Wanderers holen die Punkte in Nürnberg

17.12.2011 um 18:23 Uhr von Florian Hutterer

Auch ohne "Vier" (Schumacher, Schreiber, May und Meier) kehrten die Wanderers mit einem klaren 1:5 Sieg aus Nürnberg zurück. Das 1. Drittel endete trotz leichter Überlegenheit der Wanderers torlos 0:0. In der 26. und 32. Minute brachte Josh Gillam mit seinen beiden Toren die Wanderers auf die Siegerstraße. Das zwischenzeitliche 1:1 durch Nürnbergs Petrojannis mußten die Wanderers in Überzahl in der 28. Minute hinnehmen. Das Überzahlspiel war wieder einmal die Schwäche der Ashton-Truppe. So konnte im 2. Drittel auch ein fünfminütiges Überzahl nicht genutzt werden. Im 3. Drittel bauten die Wanderers ihre Führung auf 5:1 aus. Zunächst erzielte Daniel Rossi im Nachschuss das 3:1 und in der 46. Minute steuerte Oliver Wälde nach Traumpass von Markus Oehme alleine auf den Nürnberger Goali zu und versenkte eiskalt. Das 5:1 erzielt wiederum der prächtig aufgelegte Josh Gillam. Die Schiedsrichter leiteten eine eher mäßige Bayernligapartie gut. Die erstmals eingesetzten Raymund Nickel und Mathias Jeske stabilisierten die Abwehr merklich. Drei wichtige Punkte für die Wanderers. Nun muss am Sonntag gegen Schongau zu Hause nachgelegt werden.

Torfolge:  0 : 1   26:07   Gillam   (Rossi)
                1 : 1   28:09   Petrojannis  (Altmann)
                1 : 2   32:13   Gillam   (Nickel)
                1 : 3   41:26   Rossi    (Gillam, Oehme)
                1 : 4   46:15   Wälde  (Oehme, Gambs)
                1 : 5   57:51   Gillam   (Wälde, Jeske)

Zuschauer: 30

Strafen:
Nürnberg: 28 Minuten + 5 plus Spieldauer für Budny
Germering: 14 Minuten