Young Wanderers mit einem Sieg aus 2 Spielen

06.12.2011 um 17:30 Uhr von Florian Hutterer

Am Wochenende war die 1b zweimal in der Ferne zu Gast. Am Freitag in Waldkraiburg war das Spiel durch Strafe geprägt und Wanderers konnten die Strafbank kaum umgehen und so auch nicht ins Spiel finden, die 7:1 Niederlage war aber letztlich zu hoch. Am Sonntag in Moosburg zeigte sich dann eine andere Mannschaft gegen Bruckberg: Bissig und willig von der ersten Minute, gute Kombinationen spielend und immer ein Auge auf den Gegner um nicht in die Gefahr eines Konters und einer möglichen Strafe zu laufen. Die Wanderers gingen diesmal selbst früh in Führung und hätten allein im ersten Drittel fünf Tore machen können. Bruckberg konnte allerdings im zweiten Drittel auf 2:3 verkürzen. Doch die Wanderers liessen sich nicht beirren und liesen das 2:4 folgen. Im Powerplay fiel dann auch noch das vorentscheidende 2:5 durch den wieder stark aufspielenden Andi Grenzebach. Doch als ein Germeringer zwei Minuten draussen sass erzielte Bruckberg wieder den Anschlusstreffer, setzte alles auf eine Karte und spielte nunmehr mit 6 Feldspielern und ohne Torwart. Die erste Chance auf ein Empty-Net Tor hatte Goalie Severin Dürr, allerdings driftete seine Scheibe vor dem Tor weg, es gab Icing. Das folgende Bully konnten die Burckberger gewinnen, doch Ferdinand Fleissner störte den Bruckberger Verteidiger und schickte die Scheibe auf das verwaiste Tor, Rudi Simm schob sie anschliessend über die Linie und der 3:6 Endstand war besiegelt.

1-0 Löw ( Rieger)
2-0 Hait (Walter)
3-0 Grenzebach(Hausmann)
4-2 Fleißner(Hausmann Grenzebach)
5-2 Grenzbach ( Walter)
6-2 Simm R. (Fleißner)