Wanderers mit überzeugendem Heimsieg gegen Schongau

19.12.2011 um 18:24 Uhr von Florian Hutterer

Überragender Josh Gillam wieder mit 3 Toren

Erstmals in dieser Saison agierten die Wanderers trotz der verletzten Benedikt May und Peter Lindner mit 4 Blöcken. Von Beginn an gingen die Wanderers hohes Tempo und konnten auch in der 3. Minute durch Josef Schreiber ( Ass. Schumacher ) das 1:0 erzielen. Doch schon im Gegenzug glich Schongau durch Grunder aus. Mit dem Elan der Anfangsminuten war es damit für die Ashton-Truppe vorbei. Nervös und übermotiviert brachte man nichts mehr zustande und mußte sogar das 1:2 wiederum durch Grundner hinnehmen. Trainer Ashton fand offensichtlich in der Drittelpause die richtige Worte. Die Wanderers spielten sich phasenweise in einen Rausch und erzielten im 2. Drittel fünf blitzsaubere Tore. Das 2:2 besorgte Daniel Sontowski ( Ass. Jeske, Oehme ), das 3:2 Daniel Rossi ( Ass. Gambs, Meier ), das 4:2 Oliver Wälde ( Ass. Jäger ) , das 5:2 Josh Gillam ( Ass. Wälde ) und den 2. Drittel Endstand wiederum Josef Schreiber. Mit der sicheren 6:2 Führung im Rücken spielten die Wanderers das 3. Drittel nur noch herunter. Mit zwei weiteren Toren sorgte Josh Gillam für den 8:2 Endstand. Endlich hatte man auch bei einem Heimspiel die Zuschauer überzeugt und in der Tabelle mit dem 6-Punktewochenende in der Tabelle einen Sprung nach vorne gemacht.

Strafen: 
Wanderers Germering: 16 Minuten  
EA Schongau: 14 Minuten