deutlichen Niederlage in Sonthofen war Trainer Ashton nicht unzufrieden mit seiner Mannschaft. Den großen Unterschied machte das starke Überzahlspiel der Heimmannschaft aus. So erzielte Sonthofen nicht weniger als 5 Tore in Überzahl. Zweifacher Torschütze der Ashton-Truppe war Oliver Wälde (Ass. Ross, Schreiber und May ). Nach längerer Verletzung kehrte Benedikt May wieder in die Mannschaft zurück. Neben Peter Lindner, Markus Oehme und Daniel Sontowski konnte auch der an Grippe erkrankte Christian Meier die Reise nach Sonthofen nicht mitmachen. Nun gilt es, die ebenfalls gesundheitlich angeschlagenen Josh Gillam, Dominik Bahner und Raymund Nickel bis Sonntag fitzubekommen, um am Sonntag im Polariom gegen den Tabellenzweiten Schweinfurt zu punkten.