Young Wanderers revanchieren sich mit 3:1 beim ASV Dachau

22.11.2011 um 17:29 Uhr von Florian Hutterer
Die "Young-Wanderers" konnten am letzten Wochenende für die
Hinspielniederlage gegen den ASV Dachau Revanche nehmen und siegten mit
3:1. Bereits im ersten Drittel führten die Wanderers nach zwei Toren von
Ferdinand Fleissner mit 2:0. Der Spielstand entsprach auch dem Gezeigten
auf dem Eis, die Wanderes hatten mehr vom Spiel und überzeugten
besonders mit großen Einsatz und hoher Laufbereitschaft. Das
Mitteldrittel war dann geprägt von vielen Strafen, in einer Überzahl der
Dachauer ist dann auch der Anschlußtreffer gelungen. Somit war für das
Enddrittel für viel Spannung gesorgt. Überraschend spielten die
Wanderers weiter in Richtung Dachauer Tor und die Heimmannschaft konnte
eigentlich nur mehr durch Konter Torchancen erspielen, die allesamt von
Severin Dürr souverän gemeistert wurden. Rudi Simm gelang dann der
entscheidenden dritten Treffer Mitte des letzten Drittels. Als gegen
Ende der Partie die Dachauer sich auch noch unnötige Strafzeiten
leisteten, war der Sieg den Wanderers nicht mehr zu nehmen.